Picture 252fc085 c0bc 4fed 82cc 76377e366c9b

Die Einnahmen bleiben weg...

Die kleinste Bar in Bern feierte letzten September sein 20tes Jubiläum seit der Eröffnung. Seit 2 Jahrzehnten ein fixer Bestandteil der Berner Gastronomie und für viele Berner eine zweites Wohnzimmer. Täglich von Montag bis Samstag geöffnet, fehlt nun der Umsatz. Durch den Bund leider nicht abgedeckt, können die anfallenden Fixkosten bis zur ganzeinheitlichen bundesweiten Wiederöffnung der Bar nicht abgedeckt werden.

Content

Die Existenz ist gefährdet....

Als Einzelfirma und Selbstständigkeit ist die Überbrückung in dieser Zeit nicht gewährleistet und Kurzarbeit nicht möglich. Daher fehlt ein grosser Teil zur Überbrückung bis zur Normalität.

Picture 01eed04d 61b3 4062 a65c bee9a7f2613bPicture 3ae3e37f ab62 4126 845e a6fd3677ad8dPicture 6a22cf1e 5499 4ab4 b29e c23201de800fPicture 7d2e82fc 7647 4d21 95fb 6e6e1764161a

Barbetrieb soll weitergeführt werden....

Das Geld wird für die Überbrückung in dieser schwierigen Zeit eingesetzt werden. Es fallen ohne die Einnahmen viele reguläre Rechnungen an. Eben die Kleinen und vor allem die kleinste Bar in Bern wäre um jeden Franken froh.

Picture 37905cf2 d1c0 4789 9baf 455e8b7f28faPicture 0d6c89b4 eb65 41f4 a326 a878c37eccc5Picture 0bf5892b b3ad 4ab7 860c fc24c58216c1Picture a8fac6c3 91b2 4ecc a826 4624bdb33ed3Picture 39ade197 e1e9 417e bcff 4e56690d7772