வணக்கம் – Willkommen!

Schön, dass du unser Projekt besuchst! Vor circa einem halben Jahr starteten wir mit einem ambitionierten Ziel: Wir wollten den ersten bollywood-artigen Kurzfilm der Schweiz produzieren!

Unsere Beweggründe waren vielschichtig. Einerseits haben wir in der Vergangenheit alle eine Faszination für das indische Kino entwickelt, andererseits wollten wir eine progressive Message zu aktuellen Gegebenheiten in der indischen Kultur, sowie in der schweizerischen Kultur, setzen.

Unser Film dreht sich um zwei Brüder [Aru (20) und Ellay (8)], welche als tamilisch-muslimische Kinder in die Schweiz kommen. Ihre Eltern spielen in der gesamten Geschichte keine Rolle und kommen nicht vor. Aru muss sich, aufgrund der unbekannten Abwesenheit der Eltern, selber um seinen kleinen Bruder kümmern. Dieser ist nämlich an einer tödlichen Krankheit erkrankt, welche ihm sein älterer Bruder jedoch verheimlicht. Aru versucht während des Filmes durchgehend, die beste Möglichkeit und Erklärung zu finden, die er seinem kleinen Bruder geben könnte. Nebenbei ist Aru mit vielen Problemen, aufgrund der neuen Kultur, seiner Religionszugehörigkeit und seiner Liebschaften beschäftigt. Unser Film soll eines lehren: Wir sollten die Welt häufiger durch die Augen eines Kindes betrachten, denn meist finden wir das Glück in greifbarer Nähe, wenn wir bloss unserem Herzen folgen!

Die Gesichter hinter dem Projekt

Wir sind ein Team, bestehend aus Studierenden und weiteren, grossartigen Filmbegeisterten, welches die Passion für bewegte Bilder teilt. Als Team produzieren wir Eventfilme, Musikvideos, Werbevideos und natürlich Kurzfilme. Wir wollen mit unseren Filmen berühren, begeistern, zum Nachdenken anregen und vor allem unterhalten. Wenn du unsere Leidenschaft teilst, dann unterstütze uns auf unserem Weg.

Picture cfa06d7f e4f2 4f83 aaa4 b9b12a4a6a0dPicture dfb4757f 85f2 40ea b024 8adbbe1c261dPicture ef2213a5 1946 45aa 9640 74e05a868b89Picture 926dfdec c26f 4bad 9301 cb6cf113556bPicture 922a0217 7888 475e aae7 6921ecffb08ePicture a868a041 626b 4e1f 8b61 d2e0872705ebPicture 492ac7da 7414 4d88 aec3 7e8987b30b55Picture 8a341287 daee 40d4 94fa 5fa661893997Picture c3cc9da4 d3fa 4202 a4f3 c1b996e10c75Picture 97ba053f 9a25 4f14 ba4b 83be3c8e3a46Picture c6547fc4 df21 41d7 965a 92ecc9b46b82Picture 7cf2e212 f8dc 44f4 8895 6b0236052f19Picture 307c6438 e907 4095 b047 720ede65e75b

Finanzierung

Die eingeplante Summe ist im Vergleich zu konkurrierenden Filmproduktionen verhältnismässig wenig, ist jedoch für eine Nachwuchsfilmproduktion eine immense Summe. Die hohe Summe ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Interessen des Produktionsteams darauf fokussiert sind, Leistungen von Musiker_innen und Besetzung angemessen zu entlohnen. Da die Wichtigkeit der Thematik für das Produktionsteam omnipräsent ist, wünscht sich das Team ein professionell erscheinendes Endprodukt, wodurch die Zuschauenden einen angemessenen Zugang zur Thematik finden. Mit einer Unterstützung gibst du talentierten Nachwuchsschauspieler*innen und Filmemachenden die Chance, sich auf professioneller Basis weiterzuentwickeln. Du setzt mit deiner Unterstützung zudem ein wertvolles Zeichen für Akzeptanz, Toleranz und Offenheit, was wir mit unserem finalen Endprodukt vermitteln wollen.

Content