Picture f0d389c7 906f 4f98 be95 3fbf8135cf81

T(h)un wir es

Täglich produziert jede/r Schweizer/in fast 2 Kilo Abfall; seit Anfangs Mai 2017 leben wir auf Pump… Viel wird darüber gesprochen und diskutiert. Lassen wir den Worten Taten folgen und zwar schnell! Der tante anders-unverpackt Laden an der Waisenhausstrasse 8 in Thun will allen die Möglichkeit bieten den Fussabdruck, den sie auf der Welt hinterlassen zu verringern. In dem sie in einem ersten Schritt Waren ohne Plastik-Verpackung einkaufen. Keine Luxusgüter, sondern Lebensmittel des täglichen Gebrauchs, zu vernünftigen Preisen. tante anders-unverpackt will es Familien, Dir und mir ermöglichen, dem Abfallwahnsinn ein Ende zu bereiten.

Der tägliche Müllberg, den wir produzieren ist immens und es braucht dringend ein Umdenken. Damit auch unsere Kinder und Kindeskinder noch Freude haben auf diesem Planeten zu leben. Tue den ersten Schritt und kauf ohne Plastik ein.

Content

Zwei in einem

tante anders-unverpackt soll nicht ein reiner Lebensmittelladen sein in dem man umweltfreundlich einkaufen kann. Nein, er soll vielmehr Jung und Alt, Reich und Arm zusammenbringen. Regionalen «Künstlern/Schaffenden eine Plattform bieten, ihre Produkte nicht mehr nur auf dem Internet zu präsentieren, sondern in einem schönen Ambiente.

Oft fehlt beim Einkauf der persönliche Kontakt, wir kaufen in grossen Läden oder dem Internet ein und vereinsamen völlig, nicht Freundschaften wachsen, sondern der Müllberg. tante anders-unverpackt will das ändern. Jeder Kunde ist gern gesehen und auch mehr als ein Verkaufsgespräch soll Platz finden.

Bänke vor dem Lokal sollen animieren Gespräche zu führen, Ausstausch über bewussteres, nachhaltigeres und achtsameres Leben fördern und mit einer Tasse Tee oder Kaffee den Einkauf vollenden.

Verkleinere den Fussabdruck, den Du hinterlässt und kaufe bewusst und plastikfrei mit tante anders-unverpackt wird das Möglich, denn Veränderung beginnt bei Dir.

Content

Jede grössere Stadt braucht Alternativen

Um einen Schritt in die Richtung Umweltbewusstsein und Ressourcenschonung zu gehen, müssen wir Alternativen zu grossen Einkaufszentren bieten: deshalb tante anders-unverpackt.

Damit tante anders-unverpackt Laden seine Türen im Oktober 2017 in Thun öffnen kann, stecke ich viel Energie, Herzblut und Muskelkraft ein, jetzt bist Du gefragt!

Das Geld soll den Start finanzieren: Ladeneinrichtung, 1. Bestellung, Kasse, Waagen, Mietzinsdepot, Mietzins für die ersten sechs Monate, alles was anfählt in der ersten Startphase. Darum leiste einen kleine Beitrag und unterstütze tante anders-unverpackt.

Content