Tipps zum roten Reis: Duft und ZubereitungVon Crowd Container, am 13.11.2017 12:03

Content

Liebe UnterstützerInnen

Wir haben von euch ein paar Rückmeldungen zum Duft des roten Reis bekommen. Anscheinend ist bei einigen Papiertüten etwas Feuchtigkeit eingedrungen und dadurch ein unangenehmer Geruch entstanden.

Wir haben dies Umgehend mit unseren Partnern in Indien abgeklärt und folgendes Feedback bekommen: Das Problem ist bekannt. Besonders in der feuchten Monsunzeit entsteht dieser Geruch bei verschiedenen unpolierten Reissorten. Zum Glück bleibt der Reis geniessbar und ihr werdet den Geruch mit einfachen Tricks los.

In der Kokosmühle der Fair Trade Alliance Kerala wird fast täglich Curry mit roten Thondi-Reis gekocht. Lijin von der Mühle empfiehlt folgendes:

  • Thondi-Reis vor dem Kochen 2 bis 3-mal mit lauwarmem Wasser waschen (am besten im Wasser mit den Händen kneten)
  • Thondi-Reis an einem trockenen Ort in einem offenen Gefäss auslüften lassen. Nach einer Zeit geht der Geruch von selbst weg.

Zusammen mit Elements und der Fair Trade Alliance Kerala tüfteln wir an einer Verpackung, die möglichst umweltfreundlich ist und trotzdem die Feuchtigkeit abhält. Des Weiteren suchen wir nach Lösungen um das Kondenswasser im Container zu minimieren.

Herzlichen Dank für alle Rückmeldungen. Wir sind auf eure Feedbacks angewiesen, damit wir und unsere Lieferanten uns ständig verbessern können. Falls ihr weitere Fragen zum Reis oder zu anderen Produkten habt, sind wir sehr gerne für euch da (info@crowdcontainer.ch).

Liebe Grüsse

Tobias & die Container-Crew

PS: Leckere Curry-Rezepte gibt’s auf unserem Blog: http://crowdcontainer.ch/logbuch

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Picture 695043b0 489e 4132 a627 e839f0ed1e07
Liebe Anna, herzlichen Dank für die Anfrage! Der rote Reis ist relativ unproblematisch zum Kochen, da er die Konsistenz nicht so schnell verliert. Mein Rezept für 2 geht in etwa so:
- 1 Tasse Reis mehrmals gut Waschen, bis das Wasser klar bleibt
- Mit doppelter Menge Wasser aufkochen
- Eine Prise Salz dazu und 15 Minuten köcheln lassen
- Probieren ob die Konsistenz passt. Nach belieben noch einen Löffel Kokosöl dazu geben
Liebe Grüsse und viel Spass beim Kochen! Tobias
2
Hoi Tobias! Ich habe auf eurer Seite nach einer Koch-Anleitung für den roten Reis gesucht und keine gefunden. (Ob du's glaubst oder nicht, Reis kochen ist für mich etwas vom Schwierigsten...) Ich nehme mal an, dass man den roten Reis nicht wie «normalen» Reis à la Uncle Ben zubereitet – kannst du mir/uns mit einem Rezept dienen?
Danke! Lieber Gruss, Anna

Erinnerungen, Rezepte – Päckli abholen!Von Crowd Container, am 1.10.2017 19:15

Picture 30c9ff79 b6f8 45d9 baac c8111f5e8e87Picture 477f5e12 c245 4e1b 97a1 c2a3f73fb845Picture 9d6a3829 3677 4df1 8308 cf6d43e86d7dPicture c2733e4f 0524 4981 b99a 8ba1398a57acPicture 44e26e6f 6c4f 466b bcc9 44dad51d3e75

Liebe UnterstützerInnen

Vor zehn Tagen ist der Container aus Kerala angekommen. In Bern und an der Gourmesse haben wir mit euch die Ankunft gefeiert. Toll, waren wieder so viele mit dabei!

WICHTIG: Falls du dein Päckli noch nicht hast, kannst du es noch bis Ende nächster Woche (6.10) an den Pick-up Stationen abholen: http://crowdcontainer.ch/pick-up-stationen-paeckli-3

Für alle, die ihr Päckli schon haben, gibt’s auf unserem Blog viele Rezepte und Inspirationen zum kochen. Schaut mal vorbei: http://crowdcontainer.ch/logbuch

Und natürlich solltet ihr auf keinen Fall das Sizilien-Päckli verpassen. Gleich geht der Endspurt los: https://wemakeit.com/projects/crowd-container-4

Wir wünschen euch viel Spass beim Kochen!

Herzliche Grüsse Tobias und die Container-Crew

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

500 Päckli sind bestellt!Von Crowd Container, am 15.6.2017 13:20

Picture 3dbc7a8f 242e 4e4d 8fda 64e35f644b46Picture 6cd36e42 d183 46dc 850c 5fb1fc8a5d1b

Liebe UnterstützerInnen

Gestern haben wir eure Bestellungen für über 500 Päckli (inklusive ein paar Zusatzpäckli) an die ProduzentInnen in Kerala weitergeleitet. Was für ein freudiger Moment! :-)

Für der KleinbäuerInnen der «Fair Trade Alliance Kerala» geht damit das Abenteuer der Direktvermarktung in der Schweiz weiter. Ihr alle seid nun KundInnen der Kooperative.

Habt ihr Fragen, Anregungen oder Feedback? Viele ProduzentInnen sind auf Facebook. Kontaktiert sie direkt über die Gruppe Community Container. Oder schreibt uns eine E-mail. Wir freuen uns über jeden Austausch und helfen gerne beim Moderieren.

