Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

5
Liebe UnterstützerInnen des Projekts für Nathalie! Wunderbar, dass mein und euer aller Beiträge nun Nathalie zu Gute kommen. Ein ähnlich verheerender Fall ereignet sich in Zürich. Helft auch Corinnes Kinder. Hier: https://www.gofundme.com/f/hilfe-fr-corinnes-kinder.
1
Unfassbar, was Nathalie erleben musste.
Wir wissen zu viel über den Fall, um nicht zu hoffen, dass endlich Entscheidendes passiert.
Die Täter müssen gefasst und hinter Gitter gebracht werden - für immer!
2
Ein Unding, dass der Täter noch auf freiem Fuss ist. Wenn die Spende dazu dient, dies zu ändern ... umso besser!!!
2
Jedes Kind hat ein Recht auf eine artgerechte Kindheit und den nötigen Schutz die so ein Kind braucht. Ich möchte das Nathalie und ihrer Mutter geholfen wird und Sie gerechtigkeit erfahren darf, in der Hoffnung das Sie in Zukunft die Welt von einer anderen Seite kennen lernen darf und das ganze nicht vergessen aber zumindest die möglichkeit und die Hilfe bekommt, dies zu verarbeiten.
3

nathalie braucht dringend Hilfe.
4
Weil wir alle mal Kinder waren und jedes Kind braucht Schutz & Geborgeheit! Alles Liebe an Nathalie und ihre Mutter!
5
Ich bin au Mutter und weiss wie wichtig ist ein kind für die Eltern, ich wünsche mir alles sbeste für Nathalie und Ihre mutter und hoffe das der Vatter die rechtige Strafe bekommt!
4
Je connait un peut la problématique.C est très important de aider absolument
2
Weil ich selber von sexueller Gewalt in der Kindheit betroffen bin und weiss, wie absolut GRAUENVOLL es für Mutter und Kind ist, nicht geschützt zu werden + finanzielle Not. Das DARF nicht so weitergehen.
1
Die letzte Etappe ist schwierig, aber deswegen sollten wir nich kopfscheu werden, sondern Nathalie und ihre Mutter weiterhin unterstützen.

Die juristische Abklärung wird Nathalie zu Gute kommen, aber auch anderen Kindern, die einer ähnlich schrecklichen Lebenssituation ausgesetzt sind und deren Recht auf ein unbelastetes Leben nicht respektiert wird.
0
Es kann und darf nicht sein, dass Mutter und Kind mit diesem schweren Schicksal allein gelassen werden. Ich bin froh darüber, dass es Menschen gibt die sich dafür einsetzen, diesem geplagten Kind zu helfen.
1
Kinder müssen besonders geschützt werden !
2
Wie so oft, sind KESB und andere Gemeindeorganisationen an Vorschriften und strenge Abläufe gebunden. Da hilft nur «Hilfe von Aussen»
0
Weil man sich an Kindern nicht vergreift. Niemals!!! Egal ob physisch, psychisch oder durch mangelnde Unterstützung.
1
Keinem Kind sollte jemals so etwas schreckliches wiederfahren. Ich bin zutiefst schockiert über diese Geschichte und die unfassbare Brutalität dahinter. Ich wünsche mir für Nathalie, dass sie diese traumatischen Erlebnisse irgendwann irgendwie verarbeitet und auch einfach mal glücklich sein darf und kann.
3
Ich werde auch eine Spende überweisen, aber bitte bitte unterlasst es, mir ein Dankeschön zukommen zu lassen, nehmt das Geld welches die Karte und das Porto kosten, lieber auch als Spende!!!!
Der kleinen Nathalie und ihrer Mutter ganz viel Kraft, damit sie nicht an diesem Schicksal zugrunde gehen.
1
I'm joining the effort as this story broke my heart.
1
Jeder Franken zählt.
2
Ich bin Mutter einer kleinen Tochter (18Monate) und meine Tochter hat das Glück von guten Menschen und einem fürsorglichen liebevollen Vater umgeben zu sein. Das Nathalie bereits in frühem Alter solches erleben musste, kommt mir sehr Nahe. Ich hoffe, dass sie mit diesen Spenden eine Aussicht auf eine normale Kindheit bekommt. Alles Gute und frohe Weihnachten liebe Nathalie & Mami ❤🎄
Picture 4013649d 4883 4dcb a0de e76da38cdae9
Weil Kultur relevant IST
Guten Tag, liebe Crowdfunderinnen und Crowdfunder
Vielleicht sind seither schon ein paar Jahre vergangen, oder ihr seid euren Sieg bei Wemakeit noch immer am feiern… Mein Name ist Christian Neff, ich bin Musiker, Musikpädagoge und Brückenbauer zwischen Menschen und Kulturen und ich schreibe Euch, weil ich damals zu den Unterstützern eures Projekts auf www.wemakeit.com gehörte
Ich schreibe Euch auch, weil ich selber im Moment ein Crowdfunding Projekt am laufen hab. Hier der Link dazu: https://wemakeit.com/projects/spiel-mir-das-lied-vom-tod
Kurz zusammengefasst, geht es bei meinem Projekt um die Existenz des interkontinentalen Musik- und Literaturprojekts «Del sur del Mundo» in Zeiten von Corona, sowie um den Fortbestand von kulturellem Austausch und dem Verständnis für Minderheiten in der grossartigen Kulturlandschaft Argentiniens und Lateinamerikas mit dem Blick von innen heraus.
Wir haben nur noch wenige Tage, bevor wir entweder alles verlieren, was wir haben, oder wir die wichtigsten finanziellen Auslagen, welche anstehen (CD-Produktion, Videos, Reisekosten…) decken und in eine sich täglich verändernde Zukunft blicken können.
Gerade weil es niemals so wichtig war wie heute, Synergien zu schaffen und zusammenzuarbeiten, möchte ich heute EUCH um Eure wertvolle Unterstützung ersuchen.
Wärt Ihr Bereit, unseren Projektlink so schnell wie möglich auf all euren Kanälen zu verbreiten, um unser Projekt vor seinem sicheren Ende zu bewahren?

