DegustationVon Sarah Schott, am 9.5.2017 15:00

Hallihallo ihr lieben

Ich schwelge immernoch auf einer Glückswoche und könnte die ganze Zeit ganz laut DANKE schreien!

Nun war ich diese Woche bei meiner Glacéproduzentin und meine Rezepte sind soweit, dass losgelegt werden kann. Ich bin davon ausgegangen, dass da sicher noch etwas dran rumgeschräubelt werden muss und wollte deshalb einen Testdurchlauf machen, an dem ihr alle das SCHLÄCK probieren und mir Feedback geben dürft. Da das aber nun alles soweit ganz gut passt, müsste ich daraus schon einen ersten richtigen Event diese Woche starten und könnte das Glacé nicht gratis zur Degustation anbieten. Damit niemand von euch lieben Unterstützerinnen und Unterstützer etwas für die erste Kugel SCHLÄCK bezahlen muss, dachte ich mir deshalb, dass ich die erste Verköstigung gerne mit meiner Diplomvernissage an der Zürcher Hochschule der Künste zusammenlegen möchte, an der es sowieso das erste Mal offiziell SCHLÄCK geben wird. Für die Vernissage erhaltet ihr alle zusammen mit einer persönlichen Dankeskarte eine Einladung und einen Coupon für eine Kugel Glacé nachhause geschickt (als zusätzliches Zückerli zu eurer Belohnung;))

XX

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

WE MADE IT!!!Von Sarah Schott, am 8.5.2017 22:23

Content

DANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKE – ich bin sprachlos!

SCHLÄCK hat es tatsächlich geschafft!!! Unglaublich! Was für mich zu Beginn fast unmöglich schien, hat nun geklappt! Ich möchte euch allen wirklich von ganzem Herzen danken für jegliche Art der Unterstützung. Es ist so unglaublich schön zu wissen, so viele Leute von meiner Idee überzeugt zu haben! TAUSENDMILLIONENMAL DANKE! Ich werde natürlich alles dafür tun, damit ihr möglichst schnell eure Belohnungen erhaltet und feines Glacé geniessen könnt! Darauf könnt ihr zählen!

Falls ihr doch noch jemanden wisst, der eigentlich noch unterstützen wollte, es aber noch nicht geschafft hat: Na klar! Los! Das momentan kalkulierte Budget deckt nur ganz knapp alle Kosten, die ich für den ersten Anlauf von SCHLÄCK benötige. Jeder weitere Zuschuss wird eingesetzt für Produktion, Verpackungen und die Umsetzung verschiedener Details, wie z.B. das Logo auf dem Glacévelo.

ICH DANKE EUCH VON GANZEM HERZEN UND LIEBE EUCH SO FEST WIE IHR GLACE LIEBT <3<3<3

Eure Sarah

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Picture 8caf214e f8d0 4264 b339 857a17d0ed42
YEEEEEHHHHH Sarah <3liche Gratulation! Coole Sache!

ENDSPURTVon Sarah Schott, am 7.5.2017 17:11

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer: SCHLÄCK ist im Endspurt! Nur noch 4 Tage und die Kampagne geht zu Ende – und das beste: Es fehlen nicht mal mehr 1000.-! Also gebt nochmal alles und rührt die Werbetrommel, damit ihr euch schon bald über eure Belohnung freuen könnt! IHR SEID DIE BESTEN UND ICH LIEBE EUCH! Schon über 130 Leute konnte ich von meiner Idee überzeugen, das ist das schönste Geschenk für mich. Ich freue mich wenns bis ganz zum Schluss klappt :)

Zu guter letzt: Nächste Woche gibt es vorraussichtlich eine SCHLÄCK Degustation und ich würde mich sehr freuen, den ein oder anderen bei einem Glacé kennenlernen zu dürfen! Ich lasse euch hier und auf Facebook wissen, wann und wo die Verköstigung stattfindet! Ansonsten treffen wir uns hoffentlich bald bei meinem Glacévelo.

Süsse Glacégrüsse und tausend Küsse!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

SCHLÄCKs Partner Von Sarah Schott, am 3.5.2017 14:14

Liebe SCHLÄCK Community, wir nähern uns den 100 Unterstützerinnen und –unterstützer! WOW! Endspurt! Gebt auch nochmal kräftig Gas für mich und schleudert die Werbetrommel, damit ihr schon bald eure Glacés schläcken könnt!

Letzte Woche habe ich angekündigt, dass ich euch die fünf SCHLÄCK Partner bekanntgebe. Das hat etwas länger gedauert als geplant, aber hier sind sie:

Für die Sorte Fior-di-latte-Rosmarin des Kreis 2 bekomme ich vom Leimbihof in Leimbach feinste Zürcher Rohmilch geliefert.

