Kampot Pfeffer im «Gewürz Buch» von Tanja Grandits. Von Goût du Terroir, am 22.9.2016 13:10

«Die beiden Kampot Pfeffer sind ganz wunderbar. Vor allem der rote hat es mir angetan. Mit seinem kraftvollen, fruchtigen Aroma verbindet er den reifen, scharfen Pfeffergeschmack mit einer süsslichen Würze.»

So beschreibt die Sterneköchin Tanja Grandits unseren Kampot Pfeffer.

Fünfzig Gewürze und hundertfünfzig Rezepte präsentiert sie in ihrem inspirierenden Buch «Gewürze». Die Rezepte begeistern mit aussergewöhnlichen Kombinationen und machen Lust auf das Experimentieren mit den Aromen.

Wir haben die Ehre 5 unterschriebene Exemplare als Belohnung auszuschreiben.

Für einen Beitrag von CHF 60.00 senden wir das Buch direkt zu dir nach Hause.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Tanze mit Meta Hiltebrand den GAUMENTANZ SURPRISEVon Goût du Terroir, am 16.9.2016 10:57

Tanze mit Meta Hiltebrand den GAUMENTANZ SURPRISE in ihrem Restaurant Le Chef in Zürich und unterstütze damit unser Pfefferprojekt. Meta serviert dir kulinarische Überraschungen in 5 Gängen sowie eine Pfeffermühle mit Schnauz, gefüllt mit rotem Kampot Pfeffer. Die exklusive Pfeffermühle wird in der Schweiz aus regionalem Eichenholz gefertigt und mit dem «Le Chef Schnauz» graviert.

Den Gaumentanz und die Pfeffermühle mit rotem Kampot Pfeffer offerieren wir für CHF 200.–. Wir senden dir den Gutschein für das Menü Surprise nach Hause und du buchst das Geschmacksabenteuer bei Meta, wann immer es dir passt.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Dr Ängelibeck backt einen Kampot Pfeffer BrownieVon Goût du Terroir, am 15.9.2016 11:37

Seit 20 Jahren kommt in Bern das Brot vom Himmel. Jetzt hat die Bio und Holzofenbäckerei exklusive für uns einen Pfeffer-Brownie rezeptiert.

Sei ein Engel und mach mit. Für einen Beitrag von CHF 30.00 senden wir dir vier Brownies direkt zu dir nach Hause.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Markus und Khom

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Die Barbière braut ein Kampot Pfeffer BierVon Goût du Terroir, am 13.9.2016 10:52

Die Mikrobrauerei im Breitenrain Quartier in Bern beweist einmal mehr, dass ihrer Experimentierfreudigkeit keine Grenzen gesetzt sind. Wir haben den Braumeistern roten Kampot Pfeffer zur Verfügung gestellt und lassen uns überraschen was sie in der «Garage» zusammenbrauen.

Sobald das Kampot Pfeffer Bier trinkreif ist, kommt es eine Woche an den Zapfhahn und du kannst der Erste sein, der es probieren darf. Für deinen Beitrag servieren wir dir in der Barbière drei Bier. Wir geben dir frühzeitig Bescheid, wann das Bier o’zapft is.

Wenn das Pfefferbier nicht deinem Geschmack entspricht, bestellst du einfach ein anderes.

Bestell dir jetzt deinen Gutschein für die Premiere in der Barbière: drei Bier für CHF 30.00

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Die Gelateria di Berna macht eine Kampot Pfeffer GlaceVon Goût du Terroir, am 12.9.2016 14:05

Überraschungen schaffen und Bewährtes bewahren. Das haben sich die kreativen Köpfe der Berner Glace-Manufaktur auf die Fahne geschrieben. Für uns kombinieren sie Milch und Rahm aus einer lokalen Biomolkerei mit verführerischer Bourbon Vanille aus Madagaskar und dem roten Kampot Pfeffer von unserer Plantage in Kambodscha.

