Eine tragikomisches Theaterstück, bestehend aus Elementen des physischen Theaters und der Zirkuskunst. Das Ziel ist es, eine immersive FANTASY-Welt auf der Bühne zu schaffen für das Familienpublik.

CHF 9’000

150% von CHF 6’000

"150 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

103 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 30.7.2022

BARDAK - Tragikomische Theaterstück

Was sollte Theater heute sein? Wie können wir Theater zu einer aktiven Erfahrung für das Publikum machen? Was braucht das Publikum heute?

Die Kreation «BARDAK» (auf Russisch & Hebräisch - «CHAOS, MESS») ist eine märchenhafte und absurde Geschichte über die Einsamkeit, die durch eine Katastrophe verursacht wird. Wir arbeiten mit der erzählerischen Erfahrung unseres Regisseurs Ferruccio Cainero, der tragikomischen Figur «Domovoi» von Igor Mamlenkov und der Technik der Klanglandschaft von Manfredi Clemente.

Der technische Aspekt wird dazu beitragen, die Zuschauer mit der Atmosphäre der Geschichte zu umgeben, die wir zusammen mit Ferruccio Cainero (Stabio, TI), dem Regisseur des fabelhaften Schweizer Clowns Gardi Hutter, schreiben. Die absurde Geschichte handelt von einem unsterblichen Hausgeist, der allein im Haus zurückgelassen wird. Eine existenzielle Tragikomödie.

Ziel ist es, uns selbst durch Ironie zu heilen, das Publikum in eine Fantasiewelt der Märchen und Möglichkeiten eintauchen zu lassen, eine surrealistische und auf den Kopf gestellte Welt, eine echte Tragikomödie, die uns hilft, Abstand von der Realität zu gewinnen und etwas Hoffnung zu haben.

Das Besondere - FANTASIEWELT

Wir wollen eine magische und geheimnisvolle Welt schaffen, die das Publikum in unsere Fantasie eintauchen lässt. Eines der wichtigsten Mittel, die wir erforschen wollen, ist die Klanglandschaft, ein 3D-Raum, der den Effekt erzeugt, dass sich der Klang durch den Raum bewegt. Das ist ein perfektes Mittel, um einen imaginären Raum zu schaffen, der unsere Erzählung unterstützt.

Wir wollen ein Theater voller Überraschungen und Metaphern schaffen, das direkt an der Garderobe, an der Eingangstür beginnt. Auch wenn Sie das nicht wissen, das Spiel hat bereits begonnen - seltsame Geräusche, die aus dem Nichts kommen, Spannung, seltsame Gegenstände und vielleicht sogar Gerüche. Je mehr man in den Raum eindringt, desto mehr wird man Teil der Aufführung, es gibt keine klare Trennung zwischen Bühne und Publikum, der Geschichte und den realen Menschen, die dort sitzen. Letztendlich beabsichtigen wir eine Interaktion, bei der das Publikum agieren kann, bei der das Publikum vom Beobachter- in den aktiven Spielermodus übergehen kann, bei der das Publikum in unsere Welt eintreten kann, wenn es das möchte.

Werden Sie die Blaue oder die Rote Pille nehmen?

Dafür brauchen wir Sie!

Ohne Ihre Unterstützung können wir das Projekt nicht realisieren. Unsere Kulturverein BLU SELYODKA erhält bisher wenig Unterstützung von der Gemeinde, dem Kanton oder dem Staat. Wir haben weder ein festes Budget noch einen eigenen Sponsor.

Für die optimale Durchführung des Projekts müssen wir verschiedene Ausrüstungsgegenstände anschaffen (Nebelmaschine, recycelte TV-Lautsprecher, Materialien für die Bühnengestaltung wie Holz, Metallteile, Klebstoff usw.). Die Beiträge der meisten Stiftungen, die bereits zugesagt wurden, werden erst nach der Premiere (16. und 17. September 2022, Teatro Foce, Lugano) eingehen, aber wir müssen die Materialien für die Aufführung kaufen und einen bestimmten Prozentsatz der Gehälter (Produktionsleiter, Bühnenbildner, Regisseur usw.) im Voraus bezahlen. Außerdem würden diese Mittel ohnehin nicht ausreichen, um die Produktionskosten zu decken.

Für Ihre Unterstützung bieten wir eine Vielzahl von Belohnungen an, angefangen von einer Postkarte mit Domovois Kuss darauf und seinem Ihnen gewidmeten Gedicht bis hin zu einem eigens für Sie komponierten Videosketch oder einem Clown-Workshop für Kinder oder/und Erwachsene. Wir lieben unseren Job und arbeiten hart dafür (seit November 2021). Wir lieben es, die schönen Momente zu erleben, aber vergessen Sie nicht, dass wir damit auch unseren Lebensunterhalt verdienen. Mit Ihrer Unterstützung können wir unseren Mitarbeitern angemessene Arbeitsbedingungen bieten.

Wenn Sie wollen, dass Clownerie und Tragikomik weiter existieren, Herzen erfreuen und Hoffnung geben, unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag!

Bestätigte Termine PREMIERE - 16. und 17. September 2022, RASSEGNA HOME, Teatro Foce, Lugano (TI)

  1. Oktober 2022 - Teatro Dimitri, Verscio (TI)
  2. Dezember 2022 - Teatro Paravento, Locarno (TI)
  3. Dezember 2022 - Halle Cons, Disentis (GR)

Produziert von Associazione culturale BLU SELYODKA und DOMOVOI THEATRE COMPANY