Sustainability Weeks (Nachhaltigkeitswochen)

Die Gesellschaft lebt momentan auf Kosten künftiger Generationen. Probleme wie Umweltverschmutzung und Klimawandel werden sichtbar und ihre Auswirkungen immer stärker. Es ist definitiv Zeit für einen Wandel und junge Leute müssen ihn vorantreiben, um die eigene Zukunft zu sichern. Die Sensibilisierung junger Leute auf eine nachhaltige Lebensweise kann an Hochschulen stark gefördert werden. Hier setzt die Sustainability Week an: Eine Gruppe von freiwilligen Studierenden organisiert eine Woche voller spannender Events und Aktivitäten, um die Aufmerksamkeit von Studierenden, Mitarbeitenden der Hochschule und sogar der breiten Bevölkerung auf das Thema Nachhaltigkeit zu lenken. Alle Organisatoren halten sich an den Verhaltenskodex (Code of Conduct) um eine faire und nachhaltige Organisation zu garantieren. Alle Events der Sustainability Weeks sind kostenfrei und stehen auch der Bevölkerung offen. Das Programm einer solchen Sustainability Week ist sehr abwechslungsreich und unterschiedlich. Die folgende Liste gibt dabei eine Auswahl ist aber nicht abschliessend:

  • Workshops zu den 17 SDG (Sustainable Development Goals)
  • Bäume pflanzen
  • Abfall Recycling und reduktion des Plastikgebrauchs
  • Kleidertausch
  • Sensibilisierung von Studenten, Mitarbeiter von Hochschulen und der lokalen Bevölkerung zum Thema Klimawandel
  • Events mit lokalen Vertretern aus Politik und Wirtschaft

Wir glauben an die Kraft und das Potenzial der Jugend, Lösungen für die drängendsten Nachhaltigkeitsherausforderungen unserer Zeit mitzugestalten.

Gemeinsam tragen wir dazu bei, eine Welt mit einer Zukunft für alle zu schaffen und mitzugestalten.

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit.

Picture 430d7691 e048 4023 8938 cbe12ecc8bacPicture 97aa9cac 1ab0 42c1 90e8 e1033abbf700Picture a215e126 5927 4484 a5af 2458148c9965

Stand des Projektes

Nach der erfolgreichen Durchführung von Sustainability Weeks in 14 Städten und 27 Hochschulen in der Schweiz (siehe Video) haben wir im Frühjahr 2019 die Sustainability Week International gegründet. So sollen das aufgebaute Wissen und die Erfahrungen weitergegeben werden. Bis Ende 2019 konnten bereits Teams an Hochschulen in 10 verschiedenen Ländern zusammengestellt werden, die meisten davon in Afrika, gefolgt von Asien. Sie alle planen Sustainability Weeks an ihren lokalen Hochschulen im Frühjahr 2020. Mit dieser wemakeit Kampagne sollen diese den nötigen finanziellen Kickstart erhalten.

Picture e6515bb7 8e11 40f8 9100 cd8caf1f4c59Picture 8f04d531 c3fe 4a64 9fa5 9df625e0b994Picture 52fad91d ce22 460a 9b90 adeeb32acbe9Picture b7113730 dc26 430e 9fa2 7d7102166c2aPicture a35ffdcc 6825 4005 b7f8 a83a40e69272

Infrastruktur & Marketing

Alle Mitglieder der Sustainability Weeks arbeiten ehrenamtlich. Für Marketing, Infrastruktur und Arbeitsmaterial werden aber trotzdem rund 2’000 CHF pro Organisation einer Sustainability Week benötigt. Speziell in den Afrikanischen und Asiatischen Ländern ist es schwierig Sponsoren zu finden, weshalb wir unsere Nachhaltigkeitswochen nebst dem organisatorischen auch finanziell unterstützen möchten.

Picture 5838ac71 314f 4204 8e88 30c40eb41472Picture ac2eb57a 5bf8 4382 9c19 65ffed2b2b7dPicture cf05a177 8f88 4e35 8864 3af074c53e61Picture ca22d3b6 b0e8 4763 82ff 7556e7ffb70ePicture 7d2444a2 8839 47c2 bc40 501cc23c3ab5Picture 9b23f629 7628 46b3 b600 7f26f1ed9d94