Kleiner Zwischenbericht Projekt "Alltag in Eritrea"Von Silvia Voser, am 24.11.2016 18:32

Liebe Unterstützer und Unterstützerinnen! Eben bin ich nach unzähligen interessanten und berührenden Begegnungen mit den Menschen Eritreas und mit Speicherkarten voller Bilder, heimgekehrt. Ich werde nun in den nächsten Wochen, während ich das Material auswerte, in Gedanken nochmals durch die Strassen Asmaras spazieren, nochmals über Land fahren, nochmals den Menschen begegnen ... und Bilder und Texte zu einem erzählerischen Ganzen zusammenfügen. Sobald der Termin für die Buchvernissage feststeht, melde ich mich wieder. Das ist dann auch das Datum, an dem Ihr Eure Belohnungen erhalten werdet! Nochmals herzlichen Dank an Euch alle und liebe Grüsse silvia

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

HERZLICHSTEN DANK!Von Silvia Voser, am 21.9.2016 15:43

Liebe Unterstützer, liebe Unterstützerinnen! Eben hat das Crowdfunding – 6 Tage vor Abschluss – 100% erreicht! Ganz, ganz herzlichen Dank an Euch alle! Die Liste mit den Belohnungen liegt bereit! Allerdings muss ich Euch um Geduld bitten. Die Belohnungen müssen ja erst noch entstehen! Ich werde nun im November nach Eritrea reisen und zusätzlich zum bereits vorhandenen fotografischen Material rund 15 Eritreer und Eritreerinnen unterschiedlichen Alters und in unterschiedlichen Berufen tätig porträtieren und interviewen. Ich freue mich darauf, Euch in Bildern und Texten von den Menschen in Eritrea zu erzählen! Die Buchvernissage ist für den Frühling 2017 geplant. Sobald das genaue Datum feststeht, werde ich Euch orientieren! Nochmals herzlichen Dank für Euer Vertrauen in das Projekt! silvia

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Grosses Dankeschön!Von Silvia Voser, am 3.9.2016 08:04

Liebe Freunde und Freundinnen, liebe Bekannte und Unbekannte

Ganz, ganz herzlichen Dank, dass Ihr mit Eurem Beitrag dem Projekt «Alltag in Eritrea» einen so guten Start ermöglicht habt! Nach fünf Tagen sind schon 20% des benötigten Betrages auf dem Konto! Auch in Eritrea wird bereits für das Projekt gearbeitet: So knüpft eine Freundin Kontakte zu Eritreern und Eritreerinnen unterschiedlichen Alters und in unterschiedlichen Berufen tätig, die ich im Spätherbst für Porträtaufnahmen und Interviews treffen könnte.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden