Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

4
Coole Sache!
0
Drücke die Daumen für einen Mega-Endspurt! Ihr leistet großartige Arbeit - vielen Dank!
3
Mit jedem Rappen wird CO2 gebunden...mit jedem Rappen für die Klima-Demo wird v.a. heisse Luft produziert
0
Sie leisten ein äusserst wichtigen Beitrag für unsere Erde und damit für die Menschheit! Ich hoffe sehr, dass die fehlenden 30% wunderbarerweise noch dazu kommen!
Doris
4
Wir unterstützen dieses innovative Projekte gerne und freuen uns auf die Begegnung mit Franz. Eine gerechtere Wirtschaft, in der etablierte Unternehmen Pioniere wie die Keisers unterstützen, ist aus unserer Sicht ein zentraler Ansatz, um die Zukunft für uns alle lebenswert zu erhalten. Corporate CLIMATE Responsiblity und Konzernverantwortung sind eng miteinander verknüpft.
Picture 2ab39c87 7bda 4303 8a82 9d9a054d809f
Liebe Unterstützer

Soo viel ist schon erreicht und gleichzeitig fühle ich mich im Moment grad überfordert.... Ist unser Ziel überhaupt noch zu schaffen, in nur 8 Tagen? Eure aufmunternden Worte machen mir Mut, auch wenn es im Moment fast unmöglich scheint!

«E chli stinke mues es» - stimmt vielleicht für Raclette, aber auf einem Hof ist das kein unabänderlicher Zustand. Wenn die Gülle stinkt, dann ist etwas krumm. Wir dürfen der Erde nichts zurückgeben, auf das wir selber keine Lust hätten. Bei mir stinkt es nicht. Und mein Kompost, den will jeder gerne anfassen, der sieht aamächelig aus.

Ganz bestimmt aber muss es uns e chli stinke, wenn wir vorankommen wollen... Ich bin ein Pionier geworden, ohne es zu wollen, ganz einfach, weil die Lösungen fehlten und ich es dann eben lieber selber versucht habe anstatt brav z’höckle bis ein anderer was macht.

Wenn's dir stinkt, wie die Landwirtschaft heute funktioniert, dann unterstütze uns bitte!

Neben SPENDEN hilft uns am meisten: LINK WEITERLEITEN an Freunde & Bekannte, denen es vielleicht auch chli stinkt!

Toll wär’s auch wenn ich in den nächsten Tagen noch Gelegenheit hätte, irgendwo in einer Zeitung über mein Projekt zu berichten. Wer weiss was oder kennt jemanden?

Gemeinsam können wir etwas dafür tun, dass die Bauern Teil der Lösung werden.

Die Uhr läuft... ich danke dir schon heute ganz herzlich für alles.

Dein Franz
Picture 2ab39c87 7bda 4303 8a82 9d9a054d809f
Liebe Unterstützer
Noch 10 Tage läuft mein Crowdfunding. Über 100 Personen haben uns bis jetzt unterstützt.
Dafür danke ich.
Ich danke für das weiterleiten meines Projektes Links. Denn es braucht noch viel zu gelingen
Für das stehen wir mit der Humuswirtschaft
"Der Boden Bewirtschafter Produziert nicht nur Nahrungsmittel. Er beeinflusst mit dem Umgang mit dem Boden auch das Klima. Es ist entscheidend für die ganze Menschheit wie der Boden bewirtschaftet wird!
«Humusaufbauend oder Humusabbauend»
Wer Humusabbauend Produziert steht plötzlich vor einer Wüste oder braucht viel Wasser zum Bewässern, Dünger, und Chemie.
Humusaufbauend bringt fruchtbare Böden und entlastet das Klima, und schliesst Kreisläufe."
Darum würde ein Erfolg meines Crowdfunding für die Humuswirtschaft eine grosse Ausstrahlung erreichen.
Es würde uns kraft geben es weiterhin vorzuleben und Vorbild zu sein.
Ihr Unterstützer gebt uns die Kraft.
Euer Franz
Picture b3791fb3 f5c7 4689 bba5 7919aceac1c4
Boden, Freiheit und Glück für solche Visionäre ;-)
Picture eb9f7ed1 02e5 4384 91a1 cd533fd7b6b5
.. es wird soviel über den Klimawandel «gelafert» und so wenig, im Verhältnis dazu gesehen, «geliefert»!
Franz und seine Familie haben sich bis dato kompromisslos für die Sache eingesetzt und sich auch kompromisslos in's finanzielle Risiko begeben - solche Zivilcourage verdient doch jede möglich Unterstützung - für einen gesunden Boden und einen innovativen Bauernstand sollte uns ein «kleines Opfer» nicht zu schade sein, oder?
Picture 2ab39c87 7bda 4303 8a82 9d9a054d809f
Liebe Unterstützer
Danke für die bisherig Unterstützung und die aufbauende Kommentare.
Ja, liebe Samia, dies wäre das Ziel, dass der Landwirt im Einklang mit der Natur Nahrung produziert.
Die grosse Herausforderung für uns Landwirte und die Konsumenten welche wünschen, dass Natur und Nahrungsproduktion im Einklang sind, ist es Natur und Geld in Einklang zu bringen. Denn Nahrungsmittel bleiben nur billig solange sie in Überfluss produziert werden. Wenn z.B. die Massentierhaltung aufhört, was anzustreben ist, wird das Fleisch teurer.
Deshalb geht es nur in direkter Partnerschaft zwischen Konsument und Landwirt.
Dieses Crowdfunding ist ein erster sehr kleiner Schritt.
Bitte weiterteilen, werben und unterstützen.
Euer Franz
3
Damit Bauern wieder Teil der Natur werden!
2
Was hier geleistet wurde und in Zukunft geleistet wird ist Grossartig und gehört unterstützt. Es ist die einfachste Weise CO2 aus der Atmosphäre zu kriegen und noch den Boden verbessern.
Picture a6782946 17a5 4066 a32e cef15dbe097e
Dein Projekt gefällt uns – und gehört daher momentan zur Kategorie «Unsere Lieblinge»! Für die nächsten Tage erscheint es auf der Startseite und in der Kategorie «Empfohlene».
Ein guter Grund ein bisschen stolz zu sein und es allen zu erzählen: Verfasse eine News, einen Post oder Tweet!
Picture 2ab39c87 7bda 4303 8a82 9d9a054d809f
Liebe Unterstützer

