Mein Projekt

Nach vier erfolgreichen Bühnenjahren möchte ich mein neustes Ziel in Angriff nehmen: Ein neues, eigenes Album. Innerhalb von knapp einem Jahr wird das Produkt, eine wunderschön frische und überraschende Crossover-CD, hergestellt und in den Monaten November und Dezember zum ersten Mal der breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Mein Team

Das Projekt wir prinzipiell als Eigenproduktion angesehen, Vertrieb und Produktion sind daher prinzipiell unter meiner Leitung. Musikalisch gesehen wird mir jedoch unter die Arme gegriffen, und dies von keinem geringeren als dem musikalischen Leader des Basel Tattoos, Christoph Walter. Kompositionen werden von ihm beigesteuert, ausserdem werden die Aufnahmen von ihm geleitet.

Womit wir schon bei meinen nächsten Partnern sind: Den Hardstudios in Winterthur. Ich werde dort mein Album aufnehmen. In den Hardstudios durften schon renommierte Künstler wie Bastian Baker und Udo Jürgens sich musikalisch verwirklichen, und bald darf ich mich da dazuzählen!

Eine CD ganz alleine aufzunehmen, wäre schrecklich und hört sich auch so an. Also möchte ich mir fünf kompetente Studiomusiker, von Drummern bis zur Violinistin, zusammensuchen. Diese werden von verschiedenen Unterhaltungsorchestern, speziell natürlich vom Christoph Walter Orchestra, geholt.

Das Album

Auf dem Album werden zum einen Covers sein, welche kaum wiederzuerkennen sind. Jugendliche Drum-Beats vermischt mit orchestralen, klassischen Harmonien verleihen den Stücken einen ganz neuen Klang. Eigenkompositionen vom musikalischen Leiter des Christoph Walter Orchestras, des Basel Tattoos und des Tattoos in Avenches werden ebenfalls vertreten sein. Diese Kompositionen verleihen der CD einen eigenen Touch!

Wieso ein neues Album?

2011 gewann ich, wie schon im Video erwähnt den kleinen Prix Walo. Dieser bekannte Nachwuchspreis der Schweiz öffnete mir Türen, ich durfte an verschiedenen Schlagershows mitwirken, speziell zu erwähnen sind natürlich auch die SRF-Shows «Alpenrose» und «Viva Volksmusik». Und hier liegt schon das Stichwort: Schlager und Volksmusik war in den Jahren 2011-2013 meine Welt! Auch meine Debüt-CD vom November 2012 war ganz von dieser Welt geprägt.

Als ich dann im März 2013 mit meinem Idol Edward Simoni Kirchenkonzerte veranstaltet habe, wurden mir die Augen geöffnet. Mir wurde klar, dass Schlager nicht meine Welt ist und ich vollzog einen Wechsel in die Pop-Branche. Ich erweiterte mein Repertoire und daraus entstand ein bunter Crossover-Strauss.

Damit veranstaltete ich 2014 eine erfolgreiche, eigene Kirchenkonzertreihe und ich nahm am Basel Tattoo teil. Was nun noch fehlt ist eine Dokumentation des Branchenwechsels. Meine Fans fragten mich vermehrt, ob es bald eine neue CD gibt. Und so entstand die Idee einer neuen Produktion!

Dahin fliesst deine Unterstützung

  • Auftragskompositionen (komp. & arr. von Christoph Walter)
  • Tonstudio
  • 5 Studiomusiker
  • Mastering bei mehreren, verschiedenen Tontechniker
  • Druck