Flotte Biene - coole Grosis

by Thurvita AG

Wil

Die coolen Thurvita-Grosis wollen mit Produkten, welche nach ihren Rezepten hergestellt worden sind, den Wochenmarkt erobern. Damit die «Grand Mamans» on Tour gehen können, brauchen sie ein Fahrzeug.

CHF 16’055

128% of CHF 12’500

"128 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

18 backers

Successfully concluded on 29/9/2016

Chez Grand Maman

Unter dem Begriff «Chez Grand Maman» startet Thurvita ein umfassendes, lebensfrohes Konzept. Wir wollen das Wissen in Bezug auf bewährte Rezepte und Konservierungs- methoden von unseren Bewohnerinnen so erhalten, dass Menschen aller Generationen genussvoll daran teilhaben können. Für alle Beteiligten entsteht etwas Sinnvolles:

Mit dem Online-Shop www.grosi.net und dem Restaurant «Chez Grand Maman» haben die Grosis gezeigt, was im «Coolsten Altersheim der Schweiz» (SonntagsBlick) möglich ist. Jetzt wollen sie mit einem Piaggio APE (ape; ital. für Biene) die Ostschweizer Wochenmärkte aufmischen!

Einige unserer «Grand Mamans»

Warum wir deine Unterstützung brauchen

Die Grand Mamans möchten ihre Produkte auf den lokalen Märkten anbieten. Weil das Auf- und Abbauen eines «gewöhnlichen» Markstandes für sie zu beschwerlich ist, soll eine «flotte Biene» (Piaggio APE) zu einem «rollenden» Marktstand umgebaut werden. Diesen Traum können wir von der Thurvita nicht allein finanzieren.

Die Anschaffung eines APE und vor allem der notwendige Umbau sind sehr kostspielig. Damit der Traum vom eigenen Marktfahrzeug doch in Erfüllung geht, sind wir auf deine Unterstützung angewiesen!

Echo aus den Medien

SRF Tagesschau Hauptausgabe

In der Ausgabe vom 11. Juni 2016 realisierte Susy Schär
einen Beitrag zur Eröffnung des ersten Restaurants Chez Grand Maman. Gefühlvoll und mit starken Bldern schaffe Sie es, die Stimmung, die Begeisterung und die Idee hinter diesem Projekt zu zeigen.

SonntagsBlick

Die grösste Zeitung am Sonntag – berichtete ausführlich über «Chez Grand Maman». Die Autorin Katja Murmann hat die Grand Mamans besucht und in einem einfühlsamen Bericht ihre Eindrücke wieder gegeben.