Projektende - 52 Unterstützer - DANKE trotzdem!Von Janine & Andy, am 18.1.2020 14:43

Content

Leider haben wir das finanzielle Ziel unseres Projektes nicht erreicht. Dies bedeutet, dass wir über diese Plattform kein Geld erhalten werden - eure Beiträge werden euch zurückerstattet. Leider gibt es im Gegenzug für euch auch keine einlösbaren Belohnungen. Da wir wissen, dass einige Belohnungen verschenkt wurden, möchten wir euch trotzdem die Möglichkeit geben, uns und die Hunde kennenzulernen oder auch bei einem Training mit dabei zu sein. Da wir keine Adressen unserer Unterstützer erhalten, müssen wir euch bitten, euch selber direkt bei uns zu melden. Auf unserer Homepage www.schneehunde.ch findet ihr unsere Kontaktdaten. Als Fazit ist zwar das finanzielle Ziel nicht erreicht worden, wir durften jedoch dank diesem Crowdfunding sehr tolle neue Kontakte knüpfen und sind auch überrascht, wie viele positive Rückmeldungen und aktive Unterstützung wir hier erhalten haben. Auch direkte Spenden durften wir entgegennehmen, dank diesen können wir einen Teil des Projektes jetzt bald realisieren. Noch ein letztes Mal ein herzliches Dankeschön für eure Unterstützung und meldet euch doch bei uns - wir und die Hunde freuen uns auf euch!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

46 Unterstützer - DANKEVon Janine & Andy, am 3.1.2020 23:21

Content

Liebe Unterstützer Wir hoffen ihr habt frohe Feiertage mit euren Familien verbracht und seid gut im neuen Jahr angekommen. Wir haben wieder tolle Neuigkeiten, unser Projekt gefällt dem Team von «Wemakeit» und sie haben uns für die nächsten Tage auf die Startseite und die «Empfohlenen Projekte» gesetzt. Wir freuen uns sehr über diesen Rückhalt und die immer noch eintreffenden Inputs und guten Zusprüche. Ausserdem sollten wir jetzt mit dem Start des neuen Jahres sehr bald die Baufreigabe erhalten, auf diesen Moment warten wir schon sehr lange. Übrigens, vielleicht habt ihr euch einmal gefragt, warum wir überhaupt umgezogen sind? In der Schweiz ist es sehr schwierig mit so vielen Hunden legal zu leben. Wir wohnten zu fünft in einer 70m2 Wohnung. Die Hunde lebten auf dem kleinen Landstück vor dem Haus in der Wohnzone – mit so vielen Hunden wäre dies eigentlich nicht zonenkonform. Wir haben uns jedoch immer sehr um Ruhe im Rudel bemüht und haben uns mit der Gemeinde sehr gut verstanden. Als Endlösung wäre dies jedoch nicht denkbar gewesen und so suchten wir einige Jahre ein Daheim mit vor allem mehr Platz für die Hunde. Die Zonenkonformitätsregelung in der Schweiz ist für uns Mehrhundehalter nicht ganz einfach und so sind wir sehr dankbar, dieses Häuschen für uns alle gefunden zu haben. Auch das Haus ist natürlich noch lange nicht fertig, die Dachisolation fehlt, ein Bad ist im Rohbau und noch viele, viele kleine Dinge müssen einfach noch etwas warten. Jetzt sind zuerst die Hunde dran…

In diesem Sinne - teilt auch diesen Beitrag auf euren Social Media-Plattformen und erzählt von unserem Projekt, herzlichen Dank für eure Unterstützung!

