¯\_(ツ)_/¯Hoppla, das Video wurde vom Projektinitianten entfernt.

Solar vereinfacht das Trocknen

Wenn wir einen Solartrockner haben, dann wird die Arbeit erleichtert und es muss nicht jede Feige von Hand gedreht werden. So sind wir witterungsunabhängig, egal ob ein Sommergewitter oder Nebel aufzieht. Bisher haben wir sie immer von Hand gedreht, aber mit erhöhten Ernten, wird das sehr mühsam werden.

Wir arbeiten sonst sehr viel von Hand, zum Beispiel pflügen wir das Land wie zu alten Zeiten mit Pferdegespann. Jäten viel um die Bäume, damit der Parasitenbefall klein bleibt. Wir bauen alles biologisch an und verwenden nur Wasser, Sonne und etwas Kompost oder Lammkot.

Wir sind seit diesem Jahr in einem Bioprogramm von «Elefant Vert» und erhalten in drei Jahren unsere Biolizenz.

Picture 5acea68a 1fce 43cb ad25 2dd5aa980e3bPicture c310a916 41f4 4f04 89d3 4eaea302808fPicture ed398b27 2539 471d b172 89cc0bfafac0Picture ae91025e 3adb 45f8 a074 0a26e0e7f2abPicture 4edea883 d7aa 4aa0 8c3d 569e022fe90bPicture 954d7d7b ae56 4346 86f4 c7b561ff767dPicture 5fb728fd 28d5 4717 9415 a5b25eaa9890Picture 5ce5c495 17bb 499a 8d6e 721951fd8dd9Picture 1bbb7ff4 1b0e 46e2 94f0 4715b4357117

Wir fördern Arbeit für junge Erwachsene gegen die Auswanderung

Unser Projekt ist klein aber fein. Es entstand aus der Familiengeschichte von Magid, der aus Meknès, Marokko kommt.

Sein Grossvater war Grossgrundbesitzer und besass ungefähr 300 ha Land, das hauptsächlich für Kornanbau war. Zur Kolonialzeit enteigneten ihn die Franzosen und hängten ihn am nächsten Baum auf. Das war eine Tragödie für die ganze Familie. So war es Magids Vaters grösster Wunsch, dass seine Kinder irgendwann wieder Land erwerben konnten. Wir hatten dazu vor drei Jahren Gelegenheit und konnten diesem Wunsch gerecht werden.

Wir suchten und fanden Wasser und pflanzten auf dem nackten Land über 1000 Bäume an: Oliven, Feigen, Mandeln und Zitronen, alles mediterrane Vegetation. Unserer Tochter war aufgefallen, dass in Marokko viele junge Menschen arbeitslos sind. Deshalb wollten wir ihnen eine Zukunft bieten.

Wir beschäftigen mit uns junge Menschen, die keine Ausbildung gemacht haben oder keine Möglichkeit hatten zur Schule zu gehen und nun bei uns eine Arbeit finden. Mittlerweile sind wir ein Vorbild für die ganze Region geworden und alle wollen mit uns arbeiten. Somit leisten wir einen Beitrag, damit die jungen Arbeitslosen nicht nach Europa auswandern, sondern ihr Brot im eigenen Land verdienen können.

Picture f3e3a06f de4f 47e1 b8ec dda9e2317147Picture 927aff05 d5f0 41e1 be9a 9344e1cd7445

Sonnenkollektor erleichtert unsere Arbeit

Damit wir wetterunabhängiger sind und unsere Feigen nicht immer von Hand drehen müssen, wollen wir einen Sonnenkollektor installieren, der dann mit heisser Luft die Früchte schneller trocknen kann. Wir denken da an ein bestimmtes Model aus Österreich, das sich sehr bewährt hatte.