Im Kreis 3 tummelt sich schon seit vielen Jahren eine Rosenliebhaberin, die in sorgfältiger Handarbeit Rosenprodukte aus eigens gezüchteten Bio-Rosen herstellt. Blütenschmaus heisst das Label, von dem ich Rosensirup und Rosenmark für die Sorte Himbeer-Rose bekomme.

Wer hat gewusst, dass auf den Dächern des Langstrassenquartiers im Kreis 4 Honig von Zürcher Bienen gesammelt wird? Ich auch nicht. Umso toller, dass ich den Langstrassenhonig für die Sorte Honig-Lavendel frisch geschleudert verwenden darf.

Für die Sorte Heidelbeer-Basilikum des Kreis 10 war geplant im Obsthaus Wegmann in Höngg frische Heidelbeeren und Kräuter zu holen. Da wird es aber noch eine kleine Änderung geben…

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Nur noch 3 von 5 Shirts und ein neues FotoVon Sarah Schott, am 23.4.2017 20:28

Content

Hallo ihr lieben! Nochmal ein riesiges Dankeschön an alle! Wir sind mittlerweile schon über 30% und ich kann es kaum fassen! TAUSEND DANK! <3

Ich wollte euch mitteilen, dass es das coole «SCHLÄCK» Fairtrade Shirt nur noch 2 Mal zu vergeben gibt! Schnappt es euch noch in den nächsten Tagen, dann seid ihr sicher im Trend den nächsten Sommer B-). Die Farbe dürft ihr selber wählen, die Grösse natürlich auch und es wird von mir handbedruckt!

Ausserdem wurden meine Glacékreationen diese Woche das erste Mal abgelichtet: Hier das Resultat! Juhui, die fünf fruchtig und blumig süssen und cremigen Versuchungen das erste Mal alle auf einen Blick! Welche Geschmacksrichtungen das jeweils sind – inklusive involvierter lokaler Produzenten – verrate ich euch in den nächsten Tagen, also bleibt dran!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Neue BelohnungenVon Sarah Schott, am 19.4.2017 11:10

Seit heute gibt es drei neue Belohnungen bei SCHLÄCK! Für 40.- kannst du dir fürs ganze Büro Glacé per Velo-Delivery bestellen, wie cool ist das denn?! Perfekt für die hoffentlich bald kommenden heissen Tage, an denen euch SCHLÄCK die Zeit auf dem Bürosessel versüssen kann! Für 90.- darfst du sogar einen Tag lang bei der Kreation einer neuen Sorte für den Kreis deiner Wahl mithelfen und für 500.- bekommst du neu ein Partycatering in einer etwas kleineren Form. Schnappt sie euch!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

10% und Liebling von wemakeitVon Sarah Schott, am 18.4.2017 19:22

Content

Übrigens bin ich seit heute unter den Lieblingen und empfohlenen Projekten von wemakeit! Ist das nicht toll? …und dann auch noch an dem Tag, an dem ich die 10% der Finanzierung überschritten habe! Ein riesiges Dankeschön an alle, die das möglich gemacht haben und mich bisher unterstützt haben! Ihr seid GROSSARTIG!

Im Hintergrund rattert übrigens schon den ganzen Tag meine Glacémaschine, morgen gibt’s in der ZHdK im Toni Areal GRATIS GLACÉ zu probieren! Es wäre schön, damit möglichst viele der Toni-Crowd geschmacklich überzeugen zu können! Ich lasse euch auf Facebook wissen, wann und und wo ihr Schlange stehen müsst ;-)

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Wo SCHLÄCKs Glacé produziert werden wirdVon Sarah Schott, am 18.4.2017 19:01

Content

Wie ich bereits angetönt habe, werden SCHLÄCKs Glacékreationen mit der Hilfe einer Zürcher Glacéproduzentin perfektioniert und produziert. Nun darf ich euch verraten wer das ist, einige von euch kennen sie vielleicht: Tine Giacobbo, die zusammen mit Katharina Sinniger 22 Jahre lang in der Alpenrose gekocht und gewirtet hat. Mit dem Label «Eisvogel» erfüllte sich Tine einen Kindheitstraum und macht nun seit kurzer Zeit in ihrem neuen Ladenlokal, der «Zentrale für Gutes» an der Ottostrasse, feinstes Glacé aus natürlichen, möglichst regionalen und nichts als hochwertigen Zutaten. Schon beim ersten Gespräch konnte ich viel über die Glacéherstellung aus rein natürlichen Zutaten lernen und schätze ihre langjährige Erfahrung im Food-Bereich. Es ist mir eine Ehre, Tine von meiner Idee überzeugt zu haben und ich freue mich sehr auf die kommende Zusammenarbeit!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden