EXPOSITION

Das Projekt begann vor einem Jahr mit einem Drehbuch für einen Kurzfilm, genehmigt und unterstützt von GGG Kulturkick und der Kulturförderung von Dornach und Kanton Solothurn. Wir entwickelten es weiter zu einer Spielfilmlänge und haben ungefähr 15 % des Drehbuchs verfilmt. Unser Ziel ist es, zur Identität des Schweizer Kinos beizutragen und dabei die eigene Integrität und Originalität zu bewahren. Um eine Geschichte zu erzählen, mit der sich jeder von uns identifizieren kann, insbesondere jeder Schweizer, brauchen wir Eure Beteiligung!

Picture c38d04a8 e487 4de6 9309 5d90be9517d1Picture 73a4e8ef ca33 4f7c a17d b791b8b1125cPicture ec3bfec2 c8a2 48ef b222 9ab9ef8efffcPicture 3088ee99 5bb9 4b77 977a 8b065beac298Picture 732d2277 8215 4565 9bea 694c7d7b2202Picture fd6ecf3f 4423 4505 aefc 4588da03d634Picture 0f444b5d 43e2 4730 9344 e2429989a7e5Picture 772de211 d4eb 4427 875a 0d8d7409a2e6Picture c34eb5b6 40a1 4cf7 8dd1 9d4181ad8ed3Picture 8cc73145 b284 43f7 a254 b7c21e14d8e5

KONFRONTATION

Im Film folgen wir einem Charakter auf seiner ewigen Flucht vor sich selbst durch ständige Reisen ins Ausland. Als die Pandemie ihn dazu zwingt sich selbst zu konfrontieren, enthüllen wir viele Schichten seiner unterdrückten Persönlichkeit und schockierende Kontraste zwischen seinen verschiedenen Identitäten.

Picture 88432df7 6e4a 43c2 803c d42aa45d1f07Picture b3696f06 f76b 47dc 84c7 a194e9f31b37Picture fd177de7 f4da 424c 8757 094267d31638Picture 0d8bab96 bd08 4766 8d52 d91d9f448ac3Picture 32e4bb7d d4c5 4b68 84e7 af4d18c1766bPicture 505a5b4c 2e44 4ec6 aed1 0b3bc4c2b62aPicture dac96733 ca5e 40b1 b5a9 8c2253666c03Picture 1d839889 ecac 4786 bcfc 64dd4e64fe5fPicture 1ff0689f e3db 43eb 8b93 5d3774536835Picture 873ae7d6 960c 4fe2 a3db 42ba43726d8cPicture 1ab2babf e36c 4aec 897d a3f92a3da3e0Picture d10fcd2d a999 43a4 aac2 bf3b6f35a408Picture fee0077d c06b 4fc7 9c8b 6ed92473814f

AUFLÖSUNG

Unsere beharrliche Arbeit wird hoffentlich zu einem Film führen, der von einem breiten Publikum und verschiedenen Filmexperten anerkannt wird. Die geschätzten Kosten für die Fertigstellung der Dreharbeiten und der Postproduktion belaufen sich auf 43’000 CHF. Eure Unterstützung hilft uns, den Grundstein zu legen, um eine gute Ausgangslage und bessere Aussichten für jedes kommende Projekt zu gewährleisten.

Die Kosten setzen sich wie folgt zusammen:

  • Gebühren Wemakeit: 4’300
  • Dreharbeiten (Crew, Ausrüstung, Transport & Locations, Verpflegung): 15’250
  • Postproduktion (Schnitt, VFX, Musik & Sounddesign): 23’450

Das gesamte Budget des Films beträgt 60’000 CHF.-

Lasst uns gemeinsam das Schweizer Kino erfrischen!

Danke für eure Unterstützung! ->

Picture d56cc301 278a 4b21 b71e 701f78f11b4fPicture d8be8dc4 4721 4366 81cd 512b44b4f8afPicture 9653c728 2644 46f5 82ee 76589e2bdfb7Picture 8e234598 5980 46c2 9058 f8db480877b2