Eine Französiche Designerin in Basel

Ich arbeite seit 12 Jahren in der Modeindustrie im Bereich des Prêt à porter. Ich betreute während sieben Jahren Französische Brands wie Naf Naf oder IKKS als Einzelhandel-Bereichsleiterin in Frankreich und Deutschland

Picture 3baac41d 5556 46fb b547 a0abccda0c64Picture 9ed018ae 0217 4b34 a46b 2e43ffbae3c0Picture 59141853 2272 436b 8f6c d9b2c721d467Picture 9f11d446 d125 4225 8de4 f9d2a79a97a0Picture a8b1ef1d dfb3 4803 8b2b 3bca032d0d56Picture c0cdadbc 4628 4607 ae30 7d4909408995Picture 05cfbfa1 f928 4933 ab0f 8a9c4cb723e5Picture 1f4a2036 6bff 4ff2 9e0f 3c1783bd74e0Picture 781e2ce3 a61e 4cfe 94c7 8f010e0eedb9Picture a67fb343 9028 4ae9 b6a0 36f7af2af899Picture c736c36c 6bd2 4c89 9410 43da6ece8c84Picture 731d4aa2 4d0d 4f43 9f85 bc42e6841839Picture 3ee3d78f 6c35 4e38 b3e4 822edb3a1c79Picture d488bc05 49ca 49a6 907e 4bed792d4f8bPicture 52be829f 7e60 4eb7 8cfe 16482c8a0301Picture 5a706f58 f020 437b 9665 6cb92d40cad8Picture aa582a50 2c8b 4baf af89 179063a625e9Picture 78557be7 ab98 4776 92e6 d947fc113709Picture 9b8d5425 cebf 4022 bb40 a0fbfea7485cPicture 9926ee35 fa4f 4dd4 a696 7c8017b5efa2Picture 4d567562 98d6 45e8 be62 25cfeb3d4a40Picture f778dae3 8f7b 4d9e b8a8 10a1af98c7baPicture df7ccf5b fe9d 41e4 a8b5 fb4c72519009Picture bacab1ed 0203 423c 972c e1cc62ef684e

Hilf mir mehr zu produzieren

Im Anschluss daran hatte ich Lust, meine eigene Marke zu lancieren, unter anderem, um eine «Ideologie der Nähe» geographisch gesehen – vertreten zu können.

Das Design und der Stil der Modelle sind äusserst Französisch , sie zeichnen sich durch Rafinesse und eine Liebe zum Detail aus. Die Kleider werden ausschliesslich in Europa- in Portugal – angefertigt. Dies ist mir sehr wichtig, damit ich über die Arbeitsstandards im Bild bin und die Produktion stets überprüfen kann.

Ich möchte den Beweis erbringen, dass man mittels einer Reduktion der Herstellermarge auch europäische Qualitätsware zu erschwinglichen Preisen produzieren kann und so die Kleider einem Publikum zugänglich macht, das sich für einen verantwortungsbewussten Konsum einsetzt.

Meine Kollektionen sind schnellebig, denn ich erneuere das Design regelmässig, damit ich mit dem rasanten Rythmus der Giganten der Modeindustrie mithalten kann. Dies ist machbar, indem ich das Herstellungsvolumen massiv einschränke.

Wenn Du ebenfalls eine Mode wünschst , die in geographischer Nähe und unter ethisch vertretbaren Arbeitsbedingungen fabriziert wurde, sowie ein grosses Mass an Individualität ausstrahlt, dann hilf mir dabei, noch mehr feminine Kleidermodelle an die Frau zu bringen!

Momentan produziere ich im Durchschnitt 20 Modelle, insgesamt sind das ungefähr 600 Stück pro Saison. Nächste Saison möchte ich 40 Modelle anbieten. Durch deine Hilfe werde ich dieses Ziel bereits in der neuen Winter Kollektion 2016 umsetzen können.

Vielen Dank für deine Unterstützung!