Darum geht’s

Entdecke die Stadt auf eine neue revolutionäre Art.

Blick in die Vergangenheit mit der Linse der Zukunft!

In 100 Minuten tauchst Du als Besucher in ein Hörspiel gespickt mit virtuellen und akustischen Effekten ein. Erleb Albert Einstein, CG Jung, Huldrych Zwingli und Katharina von Zimmern, mit Hilfe von VR Technologie als wären sie noch hier! Begleitet wirst Du von Assistenten, welche Dir den Umgang mit der VR Brille erklären und teilweise auch als Schauspieler agieren!

Dabei ist die Stadt der Erzähler, welche den Gast anhand eines ausgeklügelten Drehbuchs in den Bann zieht und einen Teil seiner Geheimnisse anvertraut.

City Illusion ist die Idee von Elena Orlova und Matthias Locher. 2012 bei einer Surfreise in Bali lernte er seine künftige Ehefrau Elena kennen. Mittlerweile haben sie eine wunderbare 4-jährige Tochter, Mateja.

Elena war schon immer sehr kreativ und hatte in Moskau ihre eigene erfolgreiche Event Agentur. In der Schweiz angekommen lernte sie das Land schätzen und verliebte sich in Zürich. Je mehr sie über die Stadt Zürich erfuhr, desto mehr staunte sie.

Die Schönheit der Stadt mit Ihrer Architektur und dem See und der interessanten Geschichte hatten es ihr angetan. Sie besuchte diverse Stadt-Führungen, doch die Begeisterung, welche sie für die Stadt spürte, wollte dabei nicht so richtig rüberkommen. Irgendwie sollte das doch zu ändern sein, die Idee «City Illusion» war geboren.

Eine komplett neue Art eine Stadt zu entdecken. Ein Spiel mit den Sinnen.

Unser Projekt ist besonders, weil…

Es einzigartig ist; Es uns inspiriert und in vergangene Zeiten eintauchen lässt; Es alle Sinne anspricht; Es zum Nachdenken anregt; Es das Kind in einem weckt; Es Altes mit Neuem verbindet

Dafür brauchen wir Eure Unterstützung:

Die Umsetzung der «Virtual Reality Szenen» ist sehr aufwendig und kostspielig. Spezialisten haben die Schauplätze bereits vermessen und verbindliche Offerten erstellt. Wir rechnen mit einem Programmierungsaufwand von CHF 150’000.–.

Ein Spezialisten-Team arbeitet ca. 5 Monate an dieser Umsetzung. Daneben müssen noch Kostüme erstellt werden, VR Brillen und Kopfhörer gekauft werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf CHF 200’000.– um dieses Projekt lancieren zu können. Durch private Gönner und eigenes Geld konnten wir bereits einen Teil dieser Kosten abdecken. Um die letzte Meile zu gehen fehlen uns noch mindestens CHF 35’000.–.

Wir haben in unserem Business Plan 3 Szenarien.

Minimales Szenario 1: Mit einem Funding von CHF 35’000.– können wir folgendes finanzieren:

• iPad Show Steuereinheit Software, welche wir selber entwickeln (CHF 2000) • VR Brillen und Kopfhörer (CHF 10000) • Filmen der finalen VR Szenen von Katharina von Zimmern (CHF 23000)

Ideal Szenario 2: Ein Funding von CHF 50’000.– bis CHF 100’000.– ermöglicht uns ein das Drehen von vier Virtual Reality Szenen und das Komponieren von eigener Musik für das Spektakel.

Traum Szenario 3: Funding von mehr als CHF 200’000.– unser Traum, die Kreativität wird nicht mehr durch Geldmangel eingeschränkt.

Nach erfolgreichem Crowd Funding ist geplant im Sommer 2020 live zu gehen und in den nachfolgenden Jahren Städte wie Bern, Luzern und Genf mit der Idee zu erobern!

Wir haben viele attraktive Promotionen für Euer Funding aufgesetzt und möchten uns schon jetzt für Eure Unterstützung bedanken. Alles Funding wird zweckgebunden an die City Illusion GmbH überwiesen.

Content