Die Idee

Du kennst Töss bei Winterthur? Dort befand sich von 1233 bis zur Reformation ein Frauenkloster.

Das Kloster Töss besass Ländereien und Rechte in Neunforn und beeinflusste dadurch die Geschicke und das Leben der damaligen Bewohnerinnen und Bewohner. Diese Beziehungen möchten wir in einem weiteren Heft der Reihe «nüfere» dar-
stellen.

Picture f518bd6d 63f3 4fe6 86a5 009e5d2a0ff3Picture 4d6a737e 790b 406c 86ff c8088de17bd6Picture ffd104f7 1e22 480b 87f6 3185551257c7Picture 93dd0281 9e4b 4a0e 8be1 d612f44d19fePicture e1b45bde b74b 4012 80f2 202869a2a8f1Picture b4fc128b 9a27 4c18 8fb2 6b718762b38fPicture 7426ecd3 e85a 49f9 b49b 85ce6fce473d

Das Projekt

Um die Zeit des Mittelalters zu verstehen, Quellen zu finden, Doku­mente zu lesen, deren Bedeutung zu erschliessen und einzuordnen, braucht es Kenntnisse welche uns fehlen.

Mit Peter Niederhäuser und Stefan Sonderegger haben wir zwei Historiker gefunden, welche bereit sind, mit uns zusam- menzuarbeiten.

Peter Niederhäuser kennt die Geschichte des Klosters Töss und die Quellenlage bestens. Er wird die Zeit von 1233 bis etwa 1830 zusammenfassen und die Beziehung zwischen dem Kloster und Neunforn und deren Auswirkungen auf das Leben der damaligen Bevölkerung aufzeigen.

Prof. Stefan Sonderegger wird 2018 an der Uni Zürich in einem Seminar mit alten Schriften aus Neunforn arbeiten. Studierende, welche Interesse an unserem Projekt zeigen, können begleitet daran mitarbeiten. Ihre Beiträge werden im Heft publiziert und honoriert.

Wir digitalisieren die lokalen Quellen und stellen sie bereit. Ein Team aus Neunforn wird das Schloss und den Mönchhof vorstellen. Beide spielen eine Rolle in dieser Geschichte.

Picture 1e7327d8 8505 4184 9b5c 45235cd61705Picture 083f46d4 633a 4233 9840 1058538f066ePicture 351f17d6 b40d 4df0 a268 afcc2201c423Picture f52d5231 c832 46ab 849c 1192a9cbb621Picture c0c0501f f292 4a1f 8e0b 42e515781aa2Picture b275e80e b049 48f5 9b4d 7d5a150866f4Picture 96691d87 04ba 46e7 9dfd bd0562f90719Picture 09c3ed49 9e09 4b54 8b03 600be5c4cac8Picture 31d603ca 8819 48a9 bcd5 1d384b915f32

Die Unterstützung

Neunforn hat eine lebendige Dorfgemeinschaft. Viele tragen die Idee der Freiwilligkeit mit. Jeder sollte seine Fähigkeiten und Kenntnisse nach seinen Mög­lichkeiten in den Dienst der Gemeinschaft stellen.

An den bisher erschienenen 7 Heften haben 33 Personen engagiert und unentgeltlich mitgearbeitet.

Für das geplante Heft 9 «Nüfere und s’Chloschter Töss» müssen wir diese Idee erweitern. Die Gemeinde bezahlt die Druckkosten sowie die Hälf­te der Honorare. Für die andere Hälfte sind wir auf dei­ne Unterstützung angewiesen.

Picture 22f4cf46 45d7 4458 97e0 226f107e322bPicture bbc8e72d 5f16 4f84 b8ce 8cd1b52aa6d6Picture 2d87e92d 5c07 47d1 bafd 45ae2c147bbbPicture f911e340 b850 454a a84b f9b382ab886dPicture d50f7fb1 75fa 4837 9af2 8e851d3baa0aPicture 9baf174e 535d 4d51 8e4e c8281a7a0d92Picture 8e5224dc ec44 4bc9 a028 a7941a93c7d6Picture 5e2986e0 84cf 46ae 9831 1e29fe9439aaPicture 17361d98 a6d9 45ec 90a9 76e7ebb0b9e1

Die Belohnungen

Alle Belohnungen haben einen Bezug zum Kloster Töss oder zu Neunforn. Sie wurden von Einwohnerin­nen und Einwohnern zur Verfügung gestellt. Der Betrag für die Unterstützung hat jeweils einen Bezug zum einlei­tenden Text.

Picture b199f99d 2c39 4a92 a6a6 9c7c93bff789Picture 085ba070 ae3b 4fa7 833d 1fd8928cd145Picture 3f94788c 7667 4e0a b153 63f487a0c679Picture 356bb2a9 e68c 4561 9900 fd990fde1e39Picture cd7aef4d 6cbf 4ba2 890e 875b1d26c52bPicture 45f809d4 e000 4511 8f2f b5e8ab7a0aa5Picture 841446c4 f714 4e42 888f 23b29c915ceePicture 49b8ae4d f16f 49bf 87ad de636b4fa13dPicture f07e4bb3 566a 44bf ab64 075b252904b4Picture fe004f4e 3bf1 48be 8f62 c2d372e78a71Picture ee2c3b3c 4c7c 4b35 9737 9083913e1e2dPicture d7c44e31 4597 4242 a1bf b013480ae6d4Picture b3c0799c c4d2 4d8d 8a5e dc481bfdcdc6Picture d81b2685 adf7 4a75 ac6c 9700dea689a5Picture 57fe5deb e3bd 4e05 b73e e937d3e3d3caPicture 718f119e 624b 4b76 b39c ab4ebdbc4037Picture 2b960f75 cdd0 42aa 919a 8a636509335cPicture ccb87190 0cf6 4db9 82d8 46678201c92a

Zeitlicher Ablauf

Bedingt durch die Ausschreibung an der Uni Zürich be­ginnt die eigentliche Arbeit am Heft erst Ende 2018/Anfang 2019.
An der Bechte­lisgemeinde 2020 soll das Heft der Gemeinde vorgestellt werden.

Herzlichen Dank und Einladung

Wir danken allen, welche uns in irgendeiner Weise bei diesem Projekt unterstützt und beraten haben, ganz herzlich.

Alle Unterstützerinnen und Unterstützer erhalten ein Heft «Nüfere und s’Chloschter Töss», in welchem sie namentlich erwähnt werden. Im Spätherbst 2019 werden alle zur Vernissage des Heftes nach Neunforn eingeladen.

Ihr werdet ein Teil der Geschichte Neunforns

Wir danken euch ganz herzlich für die Unterstützung! Damit helft ihr uns, der Geschichte Neunforns ein weiteres Kapitel hinzuzufügen und werdet selber ein Teil dieser Geschichte!

Weitere Informationen zum Projekt

Auf der Seite www.9forn.ch findet ihr weitere Informationen und Unterlagen zum Projekt. Wir versuchen diese Seite möglichst barrierefrei zu gestalten, wohnen doch in Neunforn mehrere Sehbehinderte.

Bildnachweis

Kloster Töss: Frauenfeld, KB TG, Y 105, p. 55 – Heinrich Murer: Vallis S[anct]ae Catharinae prope Diesenhoffe[n]
(http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/kbt/y105)

Der Film

Es spielen mit: Der Dorfschmied, Senioren aus Neunforn sowie eine Mutter mit ihren drei Töchtern aus zürcherisch Wilen.
Regie: Peter Höner, Aufnahme und Schnitt: Ronny Moser
Bekleidung: Irene Obi, Drehort: Schmitte Bassersdorf

Weitere Informationen zu Neunforn
www.neunforn.ch
www.neunfornkunst.ch
www.9forn.ch

Content