Ziel erreicht – merci!Von NZZ Libro, am 4.8.2016 08:20

100 % erreicht, mit 100 Unterstützern! Die Frist zur Finanzierung des Buches von Urs Bühler lief gestern ab, und wir können das Buch von Urs Bühler mit unserer wemakeit-Kampagne erfolgreich unterstützen. Ganz herzlichen Dank Euch allen für die vielen grossen und kleinen Beiträge!

Für uns ist die erfolgreiche Finanzierung des Projekts nur einer von vielen Schritten zum Buch. Zurzeit korrigieren wir die Druckfahnen und optimieren das Layout. Noch diesen Monat wird das Buch in Druck gehen und voraussichtlich Mitte September vorliegen.

Euch Spenderinnen und Spender bitten wir noch um ein wenig Geduld. Spätestens wenn das Buch gedruckt vorliegt, werden wir uns mit den Belohnungen, die Ihr zu gute habt, wieder bei Euch melden.

Allen inzwischen nochmals ein grosses MERCI! Wir freuen uns auf das Buch.

Herzlich, Urs von NZZ Libro

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Endspurt, jetzt nochmal richtig Gas geben, bitte!Von NZZ Libro, am 28.7.2016 12:00

Wir haben es fast geschafft – aber eben erst fast! Eine letzte Anstrengung ist nötig, um gemeinsam die Ziellinie zu durchschreiten. Streut den Link mit 2-3 Begeisterungsäusserungen unter Euren Freunden, Verwandten und Bekannten. Hier ist der Link: https://wemakeit.com/projects/der-eskimo-stirbt-sowieso

An ein Weihnachtsgeschenk weniger denken

Das Buch ist eigentlich DAS perfekte Weihnachtsgeschenk, aber verschenkt ist verschenkt und das Büchlein für einen selber weg! Deshalb haben wir eine neue Belohnung aufgeschaltet: Zwei signierte Exemplare für CHF 58, portofrei nach Hause geliefert! Eins für Euch, eins zum Schenken.

Also: Auf geht’s zum Endspurt – es winken schon die versprochenen Belohnungen!

Herzlich, Simon von NZZ Libro

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Halbzeit! Von NZZ Libro, am 20.7.2016 09:02

Yiippppiieee! 50% geschafft!!

Das ist eine fantastische Wegmarke. Unser Projekt kommt an und es gefällt auch dem Team von wemakeit, so dass sie es auf seiner Website empfiehlt. Das freut uns sehr für Urs und André.

Eine Frage zur Halbzeit:

Wie findet Ihr die Belohnungen?

Fehlt Euch etwas bei unserem Belohnungsangebot? Habt Ihr vielleicht eine gute Idee, an die wir bis jetzt noch nicht gedacht haben? Wie viel wäre sie Euch wert?

Wir sind gespannt auf Eure Vorschläge und sind offen für alles. Die Belohnungen müssen einzig bezahlbar und leicht zu verschicken sein und einen Bezug zum Buch, zum Autor Urs Bühler, zum Illustrator André Sandmann oder zur NZZ haben. Die überzeugendsten Ideen übernehmen wir gern. Im Kommentarfeld unten könnt Ihr sie eintragen.

DANKE Euch allen für die tolle Unterstützung!

Herzlich, Simon von NZZ Libro

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

50 Unterstützer - eine schöne Etappe!Von NZZ Libro, am 13.7.2016 16:41

Wir heben in Gedanken ein Gläschen zu Euren Ehren! Stand jetzt seid Ihr 50 Unterstützerinnen und Unterstützer und ihr habt zusammen knapp 4400 Franken einbezahlt. DANKE!

Hier noch ein Bild des Streifenplakats mit den «31 Kalendersprüchen, geschüttelt und gerührt» von Urs Bühler. Dieses gibt es zusammen mit dem Buch als Belohnung für alle, die sich mit 49 Franken am Projekt beteiligen. Mit etwas «Übung, Macht und Kleister» schaffen wir den ganzen Betrag.

Herzlich, Euer Team von NZZ Libro

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

2000er Grenze heute geknacktVon NZZ Libro, am 8.7.2016 11:34

Wow, danke für die tolle Unterstützung! Das fertige Buch können wir leider noch nicht zeigen. Aber das Notizbuch von Moleskine und den NZZ-Bleistift. Beide scheinen in Kombination mit dem Buch gut bei Euch anzukommen. Und weil Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist: Hier schon einmal ein Bild davon.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Nach 24 Stunden 10% geschafft!Von NZZ Libro, am 5.7.2016 15:28

Leute, Ihr seid grossartig!

Ein grosses Dankeschön gebührt jetzt schon den ersten Unterstützerinnen und Unterstützern: 10% sind geschafft!

Wir werden weiter für das Projekt werben, bis wir den ganzen Betrag beisammen haben, damit sich Euer Engagement auch wirklich lohnt.

Falls Ihr noch mehr für das Buch tun wollt: Sprecht darüber und teilt, liked und leitet den Link an Eure Freunde weiter: per Mail, SMS, WhatsApp, Facebook, Twitter etc. Hier nochmal der Link:

https://wemakeit.com/projects/der-eskimo-stirbt-sowieso

MERCI! Euer Team von NZZ Libro

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung