Mehr als ein Food-Truck: Der Champagne-Bus!

Innovationen prägen seit jeher alle Bereiche des Lebens.

Der Champagne-Bus ist im Bereich der mobilen Verpflegung im wahrsten Sinne des Wortes innovativ. Dies zeigt sich an der konsequenten Fokussierung auf Champagner und kleineren Gourmetspeisen für jegliche Festanlässe und für alle Budgets.

Dank unseren Partnern werden wir auch den höchsten Ansprüchen unserer Kunden gerecht. Während die sorgfältig ausgesuchten und köstlichen Qualitätschampagner von der renommierten Weinkellerei Stämpfli in Laupen stammen, kommen Sie bei den kleineren Gourmetspeisen in den Genuss einer für die Schweiz einmaligen Kollaboration. Denn im Champagne-Bus erhalten Sie dank einem Exklusivimport aus Barcelona die Tapas-Produktlinie «La Càla» vom Sternekoch Albert Adrià.

Albert prägt seit geraumer Zeit dank Innovation und Neugier in seinen Kreationen die Weltküche. Die Tapas werden auf einer ansehnlichen Holzplatte in eigens erfundenen Konserven serviert.

Der Varietät und der Umwelt zu liebe wird das Angebot regelmässig gewechselt und auf saisonale Produkte abgestimmt und ergänzt. Die Karte umfasst zehn verschiedene Champagner für jeden Geschmack und jedes Budget. Des Weiteren verköstigen wir Sie mit fünf deliziösen Tapas, mit den herrlichen Apfelsäften von «Hochstamm Prömium» und mit ausgewählten Weinen.

Idealerweise lässt die Konstruktion des Buses auch die Installation einer Musikanlage für einen DJ zu. Dem Gesamtbild würde so zusätzlich eine festliche Atmosphäre verleiht werden.

Wir sind ein dynamisches und junges Team, bestehend aus Profis von verschiedensten Branchen:

  • Nicolas ist unser Ökonom, Marketing- und Weinspezialist.
  • Zuständig für die Küche und den Bus ist Érick.
  • Seine Frau Eva kümmert sich um die Gestaltung und den Verkauf der Köstlichkeiten.
  • Die kulinarische Beratung fällt in den Bereich von Rob. Rob war Teil von Albert Adrià (El Bulli) Team, arbeitete in diversen spanischen Sternerestaurants und ist seit einigen Jahren Chefkoch eines Spitzenlokals in London.

Unsere Motivation finden wir in Ihnen: Wir möchten der Schweiz den ersten kommerziellen Champagner-Bus für diverse Anlässe ermöglichen – und dies für erschwingliche Preise.

Doch um unseren Traum zu verwirklichen, brauchen wir Ihre Hilfe!

Picture 31df060d a4a3 482b 80f7 a1a708f9d636Picture de331507 88cd 4fdd 9c0f 299d28ec2373Picture 9139a303 98bf 46ef 9906 b854a2bc8168Picture 1ed14cfc a07b 43e5 bc56 ea60798f5d5dPicture 406c1a78 1a5a 4a2e a627 a026ab2494ddPicture 415110bc 494b 4f1a b694 9eaae4965da2Picture f2a833d2 8d86 48f9 af34 f4ad63543857Picture 2ca6eab3 93f7 4e4b bd1d 9109308b1b59Picture 653199b9 ff13 4719 9ceb cdc0ab4baf8ePicture 14976411 8e31 41bc b520 dbcd8d7363ddPicture 493d17a9 d827 4795 94fd 1fb9d6bdaa13Picture a8e4a4d1 c6e9 417a bff4 c64afc5c72e0Picture 0532d4a8 d834 40f7 833f 98caf46f845aPicture e6c6eaef 328c 4336 99ad eb3dd521e2e1

Der Bus – Schmuckstück und Sorgenkind

Unser Schmuckstück ist unser Sorgenkind zugleich. Der Citroen des Typs HY aus dem Jahre 1976 ist der ideale Begleiter auf unserer Reise.

Leider ist der Bus schon in die Jahre gekommen, da er lange Zeit der Witterung ausgesetzt war. Ein grosser Kostenpunkt unseres Projektes wird die Rennovation und Ausstattung des Busses sein. Da sich die Gesamtkosten auf ungefähr 70’000 Franken belaufen, sind wir dringend auf Ihre Hilfe angewiesen!

Das Gefährt braucht unbedingt einen neuen Anstrich, damit es sich optisch auf unserem hohen Qualitätsstand bewegt. Weiter hat sich an der Karosserie eine Menge Rost gebildet, dem wir uns widmen müssen. Auch der Kompressor für die Kühleinheiten, die elektrische Installation und die Verkabelung des Busses müssen wahrscheinlich ausgetauscht werden. Zusätzlich möchten wir den Waschbereich erneuern, einen grösseren und anschaulicheren Wassertank installieren und die Ablagen mit Holzplatten bedecken. Die Vitrinen müssen verkürzt werden, damit wir und unsere Produkte näher am Kunden sein können. Ebenfalls ausgetauscht werden muss der alte Bodenbelag. Zur optischen Abrundung träumen wir von einer Rückwand aus Glas.

Soviel zum Ästhetischen. Das Wichtigste an einem Fahrzeug ist, dass es fährt.

Unglücklicherweise kann das unser altes Schmuckstück nicht. Der grösste Kostenpunkt kommt in der Reparatur oder schlimmstenfalls im Austausch des Motors auf uns zu. Zu guter Letzt wollen wir unseren Gästen eine musikalische Unterhaltung bieten. Auch mit der Installation einer Musikanlage und die Ausrüstung für einen DJ werden einige Kosten anfallen.

Aus diesen Gründen brauchen wir Ihre Unterstützung, wollen wir unseren Traum und unser Projekt verwirklichen. Wenn Sie uns Ihre Unterstützung zusagen, sind Sie Teil der Realisation des ersten Champagner-Buses mit Gourmetspeisen für jeden Festanlass! Natürlich erhalten Sie auch etwas von uns: Wählen Sie Ihr gewünschtes Paket aus und kommen Sie in den Genuss von vorzüglichem Champagner, köstlichen Tapas oder gar unserer Gegenwart an Ihrem Anlass.

Zögern Sie nicht uns bei Anmerkungen, Buchungsanfragen oder sonstigen Fragen direkt unter nst (at) staempflitrading.com zu kontaktieren.

Herzlichen Dank, Érick, Eva, Nicolas und Rob

Umbauen und renovieren: Wir brauchen Ihre Hilfe!

Das Geld wird gebraucht um:

  • Unseren Bus umzubauen und zu renovieren damit wir auf Tour gehen können und vielen Leuten schöne Momente bescheren können
  • Die Initialkosten von CHF 70’000.00 zu stemmen
  • Einen innovativen und speziellen Food-Truck zu betreiben

Als Gegenleistung gibt es tolle Angebote die z.T. in Zusammenarbeit mit dem lokalen Start-Up Deinkoch.ch ausgewählt wurden.

Auch die Produkte von «La Calà» dürfen natürlich nicht fehlen. Wählen Sie Ihre passende Belohnung aus, es hat für jeden Geschmack und jedes Budget etwas dabei!

Picture a4f6465c d3fe 4962 86e2 3f5937d44c3aPicture 6a0d30f8 cfe1 4773 b32b b4e2b73e555bPicture 82b1403f b62c 4070 b18f 7184813736a8Picture adbe3772 f181 4763 89aa dca8e6142511