Wer wir sind

Im Auftrag der Caritas beider Basel designen vier SchülerInnen der Schule für Gestaltung Basel den Secondhand-Kleiderladen am Lindenberg 20 in Basel neu. Sie und viele fleissige Helferinnen und Helfer übernehmen auch den Umbau. Wer handwerklich begabt ist, darf gerne mithelfen und sich bei uns melden.

Was wollen wir

Der Secondhand-Laden wirft kaum mehr Gewinn ab. Diesen braucht die Caritas beider Basel aber, um andere Projekte für Armutsbetroffene mitfinanzieren zu können. Mit einem frischen Innendesign soll der Laden wieder attraktiver werden und neue Kundinnen und Kunden anziehen. Dein Beitrag finanziert zum Beispiel den Bau der neuen Holzpodeste, der Kleiderständer oder des frischen Anstrichs.

Was ist Sinn und Zweck des Secondhand-Kleiderladens

Mit dem Secondhand-Kleiderladen bietet die Caritas beider Basel Einsatzplätze für erwerbslose Personen. Diese erhalten so eine Tagesstruktur und erwerben Fähigkeiten, die ihnen bessere Chancen auf einen Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt eröffnen. Ausserdem werden die gespendeten Artikel gratis an Bedürftige abgegeben.

Gleichzeitig erhalten auch altgediente oder ungebrauchte Kleider eine zweite Chance. Anstatt entsorgt zu werden, werden sie aufbereitet, schön arrangiert und verkauft. Dies kommt neben dem Budget unserer Kundschaft auch der Umwelt zugute.

Wie soll der Laden aussehen? Erste Skizzen

Vormerken: Die Eröffnungsparty findet am 30. Juni 2014 statt.