Das Projekt:

Es soll eine kleine Oase entstehen, die nachhaltig ökologisch und vegan ist. Klein, einfach und naturnah. Wo man Ferien machen, die Natur geniessen, sich regenerieren und aktivieren kann. Mit Ferienhäuschen (Tiny Houses/Bauwagen) zum mieten, einer kleinen Praxis für ganzheitliche Therapien, einem kleinen Wellnessbereich (Garten-Sauna, Sprudelbad) und einer SUP-Schule mit Kurs- und Mietangebot.

Alle Angebote sollen im bezahlbaren Rahmen für alle sein – alle sollen von diesem Projekt profitieren können. Wer sich keine Ferien leisten kann, ist herzlich eingeladen dafür im Garten oder sonstwie mitzuhelfen. Genauso wollen wir unsere Dienstleistungen und Produkte auch im Austausch zu anderen Dienstleistungen und Produkten anbieten.

Der Gedanke an eine zukünftige Selbstversorgung spielt dabei eine grosse Rolle. Wir möchten durch Workshops die Selbstversorgung und das nachhaltige Leben näher an die Menschen bringen.

Der Ort und die Geschichte dazu:

Es ist ein magischer Ort, ein kleines Dorf im Nordosten Frankreichs, in Puttelange-aux-Lacs in der Region La Lorraine. Es liegt an einem wunderschönen Stausee, eine Erinnerung an die ehemaligen Maginot-Linie. Hier laufen tagsüber noch Rehe durch die Gärten, mit etwas Glück sichtet man Otter im Wasser, der Wald ist voll von schmackhaften Pilzen und die Nächte hier sind noch richtig dunkel, morgens erwacht man zu den Gesängen der Vögel. Es liegt nahe zur Grenze Deutschlands, wodurch sich hier beide Kulturen mischen.

Wozu wir das Geld brauchen:

Es geht hier um den Erwerb eines Grundstückes um diesen Traum zu realisieren. Es stehen mehrere zur Verfügung. Zwei davon sprechen uns besonders an. Eure Unterstützung entscheidet schlussendlich, welches es sein wird. Da ich vorwiegend selbständig verdienend bin, wurden meine Anträge auf Hypothek abgelehnt.

Die Grundstücke

Das kleine Grundstück:

1100 qm gross. Apfel-/Birnen-/Kirsch-/Zwetschgen- und weitere Bäume. Gartenhäuschen mit Stromanschluss. Baubewilligung vorhanden.

Das grosse Grundstück:

4400 qm gross. Viele Bäume und Sträucher, unter anderem 2 Quittenbäume. Kleines massives Badehaus mit zwei Duschen und zwei WCs, voll erschlossen mit Wasser, Strom und Gas. Baubewilligung vorhanden.

Beide Grundstücke liegen in unmittelbarer Seenähe direkt nebeneinander. Das Grössere liegt teilweise direkt am Ufer.

Das Grösste wäre natürlich wenn wir genügend Mittel zusammenbringen um beide Grundstücke zu erwerben. Dann würde eine über 5’000 qm grosse Oase entstehen.

Wer profitiert von der Oase?

  • Alle, die Lust haben in Frankreich naturnahe, erholsame Ferien zu attraktiven Preisen zu machen, können von der Oase profitieren. Der Ort ist gut erschlossen, liegt nahe der Autobahn und ist von der Schweizer Grenze ca. 3h entfernt.
  • Die Einheimischen und die Feriengäste vom Campingplatz, der auf der anderen Seeseite liegt, können Gebrauch vom Massage- und SUP Angebot machen und an den Workshops teilnehmen. Eine Zusammenarbeit mit dem Campingplatz, insbesondere für das SUP-Angebot, ist in Planung.
  • Durch die Lage ist es auch sehr interessant für Durchreisende. Die Oase liegt auf halber Strecke zwischen Belgien-Schweiz, Südfrankreich-Norddeutschland, Westfrankreich-Ostdeutschland, Ostsee-Mittelmeer, und ist deshalb ideal um auf der Reise ein paar Nächte an einem schönen Ort zu verbringen.
  • Helfer/-innen, die Lust haben beim Aufbau mit anzupacken, sind jederzeit herzlich willkommen und werden kostenlos verpflegt.

Wer wir sind:

Ich, Anna, 30j., träume schon lange von diesem Projekt. Ich sehe es als meine Berufung, etwas zu erschaffen, das zum Wohle der Welt, der Menschen, der Natur beiträgt. Ich möchte als Vorbild und Inspiration für ein nachhaltiges Leben dienen. Ursprünglich bin ich Physiotherapeutin, jetzt selbständige Masseurin und SUP-Instruktorin. Ich arbeite leidenschaftlich gerne im Garten und Pflege mit viel Begeisterung meine zum grössten Teil selbst gezogenen Gemüsepflanzen.

Ich bin die Initiantin dieses Projektes. Da es noch nicht ganz klar ist, welche Personen als Partner dabei sein werden, stelle ich hier vorerst nur mich vor.