Einzigartige Zutaten vom Feld auf deinen Teller!

Mit Crowd Container kannst du deine Lieblingsprodukte aus der Ferne direkt bei den ProduzentInnen bestellen.

Unsere Partner sind KleinbäuerInnen, die mit viel Können und Einsatz auf ökologischen Mischkulturen nachhaltige Lebensmittel für uns anbauen. Lass dich vom einzigartigen Geschmack dieser Produkte überraschen!

Dank deiner Bestellung wird eine neue Art des Handels möglich, die volle Transparenz schafft – vom Feld bis auf deinen Teller. Du erfährst Schritt für Schritt, wo dein Essen herkommt und wohin dein Geld fliesst.

Wenn du magst, kannst du sogar direkt mit den ProduzentInnen in Kontakt treten. Zum Beispiel über Facebook oder live an einem unserer Events.

Picture 007b0682 53b4 4744 8724 dc57c50da046 Picture 31599ede 0663 4048 a703 b317ff137f8e Picture 141db465 1e18 428f ab9d 8f46495bcb59 Picture f8133826 e791 4858 a753 14a77260bfa8

Welche Produkte sind im Päckli?

Diese Spezialitäten von der Malabarküste erwarten dich in deinem Päckli:

  • CASHEWNÜSSE, gross und knackig
  • ROTER REIS, lokale Sorte «Thondi»
  • KOKOSÖL, frisch gepresst und unraffiniert
  • KAFFEEBOHNEN, Robusta und Arabica-Mix
  • GEWÜRZ COMBO: Malabar Pfeffer, Zimt, Ingwer, Chili, Kurkuma, Nelken, Kardamom und NEU: delikate Muskatblüten

Beschenke deine Freunde mit feinen Gewürzen oder teile ein Paket mit deiner Nachbarin! Dein Päckli kannst du im September in ZÜRICH oder neu auch in BERN abholen.

Ab 100 Bestellungen aus ST. GALLEN gibt es auch dort ein Ankunftsfest! Einfach das Züri-Päckli bestellen und wir informieren dich nach Kampagnenende, ob’s geklappt hat oder ob dein Päckli in Zürich auf dich wartet.

Picture d5842907 f3bb 469f bb1c 18e04fc23364 Picture 3ed9f6e9 b688 4c10 8271 526740a5637c Picture ab4a9d6b 99f6 4d56 8951 aea0c7df7510 Picture 0be66370 8412 4714 b24b 96cda1e2b64c Picture 1001d949 012e 4655 97ac 11d49659beaf

Wer sind die ProduzentInnen?

Unsere Lebensmittel werden von den KleinbäuerInnen der Fair Trade Alliance Kerala (FTAK) angebaut. Eine Ausnahme sind der Reis und die Arabica-Kaffeebohnen.

Die Kooperative ist 2005 aus einer politischen Bewegung entstanden. Die KleinbäuerInnen suchten damals Wege aus der Krise der Landwirtschaft und kämpften für gerechtere Handelsbedingungen. Inzwischen hat FTAK mehrere tausend Mitglieder und ist Bio- und Fairtrade-zertifiziert. Die Vermarktung der vielfältigen und hochwertigen Produkte bleibt jedoch die grösste Herausforderung.

Beheimatet sind die BäuerInnen der Kooperative im hügeligen Norden Keralas. Grosse Teile des Gebiets wurden wegen seiner hohen Biodiversität unter Schutz gestellt. Dazu gehört auch die Vielfalt auf den Feldern: In den traditionellen Anbaugärten werden unzählige Kulturpflanzen gezogen. Für das ungeübte Auge sieht es auf den Feldern oft wie im Dschungel aus.

Unser Reis stammt von der Wayanad Agriculture & Spice Producers Company (WASP), die eng mit FTAK verbunden ist. WASP wurde gegründet, um alte Reissorten zu erhalten. Die Arabica-Bohnen (20% des Kaffees) kommen von einem befreundeten Biobetrieb aus Tamil Nadu.

Geschnürt und exportiert werden unsere Päckli vom kleinen Sozialunternehmen Elements. Dieses wurde eigens gegründet, um die Produkte der Kooperative zu vermarkten. Mit Crowd Container kann die Kooperative erstmals ihre gesamte Produktpalette zu fairen Preisen ins Ausland verkaufen. Für die hohe Qualität und den nachhaltigen Anbau zahlt Crowd Container je nach Produkt zwei- bis dreimal Mal mehr als den durchschnittlichen Weltmarktpreis.

Picture 18cd0fda 6564 41cf a366 5ecf85990fb2 Picture ae2f15dc 2b29 4ef3 83f2 ba131c157f42 Picture 0f969c46 f930 480b 928e a2d1884032d7 Picture 51b2aa48 57e8 410a bcc5 77441cffda78