Silikonmodelle für Tests

by ConVes

Zürich

Das Implantieren einer Herzpumpe kann für Herzchirurgen sehr schwierig sein. Wir arbeiten daran die Verbindung vom Schlauch der Herzpumpe und der Aorta zu vereinfachen.

CHF 4’026

134% of CHF 3’000

"134 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

32 backers

Successfully concluded on 27/3/2016

ConVes

ConVes ist eine Wortkreation aus connecting Vessels. Was wir verbinden sind der Schlauch von der Herzpumpe und die Aorta. Diese Verbindung wird auch Anastomose genannt.

Woran arbeiten wir?

Der jetzige Stand der Technik den Schlauch und die Aorta zu verbinden ist nähen. Je nach Krankheitsbild kann das für den Chirurgen extrem schwierig werden. Deshalb wurden viele neue Methoden entwickelt von denen aber jede andere Mängel hat.

Unser Ziel ist es die Anastomose für Chirurg und Patient vereinfachen und sicherer zu machen und alle Vorteile der Naht zu behalten.

Wieso braucht es Deine Unterstützung?

Damit wir unsere Prototypen und Konstruktionen testen und so verbessern können brauchen wir originalgetreue Modelle von Herz und Gefässen. Leider sind diese Silikonmodelle sehr teuer.

Wer sind wir?

Wir sind ein Team aus vier MaschinenbaustudentInnen und Gesundheitswissenschaftlerinnen der ETH Zürich. Damit wir auch Kontakt zur Medizin haben arbeiten wir mit den Chirurgen des Universitätsspital Zürichs (USZ) und dem Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) – dem grössten Herzzentrum Europas – zusammen.