Darum geht’s

In der Landgemeinde an bester Wohnlage steht ein Schiessstand, der weg soll, weil zu laut und für die Umwelt zu belastend. So wenigstens wünscht es sich der Gemeinderat, der dort stattdessen einen Wellnesstempel hinstellen möchte. Ein Grundstück hat er bereits gekauft: von einem Spekulanten der übleren Sorte. Doch dieser verlässt die Welt kurze Zeit später nicht ganz freiwillig. Brutus, eine Englische Bulldogge, hat den Tathergang hautnah mitverfolgt. Irgendetwas an Brutus’ Verhalten veranlasst Oskar Behrens, Journalist, in diesem Fall zu erkunden. Was er im Laufe seiner Recherchen entdeckt, ist ein menschliches Schicksal, aus dem auch er seine Konsequenzen zieht.

Content

Wer ist der Autor?

Franz Osswald, geboren 1962, lebt und arbeitet in Basel als Redaktor und freier Journalist. Bisher hat er als Herausgeber mehrere Sachbücher sowie seinen Krimierstling «Verbrannte Saat» veröffentlicht. Mit «Ehrlich wie Schnee» legt er nun dessen Fortsetzung vor.

Content

Dafür brauchen wir eure Unterstützung

Die spannende Kriminalerzählung soll im Januar 2018 als gebundene und sorgfältig hergestellte Ausgabe erscheinen. Der Verlag Johannes Petri druckt in der Schweiz – und damit entstehen für uns höhere Druckkosten als für viele andere Verlage. Damit wir das Buch dennoch zu einem guten Preis anbieten können, bitten wir euch um Unterstützung. Euer Beitrag zu diesem Projekt, ganz egal in welcher Höhe, ist uns eine grosse Hilfe und sichert euch attraktive Belohnungen.