Infos zur Debut-EP:

Nach diversen Single Releases («Finally», «Any Other Way», «Used To Love Me» und «Ready For Goodbye»), Top 10 UK Soul Chart und UK Urban Club Chart Platzierungen in England und diversen grossen Auftritten im In- und Ausland, ist es nun endlich an der Zeit, meine Debut-EP «The Journey, Vol. 1» international zu veröffentlichen.

Das konzeptionelle Minialbum, bestehend aus 6 Tracks, wurde in Zusammenarbeit mit namhaften UK Top Produzenten und Songwriters kreiert und geschrieben. Daraus entstanden ist ein abwechslungsreiches und mehrheitlich grooviges Werk, welches an die «goldenen Zeiten» des R&B aus den 90er und Anfang 2000er erinnert und meine persönliche Geschichte über das Verlieben, die Enttäuschung und Wiederselbstfindung erzählt.

Am Montag, 19. September wird «The Journey, Vol. 1» offiziell released und nicht nur auf allen digitalen Musikplattformen (iTunes, iGroove, Amazon, Google Play, etc.), sondern auch als physische CD erhältlich sein.

«Häh? R&B aus der Schweiz?!»

Immer wieder versucht man mich weiszumachen, dass R&B in und aus der Schweiz nicht funktionieren kann. Ich bin völlig anderer Meinung. Nur weil es noch keine Szene als solches gibt, heisst es noch lange nicht, dass es die Leute nicht mögen oder fühlen. Auf Social Media, in den Clubs, sowie auch an meinen eigenen Auftritten habe ich ganz klar feststellen können, dass Leute jeden Alters diese Art von Musik mögen und auch konsumieren. Wir Künstler haben (vor allem in der Schweiz) lediglich zu wenige Plattformen.

Deshalb möchte ich mit meiner Debut-EP «The Journey, Vol. 1» ein Statement und Zeichen setzen und den Neinsagern zeigen, dass R&B auch hierzulande Akzeptanz und Support für sich gewinnen kann. Alleine werde ich die Welt natürlich nicht auf den Kopf stellen können, aber es ist immerhin ein Schritt in die richtige Richtung. Schliesslich muss man im Leben für etwas stehen! ;-)

Warum dein Beitrag wichtig ist:

Ein qualitatives Werk von A-Z auf den Markt zu bringen ist ein sehr teurer «Spass». Bis zu diesem Zeitpunkt haben mein Partner und ich alles aus der eigenen Tasche finanziert, sprich ohne Label und ohne Hilfe eines Investors oder irgendwelchen Kulturfonds. Produzenten, Engineers, Studiomusiker, Rap-Feature, Fotografen, Hair & Make-Up, Webseite, Mixing, Mastering, CD-Pressung, Vertrieb, Promotion, Location und Werbematerial für die kommende Plattentaufe im Guggenheim in Liestal am 17. September – alles zusammen ergibt eine enorme Summe. Den Grossteil haben wir bereits gedeckt, aber damit diesem Release und der Plattentaufe nichts mehr im Wege steht, sind wir für den letzten Teil auf euren finanziellen Zustupf angewiesen!

Schon mal vielen herzlichen Dank für eure geschätzte Unterstützung, sie bedeutet mir unendlich viel!

Eure Faye B