Sichere dir jetzt ein Stück Berner Sommer und 500 Gramm Glück. Die 500 ml Behälter mit frisch produzierter Kampot Pfeffer-Vanille Glace können an einer Filiale der Gelateria di Berna in Bern abgeholt werden. Wir informieren rechtzeitig wann und wo die Glace für dich im Kühlregal bereitsteht.

Für einen Beitrag von CHF 30.00 kannst du dich auf das exklusive Geschmackserlebnis freuen und wir reservieren dir einen 500 ml Behälter der Kampot Pfeffer-Vanille Glace sowie einen Papierbeutel mit 30 g rotem Kampot Pfeffer.

Danke für deine Unterstützung!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Kampot Pfeffer SchokoladeVon Goût du Terroir, am 9.9.2016 10:42

Die Confiserie Leutwyler in Zofingen hat exklusiv für uns eine delikate Kampot Pfeffer Schokolade entwickelt. Du kannst der Erste sein, der sie probiert. Die zarte Schweizer Milchschokolade, kombiniert mit rotem Kampot Pfeffer, wird von Hand gegossen und sorgfältig verpackt. Freu dich auf ein süsses Geschmackserlebnis mit fruchtig scharfem Abgang.

Hans Leutwyler hat sich in der Schweiz einen Namen gemacht für seine hochwertigen und innovativen Produkte und wurde dafür mit zahlreichen Goldmedaillen von Fachgremien ausgezeichnet. Er produziert im Herzen der Altstadt von Zofingen.

Mit einem Beitrag von CHF 20.00 kannst du dir eine exklusive 100 g Tafel der Kampot Pfeffer Schokolade sichern. Wir schicken sie im Oktober 2016 direkt zu dir nach Hause. Es können gerne auch mehrere Tafeln bestellt z.B. verschenkt werden!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Pfeffer Kunst aus KambodschaVon Goût du Terroir, am 5.9.2016 12:50

Heute servieren wir dir den Kampot Pfeffer gemalt statt gemahlen. Sokhom, ein junger Künstler aus Kambodscha, hat für uns 10 Kunstwerke (Format A3) unter dem Motto «Kampot Pfeffer» entworfen. Wir freuen uns riesig, dass wir heute die Fotos der fertigen Bilder präsentieren können.

Die raffinierten Werke kombinieren wir mit je einer Gewürzmühle mit rotem und schwarzem Kampot Pfeffer (je 50 g).

Mit deinem Beitrag von CHF 200.– unterstützt du das Pfefferprojekt sowie die kreative Arbeit von Sokhom.

Sokhom Roeun ist 29-jährig. Er lebt in Siem Reap und arbeitet selbständig in seiner kleinen Galerie, dem Khmer Art Space.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Artikel in der Sonntags ZeitungVon Goût du Terroir, am 4.9.2016 12:55

In der Sonntags Zeitung erschien ein toller Artikel über unser Kampot Pfeffer Projekt! Der vollständige Artikel wurde auf der Sonntags Zeitung Webseite veröffentlicht.

Pfeffer-Salz-Dip aus Kambodscha

Das ebenfalls im Artikel veröffentlichte Rezept mit Kampot Pfeffer, wollen wir euch nicht vorenthalten. Hom, die Frau von Khom, verriet uns ein altes Dip-Familienrezept.

Zutaten:

  1. 3 EL Salz
  2. 2 EL schwarze oder rote Kampot-Pfefferkörner
  3. 1 KL Palmzucker (kann auch normaler Zucker sein)
  4. 1 Limette
  5. Optional: 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  6. und 1 EL Olivenöl

Salz und die ganzen Pfefferkörner in einer beschichteten Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten rösten, bis der Pfefferduft in die Nase steigt. Salz und Pfeffer im Mörser zerstossen, mit Palmzucker und ev. Knoblauch vermischen und mit Limettensaft abschmecken. Das Öl erst ganz am Schluss beigeben.

Anwendung:

Die Mischung eignet sich wunderbar als Dip zu gegrilltem Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten und Gemüse. Der Dip kann aber auch zu Reis- und Nudelgerichten oder zu Suppen serviert werden.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Socken vom Berner ModedesignerVon Goût du Terroir, am 29.8.2016 10:27

Socken vom Berner Modedesigner

Jedermann trägt Socken. Sie komplettieren dein Outfit, bleiben aber dennoch im Hintergrund. Genau das macht der Kampot Pfeffer mit deinen Gerichten. Belohne dich mit dem Besten aus beiden Welten. Wir stopfen für dich ein Paar Socken deiner Wahl und Grösse aus der Kollektion von Thomas Jakobson (www.thomasjakobson.com) mit je einer Mühle mit rotem und schwarzem Kampot Pfeffer (je 50 g). Das Keramikmahlwerk dieser Mühle ist härter als Stahl, rostet nicht, ist geschmacksneutral und kann nachhaltig wiederverwendet werden. Die Socken werden in der Schweiz designt und produziert.

Für CHF 65 bekommst du ein auf 20 Stück limitiertes Set!

Das Garn wird im Emmental eingekauft und gefärbt, das Lycra stammt aus St.Gallen. Und ebenfalls in der Ostschweiz werden die Socken in der letzten einheimischen Sockenfabrik gestrickt. Die flache Kettelnaht über den Zehen macht die Socken besonders angenehm zum Tragen. Der Lycra-Anteil garantiert die Elastizität, so dass die Socken auch wirklich gut sitzen. Die Socken sind alle vom Bündchen bis zur Zehenspitze gestaltet, so dass es keine Wiederholung im Design gibt.

Mehr Infos über Thomas Jakobson und seine Kollektionen findest du unter www.thomasjakobson.com

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Gewürz-Seminar - «Die Welt der Gewürze: Südostasien»Von Goût du Terroir, am 26.8.2016 11:58

Liebe Unterstützerinnen, liebe Unterschützer

Wir sind überwältigt von dem grossartigen Start der nur dank euch möglich war. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Gerne möchten wir heute eine neue Belohnung online stellen.

Gewürz-Seminar – «Die Welt der Gewürze: Südostasien»

Pascal Haag, grosser Kampot Pfeffer Fan und langjähriger Rezeptentwickler für Hiltl und Laura Schälchlin Gründerin von Sobre Mesa sind deine Gastgeber. Er stellt dir die wichtigsten Gewürze der südostasiatischen Gerichte vor und erklärt die länderspezifischen Unterschiede.

Wir belohnen dich mit vielen Informationen, Häppchen, spannenden Kursunterlagen, und zwei Gewürzmischungen.

Der Kurs findet am Sonntag 16. Oktober 2016 von 13:30-16:00Uhr in Zürich statt. Das Seminar inklusive der erwähnten Belohnungen offerieren wir für CHF 65.– Ausführliche Informationen über Pascal Haag findest du unter www.pascalhaag.ch

Es dürfen selbstverständlich auch mehrere Belohnungen bezogen werden. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Markus und Khom

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Un saucisson autrementVon Goût du Terroir, am 18.8.2016 12:50

Vor Kurzem schlossen die drei Jungs von DON RECROZE auf Wemakeit erfolgreich ihre Crowdfunding-Kampagne ab. Für ihre Würste verwenden sie neben anderen tollen Zutaten schwarzen Kampot Pfeffer.

Sie haben sich bereit erklärt, für unsere Kampagne 20 exklusive Würste mit rotem Kampot Pfeffer herzustellen. Sichere dir für 25 CHF eine dieser tollen Würste!

Um mehr über die Wurst und deren Entstehung zu erfahren, schaust du dir am besten das äusserst amüsante Video von DON RECROZE an und frischst so direkt auch noch dein Französisch auf ;-)

Mehr Infos findest du unter: www.donrecroze.ch

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung