«Ein Ahoi auf deine Reise»

Holde Dame, galanter Herr – Herzlich Willkommen!

Der Kunst-Reiseführer «Stadt, Brot & Spiele» nimmt dich als interessierten Beobachter und als abenteuerlustige Entdeckerin mit an Orte der Strassenkunst, der lokalen Kost und zu Spielstätten hin, die meist in Vergessenheit geraten sind oder nie wirklich entdeckt wurden. Die Stadt visuell bestaunen, vom Buffet der Köstlichkeiten naschen und in eine Welt eintauchen, wo der Zahn der Zeit am Stadiongemäuer nagt, das wilde Grün um sich rankt und das Spiel den Augenblick bestimmt – das alles sei dir bald gegönnt. Die Wege in den Städten sind verschlungen, einsame Pfade fernab der Touristenströme, Streetart an den Gemäuern und Masten, Gerüche aus Tavernen in verwinkelten Bauten und Fussballclubs, die ihr Dasein fristen und dennoch nach den Sternen greifen.

Wir bereisten neun Städte (Aarau, Wien, Lisboa, Praha, Napoli/Ischia, Berlin, Istanbul, Potsdam, Hamburg), entdeckten und forschten, haben neue Erfahrungen gemacht und sie in einem Buch zusammengefasst. Das Kunstwerk passt in jede Hosentasche, übersteht einen Regenschauer und fürchtet sich auch vor einem kleinen Brand nicht wirklich. Kein zusätzliches Gepäckstück muss als Platzspender mitgetragen werden. Hinein in den Veston, eingesteckt in die Hosentasche und es passt. Das Buch riecht nach Papier und Druckerschwärze; die Seiten von Hand gebunden und die Lederhülle altert mit derjenigen Person mit, welche das Erzeugnis sein Eigen nennen und mit diesem eine Reise antreten darf.

Damit die Fibel in deinen Besitz transferiert werden kann, müssen wir diese erstmal in einer Manufaktur drucken lassen. Dazu benötigen wir Geld – davon jede Menge! Von dir natürlich! Du hast die Wahl. Sei grosszügig, beglücke dich und tu uns was Gutes. Schon bald (ca. März 14) zeigt sich dir die wunderbare Welt von «Stadt, Brot & Spiele» Seite um Seite und liegt dir zu Füssen. Den lebenslangen Dank unsererseits ist dir mit Bestimmtheit garantiert. Die Publikation wird zum Begleiter, ziert deine Bibliothek und möbelt als Blickfang deine Stube auf.

Gönn di wat, ook wenn du in Noot büst. Wat hesst du von't Leven, wenn du eerst doot büst!