Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

0
Akosuas fotografische Arbeiten erzählen von geheimnisvollen Welten und Zuständen, sie berichten vom Suchen und vom Finden, und ihre handentwickelten Abzüge sind ganz besondere Unikate.

Selten habe ich jemanden getroffen, die so stark in ihren Ideen und Visionen aufgeht, und ich freue mich sehr, dass sie dieses wichtige Projekt, trotz der derzeitigen herausfordernden Situation für alle Künstler*innen weltweit, mit Verve und Zuversicht gestartet hat.
Picture e05f30b9 9ba4 4015 ae15 ef22f931d635
Hola Alex!!
Danke für Ihren inspirierenden Kommentar und Ihre Unterstützung. Es ist kaum zu fassen, dass mir auf diesem Weg jemand begegnet, der auch die Magie Pululahuas erleben durfte – ein Ort, den man nicht vergessen kann. Wir sind damals mit den trittsicheren und ausdauernden Criollos mehrstündige Trails durch den Krater geritten – auf einer Wegsäuberung verletzte ich mich fast fatal mit einer Machete, mit deren Schwung ich erst noch umgehen lernen musste, insbesondere vom Pferderücken aus. Ich werde nach Ihren Ressourcen Ausschau halten (wobei ich für die Schildkröten aus der Dunkelkammer noch einen zusätzlichen Hinweis bräuchte) – und werte Ihr Überraschungsschreiben nun als Zeichen dafür, dass das hier alles klappt! Zwar ist die Zeit knapp, aber die Kampagne gewinnt gerade wieder an Aufwind! Bis hoffentlich bald in den Ocean Letters, Akosua
2
Hola Akosua
Ihr Projekt weckt in mir viele Erinnerungen, als da sind die ersten Farbbilder von Galápagos-Riesenschildkröten, die ein Freund in Basel Ende der 70er Jahre aus der Dunkelkammer ans Licht brachte, urtümliche Wesen im Nebel des Vulkan Alcedo, an meinen Bruder, der aus Begeisterung für die Lebenswelt der Anden nach Ecuador ausgewandert ist, meine Reisen durch die Anden, auch zum Vulkan Pululahua, aber auch den den wunderbaren Film «El botón de nácar» des Chilenen Patricio Guzmán, der die Ausrottung der indigenen Völker in Feuerland metaphorisch ins Bild bringt, das wunderbare Buch «Begegnungen auf Feuerland» mit den Bildern der letzten Feuerländern von Martin Gusinde und nicht zuletzt das eindrückliche Projekt von Mario Pfeifer im Fotomuseum Winterthur 2015 «Approximation in the digital age to a humanity comdemned to disappear». Kurzum, Ihre Projekte überzeugen mich, lassen sie sich von den kulturhistorischen Tiefen Feuerlands inspirieren, in diesem Sinne Schiff ahoi, herzliche Grüsse eines Ornithologen aus Basel, Alex Schläpfer
5
:)
Picture e05f30b9 9ba4 4015 ae15 ef22f931d635
Hi @Saumitra, thanks for registering and commenting. According to the research of the group that I will accompany and who is working with Centro IDEAL in Chile, the acidification of the ocean in the region is also linked to the increasing freshwater (from glacial ice melting and entering the fjord, caused by increasing temperatures), leading to shifts in the marine ecosystems. Their current research project is in its fourth year, I encourage you to contact them directly for an in-depth exchange on the topic as I am sure they will be more than happy to talk to you. Best wishes.
Picture 38a3d58d adf9 463c b057 8d39a37f6fb1
Acidification of ocean is not only linked with above the surface climate change but it is the manifestation of changes within the ocean floor due to tectonic disturbance in the terrain. It has been recorded in various oceanic parts that the ocean temperature salinity and ocean life is partly changing due to suboceanic changes. It may be a precursor of Earthquake or Tsunami.
Picture a6782946 17a5 4066 a32e cef15dbe097e
Dein Projekt gefällt uns – und gehört daher momentan zur Kategorie «Unsere Lieblinge»! Für die nächsten Tage erscheint es auf der Startseite und in der Kategorie «Empfohlene».
Ein guter Grund ein bisschen stolz zu sein und es allen zu erzählen: Verfasse eine News, einen Post oder Tweet!
Picture e05f30b9 9ba4 4015 ae15 ef22f931d635
Thank all of you for believing in and supporting the project! 2000 haben wir schon geschafft! Drückt uns die Daumen, dass es weiter so geht!!
4
Such an amazing project. It’s actually quite hard not to back this incredible collaboration of artists, scientists and lovers of the world we live in. This helps us as a community and society to be more aware of what’s happening in our oceans right now.
3
Toi toi toi! Bon Voyage!
2
Important work being done by an artist whose sensitivity and curiosity are perfectly matched to it.
3
Ich denke, dass «Behold the Ocean» den nötigen Pep, Weitblick, Weisheit und einfach den spannenden Mix von Akosua V. beonhalten wird. Ausserdem ist das Projekt nah an der Zeit und aktuell. Deshalb unterstütze ich dieses Vorhaben gerne.