Picture 57d5f971 148f 4ccc 98ac 6a3a460fcb7a

Die Together Now Initiative

Ein Überbrückungseinkommen: Aufrichtig, transparent und fair. Jetzt.

Egal ob Künstlerinnen, Gastronominnen oder Putzkräfte: Ein Teil der arbeitenden Bevölkerung steht plötzlich ohne Aufträge, Job und somit Geld da. Und dies komplett unverschuldet. Diese Menschen brauchen dringend Unterstützung von der Zivilgesellschaft – jetzt. Wir glauben an eine solidarische Gemeinschaft. Eine, in der Menschen unabhängig von ihrer Staatsbürger*innenschaft, ihrem Alter und Geschlecht füreinander einstehen. Wir streben eine inkludierende Gesellschaft an, die auch in einer Krise wie dieser allen Menschen ein Existenzminimum garantiert. Deswegen lancieren wir Together Now. Diese Initiative soll in der aktuellen Krisenlage das bestehende Schweizer Sozialsystem temporär um eine bedingungslose Alternative ergänzen. Er ist für diejenigen da, die sonst keine Hilfe erhalten, obwohl sie sie jetzt dringend brauchen.

Für diese Idee brennen wir, realisieren können wir sie nur gemeinsam mit dir. Glaubst auch du daran, dass wir uns in dieser Krise noch mehr gegenseitig unterstützen müssen? Dann bist du bei uns richtig.

Warum mitmachen

Zusammen helfen wir denen, die es am ärgsten trifft. Unzählige Freelancer, Selbständige und Kreativschaffende standen von einem Tag auf den anderen vor Fragen, die sich viele Schweizer*innen noch nie stellen mussten: «Und jetzt? Wie finanziere ich meine Miete, meine Lebensmittel-Einkäufe?» Es ist unbestritten, dass die Präventionsmassnahmen des Bundes gegen den Coronavirus eine wichtige und richtige Entscheidung sind, und dass die ganze Bevölkerung nun kooperieren muss. Nur so können wir diesen Ausnahmezustand bewältigen. Doch viele Personen stösst die aktuelle Situation trotz dieser Massnahmen in eine Existenzkrise – und das wollen wir verhindern.

Wir möchten denjenigen, die nicht mehr ohne zusätzliche Hilfe leben können, mit einem Überbrückungseinkommen helfen. Je mehr Geld wir sammeln, desto mehr Menschen können wir unterstützen.

  • CHF 25’000: Wir überbrücken 1 Monat für 10 Personen
  • CHF 250’000: Wir überbrücken 1 Monat für 100 Personen
  • CHF 2’500’000: Wir überbrücken 1 Monat für 1’000 Personen

Unser Ziel von 2’500’000 Franken mag verrückt klingen. Doch genau ein bisschen Verrücktheit (und Zuversicht in unsere Gesellschaft) braucht es jetzt. Und wir wissen: gemeinsam mit dir und allen anderen, können wir es schaffen!

Übrigens: Deine Spende ist von den Steuern befreit. Eine entsprechende Bescheinigung lassen wir dir nach Projektende zukommen.

Und wer kann wie unterstützt werden?

Das unabhängige Kollektiv besteht aus wemakeit, dem Verein Dein Grundeinkommen und dem Verein Dezentrum. Es entscheidet über die Anträge von existenziell Betroffenen. Unser Ziel ist es, schnell und fair ein Überbrückungseinkommen zu garantieren. Die Antragstellenden müssen einen Fragebogen ausfüllen, den wir prüfen. Somit verhindern wir Missbräuche. Wer ein Zwischeneinkommen erhält, entscheiden wir chronologisch und nach Dringlichkeit. Durch den ausführlichen Fragebogen wollen wir unseriöse und betrügerische Anträge erkennen. Es bleibt ein Restrisiko für Trittbrettfahrer*innen, das wir nicht beseitigen können – aber wir geben unser Bestes.

Solidarität bedeutet Aufrichtigkeit: Wir versprechen, das Together Now Überbrückungseinkommen so schnell wie möglich und so fair und transparent wie möglich bereitzustellen. Im Gegenzug brauchen wir volle Aufrichtigkeit von euch: Eine faire und ehrliche Verteilung funktioniert nur, wenn alle fair und ehrlich bei ihren Anträgen sind. Darauf zählen wir.

Bist du betroffen und brauchst Unterstützung? Hier findest du detaillierte Informationen und kannst du deine Unterstützungsanfrage stellen.

Ein kleiner Einschub, von dem du dich nicht abschrecken lassen solltest, wir es aber gesagt haben wollen und müssen: Mit deiner Spende stimmst du den Geschäftsbedingungen des Vereins dein Grundeinkommen für das Projekt «Together Now» zu, die du hier findest.

Weitersagen! Hilf mit und verbreite Together Now!

Content