Unser Projekt

Wir sind eine soziales Projekt mit Sitz in Zürich und bauen ein Zentrum für nachhaltige Textilien auf: einen Ort, an dem Menschen verschiedener Hintergründe sich treffen, um mit Textilien zu arbeiten, Inspiration zu schöpfen und zur Veränderung der Gesellschaft beizutragen. Wir bieten Näh-, Seidenmalerei- und Modedesign-Kurse und Workshops sowie eine handverlesene Auswahl an nachhaltig erzeugten Stoffen an. Bei uns gibt es gemeinschaftlich nutzbaren Arbeitsraum für alle, die mit Textilien arbeiten. Wir sind in Zürich, Binz zu Hause.

Diesen Sommer haben wir ausserdem ein Pilotprojekt mit Flüchtlingen durchgeführt. Gemeinsam haben wir in der Produktentwicklung und Fertigung gearbeitet und mit Deiner Hilfe wollen wir die lehrreiche Zusammenarbeit auch in Zukunft fortsetzen. Unser Ziel ist es, zusammen mit unserer Community Vorurteile zu widerlegen und der Welt zu zeigen, dass Flüchtlinge talentiert, fleissig, kreativ und innovativ sind. 

Wofür brauchen wir Deine Hilfe?

Social Fabric hat seit kurzem ein neues Zuhause. Wir sind gerade in die Eichstrasse 29 in Zürich, Binz gezogen. Unser neues Atelier ist ein wundervoller und heller Ort für gemeinschaftliches Arbeiten, Workshops und unser Flüchtlingsprogramm. Die Grundausstattung für das Zentrum ist vorhanden, doch nun brauchen wir richtige industrielle Nähmaschinen, damit unsere Flüchtlinge professionelle Produktionsmethoden kennenlernen und anwenden können und damit wir Produkte höchster Qualität fertigen können, um Textilien mit einem minimalen ökologisichen Fussabdruck herzustellen. Diese Profi-Ausstattung wollen wir auch unseren Kunden zur Verfügung stellen. Für dieses Ziel möchten wir CHF 15 000 sammeln.

Ein ehrgeiziges Ziel, das uns am Herzen liegt

Wir wollen vier Flüchtlingen ein sechsmonatiges Praktikum ermöglichen. Hierfür benötigen wir zusätzlich CHF 25 000. Wir wissen, dass dies ein hochgestecktes Ziel ist, aber wir hoffen dies mit der Unterstützung durch unsere Community zu schaffen.

Die Goodies

Hier sind einige Beispiele der Belohnungen, die Du erhältst, wenn Du uns unterstützt: 

Massgeschneiderte-T-Shirts aus Bio Baumwolle – hier unser allererster Kunde Flurin mit seinem massgeschneiderten T-Shirt. Flurins Meinung: «Ich mag das Shirt wirklich gern. Ich mag es so sehr, dass ich mich bisher noch nicht getraut habe, es anzuziehen. Ich warte auf einen besonderen Anlass. Hehe! Das ist mein bestes T-Shirt!»

Amity Messenger Bags – weil jede unserer Taschen ein Unikat ist, können wir nicht garantieren, dass Deine Tasche genauso aussieht wie die auf dem Bild.

Amity Reversible Wrap Skirts – hergestellt aus Bio-Baumwolle:

Rethread T-Shirts aus Bio-Baumwolle – die Motive sind von Flüchtlingen in Zürich entworfen und bedruckt worden und verfügbar für Herren (dargestellt in marineblau, die eigentlichen T-Shirts sind jedoch grau) oder Damen.

Du kannst einen von vier Entwürfen auswählen. Die Geschichte hinter jedem Design findest Du unter www.socialfabric.ch/rethread.

Amity T-Shirts mit Wasserfallkragen für Damen – hergestellt aus Bio-Baumwolle:

«Farmhouse» Taschen und handgewebte Winterschals:

Wie könnt Ihr uns zusätzlich helfen?

Ganz einfach: weitererzählen! Am besten allen Freunden, Verwandten, Arbeitskollegen und Bekannten, denn wir wünschen uns, dass viele in Zürich, der Schweiz und darüber hinaus von Social Fabric erfahren. Du kannst uns am besten helfen, indem Du Leuten erzählst, was wir machen und was wir gemeinsam erreichen wollen

Ausserdem können wir uns Partnerschaften mit Unternehmen, Stiftungen und Non-Profit-Organisationen vorstellen, um unser Flüchtlingsprogramm nachhaltig auf die Beine zu stellen. Wenn Du jemanden kennst, für den das interessant sein könnte (oder jemanden kennst, der jemanden kennt..), melde Dich gern bei uns.

Freiwillige gesucht: Du hast den Link verschickt, das Video geteilt, allen Freunden von uns erzählt und willst noch mehr dazu beitragen, Social Fabric zum Fliegen zu bringen? Wir können vor allem jemanden im Bereich Marketing/Kommunikation und/oder Grafik/Design gebrauchen und freuen uns, von Dir zu hören.