Ein wirklich nachhaltiges Café.

Hallo! Wir sind Marie und Michaël. Zusammen haben wir 2016 das soziale Unternehmen Direct Coffee gegründet: Wir kaufen Kaffee direkt von Kleinbauern, die ihn inmitten seines natürlichen Ökosystems, den Bergwäldern Westäthiopiens, anbauen. Einen Teil der Einnahmen stecken wir in soziale Projekte für die Kinder der Kaffeebauern, die wir selbst vor Ort umsetzen.

Unsere Philosophie ist: Mehr als fair. Besser als bio. 200 Prozent transparent.

Nachdem wir erfolgreich einen Onlineshop für wirklich nachhaltigen Kaffee aufgebaut haben, folgt nun der nächste grosse Schritt: die Eröffnung eines Cafés in Basel! Um die notwendigen Investitionen zu stemmen, möchten wir Euch hiermit schon im Voraus auf eine (oder gern auch mehrere) Tassen Kaffee einladen :)

Content

Jede Tasse Kaffee erzählt eine Geschichte...

… unsere ist eine vom Ursprung, von positivem Wandel und persönlichen Begegnungen.

Das neue Café im Gundeli soll die Geschichte des Kaffees erlebbar machen und Euch ganz einfach einen gemütlichen Ort geben, an dem Ihr Euch wohl fühlen und in Ruhe eine wirklich gute Tasse Kaffee geniessen könnt. Auf der Terrasse mit Blick auf den grünen Margarethen-Schulhof könnt Ihr die Sonne geniessen. Auch eine Kinderecke wird es geben.

Das Café wird Teil des gerade im Entstehen begriffenen innovativen & nachhaltigen Ökosystems hyve im ehemaligen YMCA Hostel im Gundeli. Hier wollen wir einen Begegnungsort für Quartierbewohner, Basler, genauso wie Reisende aus Nah und Fern schaffen.

Picture 9e048440 af1e 48d3 85a8 3c829a1a1bb3Picture 303ece5f b1d5 4825 9676 9f8cbb98d702

Dafür brauchen wir Unterstützung

Das gesammelte Geld fliesst direkt in die Eröffnung unseres – und Eures – neuen Cafés. In einige grosse Investitionen wie eine echte italienische Handhebel-Espresso-Maschine und eine professionelle Kaffeemühle. Und in die vielen kleinen notwendigen Investitionen: Tassen, Untertassen, Gläser, Tabletts, …

Auch die ersten Wareneinkäufe wie Milch, Gipfeli, Käse, Konfitüren, usw. müssen wir vorfinanzieren. Unser Ziel ist es, unser Konzept des sozial und ökologisch positiven Wirtschaftens auch auf das Café zu übertragen. Deshalb wollen wir natürlich auch die anderen Leckereien wie Frühstück und Tees möglichst lokal oder aus direktem Handel beziehen.

  • Handhebel-Espressomaschine, Kaffeemühle und Zubehör: 3427 CHF
  • Geschirr, Besteck und Tabletts: 2310
  • Dekoration (gerahmte grossformatige Fotos vom Weg des Kaffees vom Baum zur Tasse, Tafeln, Blumenvasen etc) 1000 CHF
  • Vorfinanzierung Wareneinkauf: ca. 1000 CHF
  • Kosten für Belohnungen: 1400 CHF
  • Gebühr für Crowdfunding-Plattform: 1000 CHF

Summe: 10137 CHF

Picture 33f2024b a57f 492c b5d4 4d92bd4e9c7fPicture b83e2b57 6659 490c 9b60 5a828b65cdb5