Bahn frei für die Klima-Bauern

Als Schweizer Klimafarming-Pioniere haben die Keisers viel bewegt. Schon 1996 startete Vater Franz mit Kreislauf-Landwirtschaft und begann damit, Humus aufzubauen und ihre Böden gesund zu pflegen.

2011 kam die hofeigene Herstellung von Terra Preta dazu. Diese fruchtbare Schwarzerde enthält unter anderem Pflanzenkohle - und die war nicht einfach zu bekommen. Die Keisers schafften also eine eigene Pflanzenkohle-Anlage an, doch statt Freude machte diese nur Probleme: Lange Jahre mussten sie daran herumtüfteln, investierten viel Zeit und noch mehr Geld, bis endlich alles lief.

Heute ist die mit ihrer Pflanzenkohle hergestellte Terra Preta (PK Nährhumus) schweizweit gefragt. Und letzten November gewannen die Keisers für ihr Projekt «Pflanzenkohle – 4 Fliegen auf einen Streich» sogar den Schweizer Agropreis.

Eine perfekte Erfolgsgeschichte also?

Leider nein. Denn während ihre Vision handfeste Wirklichkeit geworden ist und ihre Pflanzenkohle bzw. Terra Preta immer mehr Erfolg hat, stehen die Keisers finanziell noch immer auf wackligen Füssen.

Picture d4b7f6af b12d 4e31 abc1 c53a53f1e664Picture 64d138c0 a98f 4560 9b1f 59b369193c71Picture f726a43c f7b8 488d aecf 59ee0f6833c3Picture d51f767c b4ae 49c6 817a 3f9a598728edPicture 3c8fb07d 2090 4a47 91fe 814647e4c8c3Picture ff7856b5 562d 426a a33f 7a005b6c5632Picture 82fd12dd 2c64 4619 bff7 1091a0df5bbfPicture c2c00e52 d14f 433b bb2b 2de5c5aede34Picture e58d5506 bcc9 457f a606 f3a5e1618933

Gesunder Boden, gesunde Finanzen

So wie gesunde Böden dank Terra Preta jahrelang fruchtbar bleiben, ermöglichen gesunde Finanzen die erfolgreiche Umsetzung weiterer Ideen.

Den mit CHF 20’000 dotierte AgroPreis steckten die Keisers vollumfänglich ins Pflanzenkohle-Projekt, denn noch immer warten Handwerker, welche die Keisers in der Pilotphase von 2012 bis 2016 grosszügig unterstützten, auf ihre Bezahlung. Und auch für die Rückzahlung fälliger Darlehen, die in das Projekt flossen, fehlt den Keisers Geld.

Hilf jetzt mit, dass die Pflanzenkohle-Produktion ohne Schulden weiterlaufen kann!

Mit Deiner Unterstützung können die Keisers die damaligen Handwerker und Geldgeber ausbezahlen und unbelastet in die Zukunft gehen. Es ist doch irgendwie voll nicht okay, dass visionäre Macher und ihre Unterstützer/-innen drauflegen, während sich andere nur um sich selbst kümmern und dabei auch noch im grossen Stil absahnen, oder?!

Darum lohnt sich Deine Unterstützung

Für Crowdfunding ist die Ausgangslage ungewöhnlich, denn anders als sonst geht es hier darum, bereits gemachte Investitionen auszugleichen. Mit deinem Geld wird nicht in ein Start-Up mit ungewissem Ausgang unterstützt, sondern in ein Projekt, das schon erfolgreich ist:

=> ERFOLGSKAPITAL ANSTATT RISIKOKAPITAL : )

Deine Unterstützung lohnt sich in jedem Fall und zwar aus folgenden Gründen:

  • Dieses Projekt läuft und trägt seit 2012 aktiv zum Klimaschutz bei! Die Keisers kompensieren auf ihrem Hof Wies seit 2012 jedes Jahr den CO2-Ausstoss von rund 65 Schweizer Haushalten (siehe Ithaka-Jornal, Link unten)

  • Du schenkst Pionieren Anerkennung für ihr Lebenswerk, belohnst die Handwerker, welche diesen Erfolg möglich gemacht haben, und unterstützt Klimafarming hier in der Schweiz.

  • Die Pflanzenkohle-Anlage der Keisers ist ein Multitalent: Sie verwerten Grün-& Baumschnitt zu Pflanzenkohle, produziert klimaneutrale Wärme für die Trocknung von Holzschnitzeln, bindet CO2 und ermöglicht die Produktion von Terra Preta (was wiederum der Bodenfruchtbarkeit zugute kommt)

  • Vater Franz will auch ein Ausbildungs- und Beratungsangebot «vo Buur zu Buur» aufbauen. So können interessierte Landwirte von seinem Erfahrungsschatz profitieren und selber zu Klimafarmern werden.

  • Die Keisers sind echte Macher und wollen im nächsten Schritt den Hof Wies erweitern und zu einem Vorzeigebetrieb aufbauen, der alle Stationen der bäuerlichen Kreislaufwirtschaft abdeckt

Viele gute Gründe sind das!

Und Franz Keiser mit seinen Söhnen Albin und Fabian stehen in den Startlöchern, um weitermachen und noch mehr zu bewegen.

Bist Du bereit?

Dann wähle jetzt Deinen Beitrag und Deine Belohnung – und freu’ Dich, dass auch Deine Kohle Gutes bewirkt : )

Wir sagen schon heute: DANKE!

PS: Wir hoffen sehr, dass wir unser Finanzierungsziel mit Deiner Unterstützung erreichen. Falls es sogar übertroffen werden sollte, fliesst das Geld in unsere neuen Klimafarming-Projekte z.B. in die Erweiterung des Hof Wies zu einem Vorzeigebetrieb, der alle Stationen der bäuerlichen Kreislaufwirtschaft abdeckt.

Picture a7520161 d75c 479c bdcc 2a78145d1016Picture 6c9b6712 ed57 480f 85fa d17bbd0c9ff2Picture cbc82259 5793 4b71 ba47 d49dd1e6cfe5