So geht’s weiter

In den nächsten Wochen werden die ProduzentInnen alle Produkte fertig verarbeiten und abpacken. Danach werden die Päckli geschürt und zum Hafen in Cochin transportiert. Dann geht die Reise per Schiff und Zug bis in die Schweiz weiter.

Wenn alles rund läuft, sind eure Päckli mit Gewürzen, Reis, Kokosöl, Kaffee und Cashews im September bei uns. Wir halten euch über unseren Newsletter auf dem Laufenden!

À propos Newsletter

Damit ihr den Newsletter auch bekommt, werden wir euch alle dafür anmelden. Selbstverständlich könnt ihr euch jederzeit per Mausklick wieder abmelden.

Falls ihr nicht für den Newsletter angemeldet werden möchtet, schreibt uns bitte kurz eine E-mail an: info@crowdcontainer.ch.

Wir werden weiterhin auch auf dem Blog und über Facebook berichten.

Herzlichen Dank für eure Bestellungen. Toll, dass ihr alle mit an Bord seid!

Sommergrüsse

Tobias & die Container-Crew

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

111% – Container #3 kommt!Von Crowd Container, am 7.6.2017 11:09

Picture 6093f452 88be 46e7 8535 06ca2f603513Picture 160bf53b 917e 426b 9eac a42fc0f05c34Picture 462ffcd8 0f03 4c4d 89a8 8f4c3a3fbdf7Picture 15bf364b 6711 40e4 84bf c31b5803d357Picture 9845c3d1 1d85 4efe 99bc f524829fa498

Liebe UnterstützerInnen

Was für ein Finale! Seit gestern steht fest: Die grosse Bestellung aus Kerala kommt zustande und ihr seid alle mit dabei :-) Danke!

Wir sind überwältigt von der riesigen Unterstützung. Und wir sind gespannt, wie viele Päckli wir schlussendlich in den Container laden dürfen: Denn bis morgen DONNERSTAG UM 18H läuft die Kampagne noch.

Kokosnüsse & Sticker

Alles dabei? Dies ist auch die letzte Chance um noch extra Kokosnüsse oder ein Sticker-Set von Sonja Studer zu bestellen. Die schicken Sticker schaffen Ordnung im Küchenregal und verleihen Crowd Container-Mitbringseln das gewisse Etwas…

Austausch mit Kerala

Derweil treffen die ProduzentInnen in Kerala bereits die ersten Vorbereitungen fürs Päckli-Packen. Falls ihr Fragen dazu habt, könnt ihr euch über unsere Facebook-Gruppe direkt erkundigen. Wir helfen gerne beim Moderieren und Übersetzen.

Herzliche Grüsse

Tobias & die Container-Crew

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

66% trotz Sommerhitze – ihr seid Hammer!Von Crowd Container, am 31.5.2017 16:24

Liebe UnterstützerInnen

WOW! Die letzten Tage waren heiss und die Bestellungen sind nur so reingepurzelt… Ganz herzlichen Dank euch allen!

Nun kommt der Endspurt: Damit der Container voll wird, brauchen wir nochmals eure Unterstützung. Wenn jede/r von euch noch eine weitere Person überzeugt, kann die Reise gleich losgehen :-)

Gestern in der Nachmittagshitze hat es Tobias so formuliert:

Event mit foraus

Nicht verpassen: Zusammen mit foraus haben wir morgen eine spannende Diskussionsrunde für euch organisiert. Mit ExpertInnen von Max Havelaar, Migros und Gebana reden wir über «Die Zukunft des nachhaltigen Handels»:

  • Wann: Donnerstag, 1. Juni um 18h
  • Wo: Bachsermärt Forum, Langstrasse 195, 8005 Zürich
  • Wichtig: Meldet euch per Mail oder Facebook an! Es wird wahrscheinlich etwas eng… ;-)

Wir freuen uns auf den Anlass und auf eine spannende letzte Crowd-Ordering Woche. Zusammen schaffen wir’s bestimmt!

Sommergrüsse

Tobias & die Container Crew

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Über 100 Päckli – weiter so!Von Crowd Container, am 18.5.2017 10:07

Picture 0501c050 83cc 4e2b 8fbf 5c027bb86bcdPicture c61caaaf adc5 4974 a3bf 5de01bfc7a63Picture ab4046a2 6552 4e18 8dc1 32e7a5fb3260Picture 08a6b661 2896 40d0 9d6f 3a765094ccc7Picture 3299d7b9 578b 4412 b6ce 6731258fc684Picture a3c66d2d 6b7c 47af 9bd0 41d870b8d7b2

Liebe UnterstützerInnen

Die ersten 100 Päckli sind bestellt – herzlichen Dank euch allen! Ihr seid die PionierInnen des direkten Handels aus der Ferne.

Doch erst wenn der Container gefüllt ist, kann die Reise losgehen. Deshalb brauchen wir nun eure Hilfe: Erzählt euren FreudInnen, ArbeitskollegInnen, Cousins und Cousinen von unserem Projekt … Gemeinsam schaffen wir das locker :-)

Sticker-Set & Kochkurse

Unsere Partner haben sich auch dieses Mal ins Zeug gelegt: Als perfekte Ergänzung zum Päckli hat unsere Grafikerin Sonja Studer ein cooles Sticker-Set für euch designt. Die kleinen Klebeetiketten sorgen für Ordnung im Küchenschrank und verleihen Mitbringseln aus eurem Päckli das gewisse Etwas.

Auch dieses Jahr dürfen wir euch die tollen Kochkurse vom Restaurant Malabar anbieten. Bei Chefkoch Madhu aus Kerala lernt ihr, aus den Päckli-Zutaten authentische indische Gerichte kochen. Lasst euch das nicht entgehen! Die Plätze sind beschränkt …

Frühsommerliche Grüsse

Tobias & die Container-Crew

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden