Wie die alten Meister...

by Annika Schick

Florence

Das Crowdfunding ermöglicht mir eine Basisausbildung als Skulpteur und wird mir das Wissen und die Instrumente liefern, die ich brauche, um meine Skills autodidaktisch zu erweitern.

CHF 5’570

118% of CHF 4’700

118 %
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

30 backers

Successfully concluded on 11/6/2021

Wie die alten Meister – 4 Wochen Skulptur-Workshop an der Florence fine art Academy

Das Ziel ist, dank Eurer Unterstützung einen Skulpteur-Workshop an der florence fine art academy zu besuchen, da es in der Schweiz keine vergleichbaren Kurse/Ausbildungen gibt. Ich benötige Unterstützung für die Kurs- und Reisekosten sowie einer Unterkunft für diesen Monat. Ich habe hohe Ziele, eines davon ist die Selbständigkeit und Unabhängigkeit als Künstlerin, Frau und Mutter. Ich strebe nach Meisterklasse und setze heute und in Zukunft alles daran dies zu erreichen.

Die Akademy, hier ihr Leitbild, ist ein realer Traum: «Bereitstellung des höchsten Unterrichtsniveaus in klassischen Methoden des Zeichnens, Malens und Bildhauens für Studenten, die eine Karriere als professionelle Künstler in der realistischen Tradition anstreben.»

Seit dem Besuch des Portraitworkshop der florence fine art acedemy in Göteborg vor drei Jahren, träume ich davon an dieser Schule studieren zu können, denn in diese Schule gehöre ich. In dieser Schule fühle ich mich zu Hause. Das ist meine Bestimmung, die Kunst mein Beruf und Berufung. Da es keine vergleichbare Schule in der Schweiz gibt und ich als Mutter zweier Kinder nicht (noch nicht) für längere Zeit ins Ausland kann, versuche ich meine Fähigkeiten autodidaktisch zu verbessern. Seit einiger Zeit arbeite ich in einer Kunstgiesserei und bin fasziniert von der Arbeit. Das Arbeiten mit Ton ist mir zwar nicht fremd, aber ich möchte es richtig lernen und nicht «basteln». Wie baue ich eine Armatur für eine grössere Skulptur, wie baue ich einen Körper auf, was sind Orientierungspunkte, mit welchen Werkzeugen kann ich arbeiten, wie verwende ich Strukturen, wie erstelle ich eine Silikonform etc… viele offene Fragen, welche mir in diesen Wochen beantwortet werden würden. Mein Ziel ist, wie schon erwähnt, in meiner Arbeit Meisterklasse zu erreichen und dieser Kurs ist die Startrampe in die Welt der realistischen Skulpturen.

Die Schule: Die florence fine art academy lehrt in der Sprache der alten Meister wie, Velasquez, Rembrandt und Titian und dies in der Stadt wo Leonardo da Vinci seine Jugendjahre verbrachte und Michelangelo in der Kirche Medici Unterschlupf fand. Die Schule bietet 30 Studios mit Nordlicht, eine Bibliothek, eine Galerie und ein Café in einem 3251m2 grossen Gebäude. Ein Traum!

Der Kurs Figurative Sculpture Dieser Intensivkurs richtet sich an Anfänger, Fortgeschrittene und Bildhauer. Fünf Instruktoren garantieren ein auf das Niveau des Schülers abgestimmtes Training mit dem Ziel die Fähigkeiten und das Verständnis für die menschliche Form und die Struktur des menschlichen Körpers weiterzuentwickeln. In der ersten Woche werden wir die Struktur des Kopfes studieren und an einem menschlichen Schädel aus Ton arbeiten. Danach folgt ein lebensgrosses Portrait und ein ½ lebensgrosser Akt. In der letzten Woche lernen wir an einem der Stücke wie wir eine Silikonform anfertigen.

Daten: 28. Juni bis 23. Juli 2021

Instruktoren: Eran Webber, Director, Mitch Shea, Sanne Van Tongeren, Hywel Pratley and Thor Larsen

Credits: 6.0

Das Besondere an meinem Projekt

5 Instruktoren stellen sicher, dass jeder Student optimal gefordert und gefördert wird und das maximum aus den vier Wochen herausgeholt werden kann. Gemeinsame Besuche in Gallerien und Museen erweitern den Unterricht am Modell.

Dafür brauche ich Unterstützung

Die Schulkosten (inkl. Material) belaufen sich auf CHF 3575.- Hinzu kommen die Reisekosten mit dem Zug und ein Bed&Breakfast für diesen Monat.