Im letzten November fassten wir, das sind Georg Klimbacher (Bariton) und Andreas Fröschl (Klavier), den Entschluss, unsere erste gemeinsame CD aufzunehmen. Es war eine Herzensangelegenheit, Robert Schumanns berühmter «Dichterliebe» Kompositionen vorrangig modernerer KomponistInnen gegenüberzustellen. Friedrich Cerhas Zyklus «Ein Buch von der Minne» ist bislang noch nicht auf CD erschienen. Wir waren von der eigentümlichen Musiksprache angetan und nahmen eine Auswahl der Lieder in unser Projekt auf. Maurice Ravels impressionistischer Blick auf «Don Quichotte» und die jazzig angehauchten Lieder von Ned Rorem begeisterten uns ebenso wie die farbenreichen Vertonungen der belgischen Komponistin Irène Poldowski. Es war uns von Beginn an ein Anliegen, dass unsere CD nicht nur speziell wird, sondern auch der Hör-Genuss-Faktor nicht zu kurz kommt.

Unsere CD

  • Irène Poldowski: 3 Verlaine-Vertonungen
  • Ned Rorem: 3 ausgewählte Lieder
  • Friedrich Cerha: Ein Buch von der Minne (Auswahl)
  • Robert Schumann: Dichterliebe op. 48
  • Maurice Ravel: Don Quichotte à Dulcinée
  • Label: Preiser Records
  • Aufnahmeort: Franz-Liszt-Zentrum Raiding
  • Aufnahmedatum: 16. – 19. Mai 2016
  • Tonmeister: Volker Werner
  • geplanter Erscheinungstermin: Ende August 2016

Wir brauchen deine Unterstützung

Nachdem unser Idealismus noch nicht als Währung anerkannt ist, freuen wir uns sehr über UnterstützerInnen, die uns bei der Bewältigung folgender finanzieller Aufwände helfen:

  • Aufnahmeleitung
  • Saalmiete
  • Flügel-Stimmung
  • Postproduction & Mastering
  • CD-Pressung
  • Urheberrechtsgebühren
  • Fotoshooting
  • Videodreh
  • Grafikdesign

Dank deiner Unterstützung und dem Österreichischen Musikfonds, der unser Projekt mit 6000 € fördert, nähern wir uns mit vielen kleinen und größeren Schritten der Summe unserer Ausgaben von 14000 € an.

Deine Belohnungen

Willst du dich von uns bekochen lassen? Oder zur privaten Pre-Presentation unserer CD eingeladen werden? Oder wie wäre es gleich mit einer CD-Präsentation in deinem Wohnzimmer? Es warten tolle Belohnungen auf die UnterstützerInnen.