Darum geht’s

Mein ältester Bruder Michael Czech lebt seit 1975 in Südafrika. Er hat sich dort schon immer sehr für Kinder engagiert. Mein zweiter Bruder Andi und ich haben ihn immer gerne aus der Ferne unterstützt. Jetzt hat Michael mit seiner jüngsten Tochter im 2020 ein grösseres Projekt gestartet bei dem meine Unterstützung nicht mehr ausreicht. Aber mit eurer Hilfe gelingt es. Eine Kindertagesstätte und ein Vorschulzentrum in Cosmo City, Randburg/Roodepoort (Grossraum Johannesburg). Sie bieten Babysitting, Kinderbetreuung, Vorschule von 2 Jahren bis zur Klasse R und Nachhilfeunterricht in Englisch und Mathematik bis zur Klasse 4 an. Das Projekt ist gut angelaufen, aber leider gab es durch Corona einige Rückschläge und es fehlt noch ein kleiner Spielplatz im Garten. In einem Land mit 11 Amtssprachen wachsen die meisten Kinder in ihrer Muttersprache auf. Englisch ist die wichtigste, aber nicht die am häufigste Muttersprache. Die Schulbildung ist aber überwiegend in englisch. Es gibt zwar ehrliche Versuche der Regierung, allen Sprachgruppen Zugang zur Hochschulbildung zu verschaffen, aber es gibt einfach nicht genügend Ressourcen, um solche Projekte erfolgreich umzusetzen. Ich habe in meiner Zeit als Spielgruppenleiterin schon festgestellt, dass fremdsprachige Kinder die in der Spielgruppe schon etwas deutsch lernten, nachher im Kindergarten viel leichter Fuss fassten. Uns liegt darum dieses Projekt sehr am Herzen, da Kinder, die die erste Klasse ohne oder mit nur geringen Englischkenntnissen besuchen, eine gute Grundlage in der Grundschule verpassen und darum benachteiligt sind. Daher ist es wichtig, daß Vorschulen eine gute Grundlage in Englisch und einfacher Mathematik bieten. Dies ist in Gemeinden, in denen die einheimischen Sprachen die Norm sind, wie hier in Cosmo City, um so wichtiger.

Picture aff155a5 dbae 4467 a00a b31fb51e8601Picture 4d887cd0 7dae 479f 97cd 101093a71b52Picture 4224657f 19f7 403a b70d b77476efa35fPicture ed55a340 f80a 4141 aed7 4d9a78014bc1Picture f4c2ab57 7465 4f58 915b 8988e2734a85Picture 086ad7e4 0fd8 4b6e bc99 c10cde79e034Picture 85cc1ed3 ca6a 4a94 84d6 b0fff2e0e5cd

Das Besondere an meinem Projekt

Wir bringen den Kindern in der Betreuung die englische Sprache bei, damit sie gut gerüstet die Schule starten können. Ebenso lehren wir spielerisch erste Schritte in der Mathematik, da Vieles auf diesem Fach aufgebaut ist. Ebenso sensibilisieren wir mit kleinen Ausflügen in der Umgebung die Kinder für ihre Umwelt und die reiche Tierwelt. Was man kennt, schützt man.

Dafür brauche ich Unterstützung

Mit eurer Unterstützung zahlen wir als erstes die Mietschulden (coronabedingte Ausfälle von Einnahmen) und die ausstehenden Gehälter der Lehrerinnen.

Danach bauen wir den noch fehlenden Spielplatz im Garten auf.