Zeitung für Armutsbetroffene

Seit 23 Jahren publizieren wir eine Zeitung, um Öffentlichkeit zum Thema Armut in der Schweiz zu schaffen. Wir sind ein kleiner Verein, der das das Kafi Klick, ein kostenloses Internetcafé für Armutsbetroffene in Zürich betreibt. Damit unterstützen wir Armutsbetroffene in ihrem Alltag. Mit unserer Zeitung sensibilisieren wir die Bevölkerung der Schweiz für Inhalte, die Armutsbetroffenen am Herzen liegen. Dieses Jahr können wir unsere neu überarbeitete Zeitung der «WOZ» beilegen. So erreichen wir ca. 19 000 neue LeserInnen. Zudem können Armutsbetroffene unsere Zeitung legal auf der Strasse verkaufen und erhalten so ein bisschen mehr Geld zum Leben. Mit den Spenden von wemakeit decken wir Produktions- und Versandkosten. Wir wollen unserer Zeitung so nachhaltig wie möglich produzieren. Deshalb drucken wir in einer Druckerei in Zürich, mit fairen Löhnen, umweltverträglichem Papier und CO2-neutraler Produktion. 1000 Dank im Namen vieler Armutsbetroffner, dass du hilfst dieses Projekt zu ermöglichen!

Content

Projekte mit und für Armutsbetroffene

Im Laufe unseres langen Bestehens haben wir bereits viele Projekte mit und für Armutsbetroffene entwickelt. So z.B das Kafi Klick. Dort unterstützen und beraten wir Armutsbetroffene am Computer, bei administrativen Fragen, durch Übersetzungen, mit Essen und Kleidung – kostenlos!

Content

Auch Armutsbetroffene sollen am kulturellen Lebens teilhaben können

Heute wird die «Kulturlegi» von der Caritas geführt. Erfunden und realisiert hat sie die IG Sozialhilfe. Ein Beispiel für unsere nachhaltigen Projekte für Armutsbetroffene – Unterstützung, die gebraucht wird und die ankommt. Direkt und unkompliziert.

Content