Ich freue mich, dass wir bald die 15000er Marke geknackt haben. Das ist ein grosser Erfolg.

Vielen Dank!

Die Kommentare, welche ihr alle bis jetzt geschrieben haben, sind Palsam für mich.

Die Vorstellung, dass die Landwirtschaft soweit kommt das die Gülle nicht mehr stinkt, motiviert euch sicher auch uns mit einem Betrag zu unterstützen und den Link weiterzuverbreiten. Denn unser Ziel ist es, dass die Gülle nicht mehr stinkt und man im Sommer die Abende gemütlich draussen verbringen und die Wäsche draussen trocknen lassen kann, ohne Geruchsbelästigung.

Euer Franz

P.S. Schaut euch auch meine News an!
Picture 2ab39c87 7bda 4303 8a82 9d9a054d809f
Liebe (zukünftige) Unterstützer

Ja, wir riskieren wirklich viel für die Natur, aber am Schluss wird nur gefragt ob es rentiert hat.
Und das tut es nicht, weil es kein Mehrwert dafür gibt, ob ich auf gesundem Boden Lebensmittel produziere oder auf krankem Boden mit Hilfe von Dünger und Chemie.

Ich danke herzlich für eure Unterstützung!
Aber wir sind noch nicht am Ziel.

Bitte verbreitet den Link weiter und motiviert mögliche Unterstützer auch etwas zu gesunden Böden und gutem Klima beizutragen.

Nachahmer gibt es erst, wenn wir Erfolg haben und die Fr. 60 000.- zusammenbringen. Das wäre ein starkes Zeichen!

Dann können wir alle stolz sein.
Euer Franz

2
Danke für euer Engagement. Schön, dass es Menschen gibt, wie euch. Ich hoffe, eure Vorreiterrolle motiviert viele Nachahmer. 👍🏼🏼🍀
4
Damit unsere Pflanzen auch sattes Grün tragen ohne Kunstdünger und damit unsere Bäche im Mittelland in naher Zukunft wieder das ganze Jahr sauberes Wasser führen.
3
Bravo! Endlich ein Landwirt dem der gesunde und achtsame Umgang mit der Umwelt wichtiger ist, als finanzieller Gewinn.
0
Die Landwirtschaft kann einen riesigen Anteil nehmen am Umweltschutz. Die ausgestreute Gülle hat mir schon immer gestunken. Tolles Projekt aus ihren eigenen Reihen - so wichtig, so etwas zu unterstützen!
5
Die im Film gezeigte vorbildliche und nachhaltige Art einen Landwirtschaftsbetrieb zu führen, ist ein Leuchtturm. Von der grossartigen Pionierleistung der Klimafarmer, welche allen widrigen Umständen getrotzt und sich und ihrem Weg immer treu geblieben sind, bin ich sehr beeindruckt. Vielen Dank und weiter so ;-)
Picture 2ab39c87 7bda 4303 8a82 9d9a054d809f
Lieber Matthias
Danke für deinen Kommentar.
Deine Erkenntnis stimmt genau und ist gleichzeitig mein Problem.
Weil wir mit dem Klimafarming im Kreislauf sind, brauchen wir kein Dünger, keine Chemie, haben gesunde Tiere und Pflanzen.
Aber wir sind für die Zulieferer nicht mehr interessant, an uns kann kein Geld verdient werden.
Darum brauche ich die Partnerschaft mit dem Konsument.
Der Konsument fordert per Initiative, dass sich die Landwirtschaft verändert.
Klimafarming erfüllt alle Forderungen der Initiativen.
Dieses Crowdfunding ist die erste Chance ein Zeichen zu setzten.
Ich danke für jede Unterstützung, mag sie noch so klein sein.
Euer Franz
2
Eine wirklich überzeugende Lösung: Energiegewinnung, Co2 Einspeicherung, Bodenverbesserung, Lebensraum aufwertung dank mehr Hecken (weil ja das Brennmaterial irgendwo her kommen muss) und weitere Anwendungsmöglichkeiten für die gewonnene Pflanzenkohle. Das ganze in klein, also kein Multi der abkassiert. Was wollen wir mehr?
Picture 2ab39c87 7bda 4303 8a82 9d9a054d809f
Liebe Unterstützer

