Das Ferienlager Arcobaleno («Regenbogen») ist eine Gruppe von Freunden – elf erwachsene Menschen mit Handicap und fünfzehn Betreuer die sich mehrmals im Jahr treffen um schöne Momente miteiander zu verbringen. Der Zweck dieses Lagers ist die Gestaltung einer integrative Umgebung die weit entfernt von alltäglichen Routinen es möglich macht neue, alternative Erfahrungen zu sammeln.

Warum das Ferienlager Arcobaleno?

Das Arcobaleno will jedem, der Interesse hat, die Möglichkeit bieten ein eine Welt zu schauen die oftmals versteckt bleibt. Die Idee der Integration spielt eine zentrale Rolle, und dies spiegelt sich in den angebotenen Aktivitäten wider:  das Ziel ist es oft, verschiedene Personen aus verschiedenen Kontexten mit einzubeziehen. Diese Gruppe glaubt, dass sich dank solcher Erfahrungen die Sichtweise auf die Person mit Handicap verbessern kann, und in Zukunft eine grössere Rolle in unserer Gesellschaft einnehmen kann.

Wie erblickt das Lager Arcobaleno die Welt? 

Der Verein Comunità Familiare wird gegründet mit dem Zweck, Familien in Not unter die Arme zu greifen. Dazu gehören auch Familien welche Kinder mit Handicap haben. Innerhalb dieses Vereins wurde dann das Ferienlager Arcobaleno gegründet, als Antwort auf das Bedürfnis nach einem Ferienlager, dass für erwachsene Menschen mit Handicap gedacht ist und ihnen weiterhin ermöglicht schöne Momente in diesem besonderem Kontext zu erleben. Das Ueberleben des Lagers wird mit dem Vergehen der Jahre immer wichtiger, da immer mehr der Teilnehmer inzwischen innerhalb einer Institution leben.

Was sind die Prinzipien des Lagers Arcobaleno?

Das Ferienlager Arcobaleno basiert auf drei grundlegenden Prinzipien: Integration, Selbstbestimmung und Volontariat. Es glaubt an die Integration als Werkzeug für eine offenere Gesellschaft. Das Prinzip der Selbstbestimmung geht mit dem des Verantwortungsbewusstseins einher – die Betreuer sind junge, motivierte Leute, die nicht unbedingt eine Ausbildung in der Branche haben, und was sie vereint ist die Lust, ein gemeinschaftliches, komplett selbstverwaltetes Projekt weiter zu bringen. Verantwortungsbewusstsein ist daher ein muss.
Alle Betreuer leisten ausserdem Freiwilligenarbeit.

Was ist das Projekt? 

Diesen Sommer werden in Mogno, TI die zwei Wochen des Ferienlagers Arcobaleno stattfinden. Das Projekt ist es, einen «Tag der offenen Türen» zu organisieren um alle, die Interesse haben sollten, einzuladen einen lustigen Tag miteinander zu verbringen. Im Programm: Konzerte, Zirkus, Essen, Spiele, und vieles mehr.

Warum brauchen wir deine Hilfe?

Um einen unvergesslichen Tag zu planen braucht das Lager eure Hilfe und Unterstützung. Die Idee wäre die, Künstler einladen zu können, Materialien zur Dekoration und für die Aktivitäten zu kaufen und ein gutes Buffet vorzubereiten. Dafür bietet es Gadgets mit dem Regenbogen-Logo an, und vor allem, die Möglichkeit, einen Tag mit ihnen zu verbringen.

Wer ist davon bevorteilt?

Das Ferienlager Arcobaleno besteht aus Betreuern und Erwachsenen Menschen mit Handicap für die es schwierig ist, Erfahrungen zu sammeln die ausserhalb ihres Alltags sind. Für sie, aber auch für jede Person, die Teil dieses Tag der offenen Türen sein werden wollen, ist dieses Geld gedacht.