Elisabeth Plank –Harfe

Ich bin eine junge österreichische Harfenistin und seit meinem Debüt im Wiener Konzerthaus im Jahr 2008 führten mich meine Konzerte in zahlreiche europäische Länder sowie nach Kanada und Brasilien. Ich wurde bereits mehrfach bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet –zuletzt im April 2016 mit einem primo premio assoluto beim internationalen Wettbewerb «Musica Insieme».

Der nächste Schritt in meiner Laufbahn, auch um ein breiteres Publikum erreichen zu können, ist nun eine Debüt-CD und es würde mich freuen, wenn du mir dabei hilfst, dieses Ziel zu erreichen!

Meine Debüt-CD

Die Harfe gilt hierzulande immer noch als ungewöhnliches Soloinstrument. Es ist mir ein Anliegen, in meinen Konzertprogrammen immer unterschiedliche Klangwelten zu präsentieren und so soll meine erste CD einen Einblick in die Vielfalt des Harfenrepertoires geben – auch fernab von typischen Klängen.

Dafür brauche ich deine Hilfe

Eine CD-Produktion ist aufwendig und daher auch teuer. Mit deiner Unterstützung kann ich folgendes bezahlen:

  • Aufnahmekosten
  • Herstellungskosten der CDs
  • Gestaltung des Booklets (Fotos, Grafik & Texte)
  • Marketing

Mit deiner Hilfe kann ich diesen, für meine weitere Karriere, wichtigen nächsten Schritt gehen. Als mein Dankeschön an dich kannst du aus einigen Angeboten wählen.

««Neue Namen» titelt dieser Programmpunkt [...] nicht nur neue, sondern auch viel-versprechende Namen. Jedenfalls mussten die entzückten Konzertbesucher diesen Eindruck gewinnen. [...] während die Hände, die Spitzen der Finger die Saiten streicheln und die Töne leise perlen. So erklingt Bachs Lautensuite, die Sonate für Harfe von Hindemith, feierlich Gabriel Faures Impromptu. Eines der Highlights: «Maqamat», eine Komposition des 1936 geborenen Ami Maayani.»
(Passauer Neue Presse, 27.10.2014, Maritta Pletter)

Nächste Konzerte: