Darum geht's:

Für die Zeit vom 2. bis 14. Juli plant das Akademische Orchester Zürich eine aussereuropäische Tournee: Ziel ist Zentralkanada. Neben unseren fünf Konzerten werden wir auch in direkten Kontakt mit Studierenden vor Ort kommen und so für die Zukunft wichtige Kontakte knüpfen können. Um die Orchesterkasse für den normalen Orchesteralltag zu schonen, brauchen wir Deine Unterstützung!

Es war einmal ein Traum...

Im Sommer 2010 geisterte in einem Kopf eines Orchestermitglieds die Spinneridee einer Orchestertournee mit Konzerten in den wichtigsten Zentren Zentralkanadas herum. Skepsis war da. Ein Uniorchester auf Tournee in Nordamerika? Wer interessiert sich schon dafür? Wer soll dort drüben an unsere Konzerte kommen? Wie soll eine solche Tournee überhaupt finanziert werden?

Vom Traum zur Realität...

Rund zwei Jahre später: Fünf Konzerte bei vier angesehenen Veranstaltern in Montréal, Québec, Ottawa und Brockville, die Swiss als Principal Sponsor, eine Dirigier Master Class an der McGill University Montréal. Die spontane Anfangsidee wandelte sich in ein einmaliges Grossprojekt, welches durch verschiedenste Geldgeber aber auch durch die Orchestermitglieder unterstützt wird.

Förderung des Nachwuchses...

Ist das nur eine Plauschreise fürs Orchester? Nein! Denn das Orchester bleibt seinen Grundsätzen treu. Was während der Semester hochgehalten wird - die Förderung von jungen Solisten und der Austausch zwischen den Studenten verschiedenster Fachrichtungen - ist auch auf der Tournee allgegenwärtig. Die Solistin wie auch der Komponist unserer Auftragskomposition sind kanadische Nachwuchskünstler. In unserer Dirigier Master Class an der McGill University werden Nachwuchsdirigenten unterrichtet. Und zu guter Letzt wird uns in den nächsten Jahren ein Ensemble der McGill University in Zürich besuchen.

Unterstützt dieses einzigartige Kultur- und Educationprojekt!

Merci! Thank you! Danke!