Warum? Darum!

Der Journalismus ist bekanntermassen im Umbruch. Darunter leiden zu grossen Teilen jene journalistischen Textgattungen, die viel Zeit und damit auch Geld benötigen: die Reportage und das Portrait. One Day Portray will sie aufleben lassen und ihnen eine Plattform geben. Auf diesem Online-Medium sollen ausschliesslich «Reportage-Portraits» zu lesen sein, für die der oder die Portraitierte einen ganzen Tag lang begleitet wurde. Von Menschen aus der ganzen Welt, für Menschen auf der ganzen Welt. Deshalb stellen wir all unsere Inhalte auf Deutsch, Englisch und kostenlos zur Verfügung.

Die Portraits

  • Die Portraits können sowohl schriftlich, fotografisch, aber auch in Video und Audio publiziert werden
  • Es handelt sich um qualitativ hochwertige Portraits, geschrieben und/oder produziert von Journalistinnen und Journalisten, Reportern und Reporterinnen
  • Die portraitierte Person wird einen Tag lang begleitet — der Mensch soll in seinem natürlichen Umfeld erlebt werden, nicht in einem inszenierten Interview
  • Es geht nicht um besondere Menschen, sondern darum, das Besondere im Menschen zu finden
  • Unpassende Werbung? Nicht bei uns

Hier schon einmal eine Leseprobe für dich

Unter diesem Link findest bereits ein Portrait in PDF-Form, damit du dir ein Bild von One Day Portray machen und dich auf viele weitere freuen kannst. Und komm zurück: Während der Kampagne werden weitere Portraits aufgeschaltet! Du willst noch mehr Portraits lesen vor dem Launch im September? Geh in die Belohnungs-Sektion rechts und schau, wie das geht!

Finanzielles: Wieso Crowdfunding?

Wenn wir online gehen, dann richtig. Die Website soll von Anfang an über ein einwandfreies redaktionelles Backend und eine richtig schöne Grafik verfügen, damit das Storytelling grenzenlos sein kann! Eine gute Website muss gut designt und programmiert sein – und das kostet eben auch gutes Geld.

Das Crowdfunding ist für die Startfinanzierung, danach soll das Projekt selbsttragend sein. Startfinanzierung heisst für uns Folgendes: Administrative Aufwände (Serverkosten, Hostingkosten, Mail-, Dropbox- und weitere Accounts für Organisation und Kollaboration), Markeneintragung, Corporate Identity / Corporate Design, Grafik, Programmierung Website und die One-Day-Portray-App, professionelle Übersetzung der Texte ins Englische … einfach alles, was es braucht, um ein gutes Grundgerüst zu bauen für ein Projekt, das weltweit und langfristig funktionieren soll.

Für die zukünftige Finanzierung kommen für uns zum heutigen Zeitpunkt vor allem Kooperationen in Frage. Hier wollen wir uns aber vorerst noch alle Türen offen halten, um zu sehen, was die weite Welt alles zu bieten hat. Natürlich liegt es uns auch am Herzen, unsere Autoren irgendwann für ihre Arbeit entlöhnen zu können.

Wie kannst du uns unterstützen bzw. mit uns arbeiten?

Entweder du entscheidest dich für eines der Goodies auf der rechten Seite und unterstützt uns damit finanziell und moralisch. Oder du wählst einen nicht-monetären Weg: Wir freuen uns, auf diesem Weg Menschen zu begegnen, die unsere Idee mittragen wollen. Du willst selber ein Portrait schreiben oder kennst eine Person, mit der wir unbedingt einen Tag verbringen müssen? Immer her damit! Du machst tolle Fotos und möchtest dein Portfolio erweitern? Einfach melden! Du bist Teil einer Organisation oder Firma, die gerne mit uns zusammenarbeiten möchte? Toll, los! Du umarmst wie ein Profi? Dann müssen wir Freunde werden. One Day Portray ist keine One-Man bzw. Two-Women-Show: Wir alle sind ein Teil davon!

Fragen?

Wir freuen uns über jede E-Mail! Gerne kannst du auch den Newsletter abonnieren, um nach der Kampagne auf dem Laufenden zu bleiben, was bei One Day Portray gerade getüftelt wird.

hello@onedayportray.com

Ein grosses Dankeschön an diese wunderbaren Menschen:

Alexander Rudolf, Aleksandra Gnach, Andrea Kubli, Andreas Wolfensberger, Céline Werdelis, Christof Brockhoff, Corinne Schwegler, Désirée Schraag, Eva Brüllmann, Eveline Bürgi, Fabian Pfister, Georg Lingg, Guillermo Hummel, Isabella M. Wohlwend, Jill Peters, Jotam Bergfreund, Konrad Weber, Kylie Rüegger, Laura Schälchli, Lourika van Tonder, Madeleine Cabalzar mit Hund Babu, Marie-Hélène Froidevaux, Marie-Louise Lo, Marina Hagen, Mats Frey, Melanie Pfändler, Michael Döös, Michael Erdin, Moritz Schädler alias Momo Love, Nadia Gantenbein, Nadia Togni, Neina Cabalzar, Nita Loshi, Noëlle Guidon, Norbert Gubser, Olivia Huber, Patrick Ilg, René Brüllmann, Rocco Raimondo, Ruben Assenberg van Eijsden, Sabine Lenggenhager, Sandro Alvarez, Sıla Uluçay, Stefan Sieber, Tito Huber, Uwe Plonski, Viviane Lichtenberger, Yasmin Dinally mit Baby Noa, Friends & Family