Ich danke für die Positiven Kommentare. Und natürlich für die schon zugesagten Zahlungen.

Warum ist Pflanzenkohle ein effizienter Co2 Binder?
Co2 ist ein Lebenwichtiges Gas das sich im Kreislauf dauernd spaltet und wider verbindet.

Das möchte ich euch kurz erklären.

Wie bindet Pflanzenkohle CO2?
Nicht die Pflanzenkohle direkt entzieht der Atmosphäre Kohlenstoff sondern der Baum. Dieser nimmt CO2 auf und spaltet es, das O2 (Sauerstoff) gibt er der Atmosphäre zurück und das C (Kohlenstoff) wird im Holz gespeichert bzw. gebunden. Somit besteht unsere die Pflanzenkohle aus fast reinem Kohlenstoff (80%).
Würde man sie wieder verbrennen, würde sich der Kohlenstoff wieder mit Sauerstoff verbinden und es entstünde wieder CO2. Da die Pflanzenkohle aber über verschiedene Wege in den Boden eingearbeitet wird, gelangt der Kohlenstoff nicht mehr zurück in die Atmosphäre. Die Pflanzenkohle und somit der Kohlenstoff bleibt erwiesenermassen über hunderte von Jahren im Boden.

Wieviel CO2 bindet ein Bigbag Pflanzenkohle?
CO2 hat eine molare Masse von 44 Gramm pro Mol, beim Kohlenstoff sind es jedoch nur 12 Gramm pro Mol. Somit hat CO2 zu Kohlenstoff ein Massenverhältnis von 44/12 = 3,67.
Dies bedeutet, dass ein Bigbag Pflanzenkohle mit einem Gesamtgewicht von ca. 370 Kilogramm ca. 1086 Kilogramm CO2 bindet.
Berechnung: 80% von 370 Kg = 296 kg x 3.67 = 1086.32 kg

Ich hoffe, ich habe euch ein Argument mehr geliefert unser Projekt zu unterstützen und weiter zu empfehlen.
Herzlich euer Franz
3
Viel Erfolg!
Picture c5533806 828b 4ea7 9d0d 57292bb77274
I like passionate persons with a strong, bold and commited willingness to improve the status-quo of their fields of activity!

Go smart, Go green, Go Sustainable.
Viü Glück, macht wiiter so ;)
2
Ich bin überzeugter Grüner (Mitglied in Baar) und finde das Konzept überzeugend.
Picture 2ab39c87 7bda 4303 8a82 9d9a054d809f
Lieber Martin
Dein Kommentar hat uns riesig gefreut. Danke!
Ja, dass wir Pioniere waren, ist unbestritten. Leider werden Pioniere in der Anfangsphase nicht unterstützt. Es wird viel eher geschaut, ob sie es schaffen zu überleben.
Deshalb brauche ich weiterhin eure Unterstützung.
Alle reden von Klimaschutzprojekten… Wir machen schon Klimaschutz!
Darum verbreitet mein Crowdfunding (https://wemakeit.com/projects/die-klimafarming-pioniere) bitte weiter unter Menschen, den es wichtig ist, dass nicht nur geredet wird sondern auch etwas gemacht wird.
Besten Dank
Franz
3
Danke, Keiser Franz und Söhne! Dank Euch geht das weiter - da braucht es auch härti Grinde und Mut und Einsatz. Dank dem Mechaniker Fabian ist die Anlage erst richtig zum Laufen gekommen. Ich war 2012 erstmals bei Euch zum Abgas-Messen und dann 2015 mit den Vietnamesen und Peruanern. Dank Euch machen auch die in ihren Ländern weiter! Die einzige gescheite CO2-Senke ist der Humusboden - und er bringt uns eine sichere Wasserversorgung und eine Ernährungssicherheit, unabhängig von den Wetterkapriolien. Weltweit wichtig und dringend nötig!