Eine zauberhafte Geschichte von einem vegetarischen Vampirjungen namens Benjamiin, der mit seiner Familie
von Transsilvanien flüchten muss. Begleite ihn auf seiner spannenden Weiterreise.

CHF 23’270

101% von CHF 23’000

"101 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

140 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 7.6.2019

Benjamiin - Seine neue Welt

In meinem Buch verpacke ich viele wichtige und bewegende Lebensthemen, die charmant und mit Leichtigkeit an die Kinderwelt übermittelt werden.

Wie können wir Kindern übermitteln, wie wertvoll es ist, andere Kulturen kennen-und lieben zu lernen? Und wie lernen Kinder Akzeptanz im Allgemeinen?

Benjamiin macht die Kinderwelt darauf aufmerksam, wie es sich anfühlt, nicht akzeptiert zu sein und ausgegrenzt zu werden. Und was es heisst, neue Freunde und somit ein neues Leben finden zu müssen.

Dieses Kinderbuch ist herrlich erfrischend und sensibilisiert Kinder und Erwachsene auch anders sein zu dürfen.

Papa Ruppert kocht mit einer Selbstverständlichkeit geschmackvolle vegetarische Rezepte, wo Kinder unmöglich darauf widerstehen können. In der Geschichte schreibt Papa Ruppert ein vegetarisches Kochbuch und die Rezepte wird man in diesem Buch auf den letzten Seiten zum nach kochen finden.

Die gesunde und vegetarische Ernährung wird den Kindern auf spielerische und erquickende Weise näher gebracht.

In diesem Sinne auch vielen Dank an die Hiltl Akademie, welche mir die vegetarischen und veganen Rezepte für mein Buch zu Verfügung stellt.

Dank Deiner Hilfe können die Figürchen zum Leben erweckt werden.

Benjamiin entstand durch meine Leidenschaft Geschichten zu erfinden und fantasievoll zu erzählen. Nun ist die Geschichte mit viel liebe fertig geschrieben und die Illustrationen aller Figürchen wurden von mir selber entworfen.

Damit das Buch aber endlich in Kinderhände gelangt, brauche ich Eure Unterstützung. Für die Fertigstellig braucht es noch das Lektorat von Esther Bürki, die Illustrationen mit der Hilfe von Sandy Jud, die Vermarktung mit Veky Arnaut und vor allem den Druck.

Nach dem Crowdfunding, ist vor dem Crowdfunding. Es wird nicht alleine diesem Buch (100 Seiten) bleiben und die Gelder werden komplett in Benjamiin investiert. Es soll mindestens noch eine weitere Fremdsprache erhältlich sein. Bei Möglichkeit werden beteiligte freiwillige Helfer entlöhnt und in zukünftige Projekte mit involviert.