Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

3
Ich spiele seit 2 Jahren bei den Tell-Freilichtspielen in Interlaken aktiv mit und darf da in der Spielsaison auch mit 2 Eseln (Sämi und Leila) auftreten. Jedes Mal ein grosses Erlebnis bzw. Wiedersehen. Dies auch in der Zwischensaison

Ruodi, der Fischer am 16.10.2019
3
Liebe Alle- Sie sind wunderbar!
In den letzte Tagen durften wir hier Ihre grosszügigen Spenden von CHF 73’886.– wahrnehmen. Sie können sich nicht vorstellen, wie sehr wir uns über diese Spende gefreut haben. Ihre Spende schenkt Menschen und Tieren in unserem Zoo Hoffnung und ein Stück Zukunft!
Mit Ihrer Spende können wir unsere Arbeit fortführen.
Wir danken Ihnen ALLEN von Herzen für Ihre sehr geschätzte Unterstützung und wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen alles Gute.
Freundliche Grüsse,

John- David Bauder
Picture a6782946 17a5 4066 a32e cef15dbe097e
Dein Projekt gefällt uns – und gehört daher momentan zur Kategorie «Unsere Lieblinge»! Für die nächsten Tage erscheint es auf der Startseite und in der Kategorie «Empfohlene».
Ein guter Grund ein bisschen stolz zu sein und es allen zu erzählen: Verfasse eine News, einen Post oder Tweet!
0
Wir waren am 20.August mit unseren 5 Border Collie Welpen (2 Monate) auf Besuch bei Johns kleine Farm. Es war ein interessantes und spannendes Erlebnis für uns und die Welpen an diesem Nachmittag. Die kompetente und sympathische Betreuung durch Michèle Gehri (Vereinspräsidentin) war Extraklasse und kann ich nur wärmstens weiterempfehlen. Wir haben uns an der Rettung des Zoo's beteiligt und nebenbei das letzte Coaching Tierfotografie geschnappt. Das wird sicher lehrreich und spannend mit dem Profi. Wir werden uns auch noch um eine Tierpatenschaft gewerben. Karin und Erich mit der 5er Welpen-Borderbande.
Picture 456602ab b5fe 4485 861d 89dc0f357620
Ich selbst wäre so nahe- und doch war ich noch nie dort. Ich habe persönlich gespendet, aber es soll im Namen des Dachverbandes Berner Tierschutzorganisationen (DBT) gelten. Wir haben so gleich einen Verbandsvorstandsausflug gebucht. Machen Sie bitte weiter so, und ich möchte Ihnen im Namen der Tiere danken.
Rolf Frischknecht, Präsident DBT, Laupen
3
Wir waren letzten Sonntag dort. Die Nähe zu den Tieren ist absolut einzigartig und die «Zooleute» sehr nett und hilfsbereit. Als wir gingen sagte mein Sohn: «Mami, das war der beste Zoobesuch ever!». Ich habe mir eine «Fütterungszeit» geschnappt und freue mich schon sehr darauf.
1
Einzigartige Begegnungen mit Tieren: einen Dachs streicheln, Stachelschweine von Hand füttern und einen Luchs zwischen den Ohren kraulen. Diese Erlebnisse hat uns dieser kleine Zoo ermöglicht. Ich habe soeben 100.- eingeworfen und es freut mich, dass das minimal Ziel in Griffnähe liegt. Für die weitere Existenz dieses Zoos werde ich ohne zu zögern nochmals spenden. Hier ist das Geld gut angelegt.
1
Wir waren vor ca 2 Jahren zuletzt da, und es war echt toll - auch ohne Kinder! Nun haben wir einen kleinen Sohn und es wäre so schade, wenn wir mit ihm nicht mehr zu John's kleine Farm gehen könnten...
Ich hoffe sehr, dass das Geld zusammen kommt!
4
Wir waren vor kurzem in John's kleiner Farm, um unser Füchslein Luna zu besuchen. Es ist wohl einzigartig, wie nahe man bei und zwischen den Tieren ist und diese aus verschiedenen Perspektiven beobachten kann.
Ein grossartiger Zoo!
Picture 5cbffaa8 0a51 4167 9ae1 ed4cfc3c5462
Seit nunmehr 15 Jahren besuche in Johns kleine Farm. Oft mit meiner Tochter und ihren Freundinnen aber auch mit Verwachsenen. Nirgendwo kann man mit so vielen Tieren auf Tuchfühlung gehen. John und sein Team geben Tieren ein neues Zuhause, die zuvor oftmals kein schönes Dasein in vielfach privaten Einrichtungen gehalten wurden. Einige Tiere werden vom Tierschutz bei John platziert andere, wie zum Bsp. das weisse Kamel vom Knie, verbringen hier ihre letzten Jahre in guter Betreuung. Viele der Mitarbeitenden bei Johns kleine Farm, bekommen hier eine zweite oder dritte Chance einer sinnvollen und wertvollen Arbeit nachzugehen. Am Besten geht ihr selbst vorbei und überzeugt euch von diesem einmaligen herzöffnenden Zoo und helft mit, diesen zu unterstützen. Auch kleine Spenden sind hilfreich.
3
Leider kenne ich den Zoo noch nicht Persöhnlich, aber es wäre eine Schande wenn ein solch wichtiges Projekt wie dieser Zoo schliessen muss, weil es an den nötigen Finanzen fehlt. Bitte Unterstützt ihn so gut es geht.
0
Ich kenne den kleinen Zoo persönlich. Es lohnt sich wirklich, dieses Projekt zu unterstützen. Den Menschen und den vielen Tieren zuliebe, die mit viel Liebe gehalten werden.