4th Global Science Film Festival

Die Swiss Science Film Academy bringt mit dem Global Science Film Festival die Gesellschaft, Filmemacher und Wissenschaften seit 2017 zusammen. Das Festivalprogramm umfasst Filmvorführungen (Spielfilme, Dokumentarfilme, Kurzfilme), Debatten zwischen Wissenschaftler, Filmemacher und dem Publikum sowie die Vergabe der Filmpreise. Gezeigt wird eine Auswahl von Filmen zu verschiedenen Themen, die unsere heutige Gesellschaft bewegen, wie Gesundheit, Klima, Umwelt, neue Technologien und soziale Veränderungen. Filme, die von Schweizer Wissenschaftlern produziert wurden, werden in der speziellen Kategorie SCIENTISTS-AS-FILMMAKERS gezeigt und nominiert. Die weiteren Kategorien sind Dokumentarfilme & Spielfilme in Spielfilmlänge und Kurzfilme. Die von der Jury, bestehend aus Filmemacher und Wissenschaftler, prämierten Filme werden mit dem «Walking Ibex» ausgezeichnet.

Gemeinsam verbinden wir Wissenschaft, Film und Gesellschaft

Die Gesellschaft fordert heute mehr denn je von den Wissenschaftlern, dass sie sich mit den Sorgen der Menschheit befassen und die Verantwortlichen beraten. Heute scheint das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Forschung stärker den mehr zu sein. Das Hauptproblem aber ist die Vermittlung von Wissenschaften an ein Publikum, welches sich im Alltag selten mit wissenschaftlichen Themen beschäftigt. Es fehlt eine gemeinsame Plattform, wo sich Forschende und die Gesellschaft begegnen und austauschen. Darum hat die Swiss Science Film Academy einen multidisziplinären Ansatz etabliert, der das von einem breiten Publikum am meisten genutzte Medium, den Film, einbezieht.

Das Festival bietet Raum für Begegnungen und Dialog, in dem Filmemacher, Forschende und das Publikum gemeinsam die einzigartige Erfahrung machen, in einem Kino zu sitzen, Film zu sehen und darüber zu debattieren. Wissenschaftler und Nicht-Wissenschaftler diskutieren über Inhalte und Botschaften der Filme. Dabei wird die Bedeutung der Wissenschaften für unsere Gesellschaft aufgezeigt und die Kluft zwischen Forschung und Gesellschaft überbrückt.

Das Festival wird von der Swiss Science Film Academy, welche zum Ziel hat, die Kluft zwischen Wissenschaft und Gesellschaft durch Film zu überbrücken. Die Academy ist eine Plattform, auf der sich Wissenschaftler und Filmemacher treffen, um Techniken und Strategien des Geschichtenerzählens zu erlernen, Filme über Wissenschaften zu produzieren, ihre Filme der Öffentlichkeit zu zeigen und über ihre Inhalte und Botschaften zu disktutieren und dabei die Bedeutung der Forschung für unsere Gesellschaft aufzuzeigen.

Picture 8d99b996 a454 44a4 92e6 4b6ba7ba0594Picture fb680f05 d852 4533 ba9c 91476bec64d9Picture 9e30a1de c809 4bf1 a52c c0f0d9a5f309Picture 406bbe4b 1f6a 4753 8ce4 b1b66eb80284Picture cd61fc6b 66cb 4245 874b e0356bdb7533

Das Festival 2021 in Zürich soll vielseitiger und bekannter werden.

Mit Ihrer Unterstützung können wir mehr Wissenschaftler und Filmemacher einladen, mehr Debatten organisieren und einen Aperitif für die Filmemacher, Wissenschaftler und das Publikum anbieten.

Content