Crowdfunding Music Bar Mom's Place

Das Mom’s Place Pratteln braucht aufgrund der Coronakrise deine finanzielle Hilfe, um weiterhin bestehen zu können. Die Music Bar ist Treffpunkt für unterschiedliche Menschen, die unbeschwert Stunden bei gutem Essen, Musik und Gesprächen geniessen wollen. Menschen, wie du und ich…

Picture 70a39140 8485 448d 9e17 a9e41c0c2007Picture c7eb5c47 6ee0 4f51 b802 739071243866Picture 30d46e9a e045 4d1c b96e 82320d935d42Picture 921b650e 2d2b 4387 aa86 329d57d9d679Picture 63e8792c e091 49db 8e78 4fbec4394fda

Das Besondere an meinem Projekt

Mein Name ist Marianne Hubert, ich bin die Mom von der Music-Bar Mom’s Place in Pratteln in der Nähe des bekannten Konzertlokals Z7. Als ich im 2019 mit 50 meine Stelle im Detailhandel kündigte, wusste ich, dass es nicht einfach werden würde, meinen Traum von der Music-Bar Mom’s Place zu verwirklichen. Aber ich wusste auch ganz genau, dass ich von ganzem Herzen alles daransetzen will, meinen Herzenswunsch zum Erfolg zu führen.

Mit Stolz darf ich sagen, dass mein Team und ich seit der Eröffnung im September 2019 einiges erreicht haben. Das Mom’s Place ist ein Treffpunkt für sehr unterschiedliche Menschen. Menschen wie du und ich… Menschen, die unbeschwerte Stunden bei gutem Essen, Musik und Gesprächen geniessen wollen. Gesellschaftliche Stellung, Nationalität und Gesinnungen aller Art treten in den Hintergrund. Denn im Mom’s soll man sich wohl fühlen - wie bei Mutti, muss sich aber nicht so benehmen!
Livekonzerte von Schweizer Musikern gepaart mit gutem Essen runden das funktionierende Konzept ab. Beschreiben kann man es nicht. Man muss es erleben…

Vermutlich habe ich mir nicht den leichtesten Zeitpunkt ausgesucht, um meinen Traum zu verwirklichen, denn die Coronakrise stellt das ganze Mom’s Place auf eine äusserst harte Probe. Reserven konnte ich seit 2019 kaum anschaffen. Den Betrieb führte ich bisher mit eigens investiertem Geld und konnte die Rechnungen alle bezahlen. Nun ist der finanzielle Puffer aufgebraucht.

Dank dem Netzwerk, dass wir seit Beginn unserer Reise aufbauen konnten, haben wir den 1. Lockdown gemeinsam durchstanden. Jetzt reicht dieses Netzwerk alleine nicht mehr aus und wir brauchen deine Unterstützung, damit wir die aktuell zweite Schliessung überleben und es nachher wieder weitergehen kann.

«…wills Mom’s e Place to Be isch! Dört isch me Mensch und dörfs au si…undd hesch e «Egge ab», passisch drzue und ghörsch dört hi… viel Härz – viel Muusig – viel Lache – viel ässe (vorallem Guets!) und gottseidangg au viel Alkohol ääähm Tee/Kaffi/Cola/Wasser hani gmeint» (Tanja Arpagaus)

«…Weil es die erste Stelle seit 20 Jahren ist, auf die ich mich immer und jeden Tag freue.» (Nicki Bönzli)

Picture 9bc0fb56 4837 4890 ae8c 26c159361ed8Picture e2e24499 814a 471f b6e5 c68038518e1cPicture 1a6848af 7cb0 4008 b077 e3e7e62a3dcfPicture d453e5ec 25ca 4056 add3 961cb6cecfc1

Dafür brauche ich Unterstützung

Die finanzielle Spritze brauchen wir dringend, um die Miete des Betriebes für die nächsten 3 Monate bezahlen zu können.

Um dieses Crowdfunding überhaupt zu ermöglichen, danken wir allen Schweizer Musikschaffenden, Künstlern, Fotografen, Produzenten sowie allen weiteren hilfsbereiten Seelen, die uns mit tollen Goodies unterstützen. Es hat bestimmt auch für dich das Richtige dabei.