Danke 213 malVon Provisorium46, am 29.4.2020 14:37

WE MADE IT!

213 Menschen, die an uns geglaubt haben und noch viele mehr die weiterhin an uns glauben werden

29 Tage

und unglaubliche 38’816 Schweizer Franken sind zusammengekommen

Obwohl diese Zeit für uns alle herausfordernd ist, spüren wir umso mehr den Zusammenhalt und die Solidarität unserer Mitmenschen. Wir sind nicht nur ein Restaurant mit Gästen, sondern eine Community, die daran glaubt, dass Vielfalt ein Mehrwert für uns alle ist!

Uns ist es wichtig, diese Krise als Chance zu betrachten, etwas umzusetzen und an unserer Vision weiterhin zu arbeiten. Ihr habt uns dabei sehr unterstützt, Merci 1000!

Obwohl es momentan für euch nicht sehr sichtbar ist, woran wir arbeiten: Es wird bald sichtbar:

Der Gaststubenboden ist frisch geschliffen und geölt, die Bänke, Stühle und Terrassentische sind frisch und bunt gestrichen, die Blumen und Bäume blühen und von unserem Foodtruck war noch gar nicht die Rede:

Das Dach wurde erhöht und die Fenster werden montiert. Die Innenfarbe wird geändert und eine klappbare Bar wurde montiert. Zu viel wollen wir aber noch nicht verraten: Für News zu unserem Take Away Angebot, welches voraussichtlich ab Juni starten wird, könnt ihr unseren Newsletter abonnieren, indem ihr an info@provisorium46.ch kurz eine Mail schreibt, dass ihr euch für die Newsletter abonnieren möchtet.

Oder ihr folgt uns auf Instagram und Facebook

Es braucht alle Menschen und deren Engagement, damit aus einer Krise tatsächlich eine Chance werden kann. Ihr seid Teil davon!

Euer Provisorium46 & Blindspot Team

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Wir vermissen das LebenVon Provisorium46, am 23.4.2020 14:48

Content

Wir freuen uns schon bald mit unserem frisch restaurierten und funktionstüchtigen Foodtruck auf die Strasse zu gehen. Noch mehr freuen wir uns darauf, euch bald wieder auf unseren grünen Sonnenterrasse zu sehen: frohe Menschen, die auf unseren frisch gestrichenen Stühlen mit einem feinem Bierli oder Prossecco anstossen und sich umarmen, weil sie sich schon länger nicht mehr gesehen haben und dann zusammen am Samstagabend «nach ledschter Rundi!» in den Ausgang gehen. All dies vermissen wir.

Dank euch grossartigen Solidaritäts-Held*innen haben wir bei der Crowdfunding-Wemakeit-Aktion tatsächlich unser Ziel erreicht! Herzlichen Dank fürs teilen, unterstützen und solidarisieren!

Wir haben nun noch 6 verbleibende Crowdfunding-Tage, wo noch weiter gesammelt wird. Und auch noch viele Tage wo wir unser Restaurant noch nicht öffnen können, da es für die Gastronomiebetriebe wohl noch länger dauern wird.

Support your locals, damit alles so bleibt wie vorhin und im besten Fall alles noch besser wird.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Wir sind im EndspurtVon Provisorium46, am 16.4.2020 14:10

Es ist nicht nur ein Foodtruck sondern ein ganzheitliches Inklusionsprojekt. Wir haben das Ziel schon fast erreicht. Mit jedem weiteren Franken der noch gespendet wird, unterstützt du unsere Vision und die Umsetzung für für die Startmonate.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Bitte unterstützt uns weiterVon Provisorium46, am 31.3.2020 14:35

Wir sind von der Solidarität überwältigt und wollen die verbleibenden 29 Tage nutzen, die gesamt benötigte Summe für den Umbau zu sammeln. Wir hätten nicht erwartet unser Minimalziel in 11 Tagen zu erreichen. Mit euer Hilfe schaffen wir nun bestimmt auch noch die Marke von CHF 38’000.
Gestern haben wir mit dem Umbau begonnen. Dank euch. Dank der Solidarität welche wir aus über 150 Supportern erfahren durften.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

DankeVon Provisorium46, am 25.3.2020 19:11

Wow - nach 5 Tagen über 60% erreicht. Wir sind von der Solidarität überwältigt. Unterstützung aus der ganzen Schweiz machen diesen Erfolg möglich. Noch sind wir nicht am Ziel: in euren Netzwerken teilen hilft, weitererzählen auch. Wir wollen weiter existieren und Vielfalt fördern.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden