¯\_(ツ)_/¯Hoppla, das Video wurde vom Projektinitianten entfernt.

Ein Kinodokumentarfilm über den aktuellen Wandel des menschlichen Bewusstseins von Trennung und Leiden hin zu Einssein, über die Reise des Erwachens, untermalt mit eindrücklichen Naturbildern.

CHF 22’000

104% von CHF 21’000

"104 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

112 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 15.10.2018

Von der Trennung in die Einheit

Immer mehr Menschen begeben sich auf die Reise des Erwachens und entdecken, dass sie mehr sind als nur ihr Körper und ihre Persönlichkeit und dass sie eigentlich mit allem eins und verbunden sind (siehe «Buddha at the Gas Pump», «What the Bleep do we know», etc.).

UNSERE MOTIVATION

Dieses Thema des Erwachens fasziniert uns. Wir möchten mit diesem Film erforschen wie es ist, sich im Bewusstseinszustand der Einheit zu befinden, wie sich dies auf das tägliche Leben auswirkt, wie man von der Trennung in die Einheit gelangt etc. und wir möchten diese neue Sicht des Einsseins einem breiten Publikum näher bringen. «Oneness and Beyond» soll ein Film sein, der uns Menschen an unsere Essenz erinnert.

INHALT & PROTAGONISTEN DES FILMS

Gemäss Susanne Marie, Chess Edwards und vielen weiteren Autoren besteht die Ursache der verschiedenen aktuellen Krisen (Kriege, ökonomische Krisen, Umweltzerstörung, etc.) in unserer Trennung von der Welt. Wenn wir uns als getrenntes Selbst sehen, das nicht mit dem Rest in Verbindung steht, können wir die Natur und andere ausbeuten. Die Alternative dazu ist eine Wiedervereinigung mit dem Ganzen; ein Erinnern, dass wir nie getrennt waren. Wenn wir uns als Teil des Ganzen sehen, spiegelt sich dies auch in unserem Handeln, hin zu mehr Respekt, Harmonie und Gemeinsamkeit. Dieses Thema der Trennung und Einheit bildet den roten Faden des Films und es gibt sogar einen Zustand jenseits der Einheit zu entdecken.

Format: Kinodokumentarfilm, ca. 80 Min., Englisch mit deutschen Untertiteln

Die Bilder

Das zentrale Thema der Trennung und Einheit wird in eindrücklichen Naturaufnahmen verdeutlicht.

... und nun brauchen wir dich!

Mit der bisherigen Unterstützung durch das Bundesamt für Kultur und die Dienststelle für Kultur des Kantons Wallis konnten wir das Konzept des Films entwickeln und aus den ersten Kontakten und Recherchedrehs mit einigen der ProtagonistInnen den obigen Teaser (Video) schneiden. Vielen herzlichen Dank den bisherigen Sponsoren!

Nun brauchen wir Geld für die Dreharbeiten des Films. Dazu werden wir spirituelle LehrerInnen und bewusst lebende Menschen in Europa und den USA zum Thema «Einssein» interviewen und filmen. Es fallen Kosten an für die Reisen, die Dreharbeiten und die technische Ausrüstung. Mit jedem Franken/jedem Euro hilfst du uns, diesen Film zu realisieren!

Vielen herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Kontakt: info@fabiennemathier.ch