Liebe Grüsse Janine und Andy und dem Team

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Frohe WeihnachtenVon Janine & Andy, am 24.12.2019 21:21

Content

Hallo ihr Lieben Als wunderschönes Weihnachtsgeschenk haben wir durch euch 20% unserer Endsumme erreicht. Helft uns doch noch etwas weiter - teilt unser Projekt auf Facebook, Instagram oder anderen Social Media Plattformen. Wie ihr wisst erhalten wir euren Beitrag nur, wenn wir den Endbetrag erreichen (ebenso können die Belohnungen nur dann eingelöst werden) - helft uns dabei, dies zu schaffen und redet über unser Projekt. Wir und die Hunde danken es euch! Als zusätzliches Goodie haben wir noch eine neue Belohnung eingefügt, neu könnt ihr auch eine Patenschaft für einen unserer Hunde übernehmen. Wir wünschen euch von Herzen frohe Weihnachten und ein besinnliches Fest mit euren Familien.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

30 Unterstützer - DANKE!Von Janine & Andy, am 15.12.2019 21:39

Picture 0d5f85c2 65dc 4172 915b 084cab20db4bPicture c4955764 5216 4ce3 893a fbae5f848d6dPicture 0e746994 dd87 42d8 8168 9e0a35834cec

Wow, immer wieder macht es Freude hier nachzuschauen, wer uns Kommentare hinterlässt und zu sehen dass es immer weiter geht… Bei uns wurde inzwischen der Bagger abgestellt - er ist sozusagen in den Startlöchern bereit. Wir hoffen auch bald, dass der Boden gefriert und der SCHNEE doch endlich kommt. Einerseits können wir dann im Schnee mit Schlitten die Hunde trainieren und andererseits ist es einfacher Bodenarbeiten zu machen, wenn es nicht ganz so viel Matsch hat ;-) Momentan trainieren wir die Hunde mit unserem Quad (natürlich ohne Motor) in den Wäldern und freuen uns auf die kommenden Weihnachtstage. Wir hoffen, auch Ihr geniesst die Vorweihnachtszeit - wir danken euch für eure Unterstützung!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Einfach nur DANKE!Von Janine & Andy, am 8.12.2019 22:03

Picture 288441d3 1235 42bb bba9 28275bb4f272Picture 53cdb499 51d0 411d aad5 b978ff3b75a8Picture 6d355459 0088 4b43 9448 5771afd6b7cb

Inzwischen sind 5 Tage seit unserem Projekt-Start vergangen - wir wurden mit vielen, vielen Nachrichten überrascht und freuen uns sehr über die Besuche, helfenden Hände und auch eure finanzielle Unterstützung bei unserem Projekt. Helft weiter mit, damit wir unser Ziel erreichen und ihr eure Belohnungen erhaltet - teilt unser Projekt auf Social Media und empfiehlt es euren Familien, Freunden und Bekannten. Gemeinsam werden wir es schaffen und den Hunden bald ihr Gehege bauen.

Übrigens, vielleicht habt ihr euch gefragt ob ein Gehege wirklich so teuer ist. Ja, ist es :-). Da wir von der Behörde Auflagen erhalten haben, dürfen wir nicht einfach etwas selber bauen und brauchen darum auch Unterstützung. Die Offerte für die Vorbereitsungsarbeiten (Stützmauern) beträgt genau 8’330.60 sFr und das Gehege selber 15’613.50 sFr. Viele sonst noch nötige Arbeiten (z.B. Untergrabschutz, Überdachung, Elementaufbau, Mauerdurchbruch für Innenbereich usw.) wird Andy als handwerklich begabter Mechaniker selber durchführen. Wir freuen uns auch sehr, dass sich einige Leute für Arbeiten zur Verfügung gestellt haben, natürlich werden wir auch beim Zaunbau selber tatkräftig mithelfen.

Wir freuen uns riesig über die bereits erreichte Summe und hoffen, dem Ziel bald wieder einen Schritt näher zu sein - es kommt alles den Hunden zugut!

Für eure Unterstützung danken wir und die Hunde herzlich!

Janine und Andy mit Jaro, Irina und Andrej und natürlich den Vierbeinern Paluk, Benkku, Qivaq, Qadar, Sikko, Ulvy, Uso, Arent, Amarok, Wobask und Wachuck

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden