Darum geht’s

«Geld, Geld. Wer kein Geld hat. Da setz einmal einer seinesgleichen auf die Moral in die Welt», liess Georg Büchner in ’Woyzeck’ verlauten – und er hatte Recht. Deshalb pumpen wir völlig ohne Scham und Moral für unser neues Album Geld von euch.

«Wie jetzt? Beim letzten mal habt ihr’s ja auch irgendwie geschafft, oder?», dürfte sich manch einer jetzt sagen. Und weil die Frage berechtigt ist, hier der Grund, warum wir auf eure milde Gaben angewiesen sind: Beim neuen Album kommen (im Gegensatz zum letzten) ziemlich hohe Kosten für das Artwork hinzu, denn wir haben mit einem renommierten New Yorker Künstlerduo zusammengespannt: Kahn & Selesnick.

Nun sind aber renommierte – also nicht mehr brotlose – Künstler alles andere als billig, die haben sich ans Essen gewöhnt, und wir sind mit den Aufnahmen finanziell schon restlos ausgelastet. Trotzdem finden wir: Die Platte soll so richtig fantastisch aussehen! Hier kommt nun euer Scherflein ins Spiel. Helft uns, damit die Platte nicht nur gut klingt, sondern auch umwerfend aussieht!

Unsere ewige Dankbarkeit sei euch versichert!