Für Eure Unterstützung und Euer Mitgefühl danken wir Euch von Herzen
«Del sur del Mundo»
Christian (Basel), Cecilia, Fabian (Santa Fe /AR) und Seba (Buenos Aires/AR)
Unser neustes Werk : https://youtu.be/Cl9L3NwYkSc
2
Ich kann es nicht verstehen warum Täter immer noch grösseren Schutz geniessen als Opfer. Allen ungerechtfertigten Anschuldigungen zum Trotz muss die gehandelt werden und unsere Justiz schein einmal mehr zu versagen! Wo ist die KESB wenn man sie braucht!
4
Ich bin selber alleinerziehende Mutter und habe auch schon vieles über diese Thematik gelesen. Es kann doch nicht sein dass man in unserem Land keine angemessene Hilfe bekommt wenn so etwas passiert ist. Ein kleines Mädchen hat sehr wahrscheinlich sein ganzes Leben mit den Folgen dieser Taten zu kämpfen. Wenn mein Beitrag sicher nur ein «Tropfen auf dem heissen Stein» ist, so hoffe ich doch dass es der kleinen Nathalie ein wenig hilft.
Auch viele kleine Tropfen geben ein Meer!!
Ich wünsche der ganzen Familie alles nur erdenklich Gute, viel Kraft und Ausdauer!
5
Ich kann es nicht verstehen, dass Nathalie nicht gehört wurde von ausgebildeten Fachleuten. Eine grosse Schande in der heutigen Zeit.
Picture c71711f7 d447 452f ac51 0ea915ca2fd7
für ihren Frieden
2
Ein Fall wie dieser ist erschütternd, doch das die KESB versagt, ist mir als Lehrperson nicht fremd. Es ist traurig zu sehen, dass eben diejenigen Leiden, die auf Schutz und Vertrauen von Erwachsenen angewiesen sind. Ich wünsche Nathalie und ihrer Mutter nur das Beste. Das Nathalie sich überhaupt Hilfe geholt hat, zeigt schon wie unglaublich stark sie ist. Diese Stärke muss belohnt werden!
4
Wiedergewinnung der Menschenwürde und Heilung für Mutter und Kind!
Picture 4424fe7e edec 4784 ab40 630bd0e49dd8
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer des WeMakeIt-Projekts zugunsten von Nathalie, dürfen wir vom Initiativkreis und Verein «Kinder zurück nach Hause» euch auf ein ähnlich dramatisches Schicksal zweier Mädchen aus dem Kanton Zürich aufmerksam machen? Schau vorbei, teilt das Projekt in euren wertvollen Netzwerken und unterstützt Corinnes Kinder mit einem Beitrag: https://wemakeit.com/projects/hilfe-fuer-corinnes-kinder. Herzlichen Dank! Tamara von KznH
3
So etwas hätte nie passieren dürfen! Im Zweifelsfall immer für das KIND!!!!!!!
Ich bin erschüttert!
0
Weil dieses Kind das Schlimmste erlebt hat, was ein Mensch überhaupt erleben kann. Und weil auf jeden Fall verhindert werden muss, dass dieser Missbrauch weitergeht. Und da nach unserem Rechtssystem nur Recht bekommt, wer es sich leisten kann, müssen wir eben gemeinsam dafür sorgen, dass Mutter und Kind sich den Prozess leisten können. Ich weiß gar nicht, was mich an diesem Fall mehr erschüttert: die Übergriffe durch den Vater (von deren Ausmaß ganz zu schweigen!) oder die Tatsache, dass ausgerechnet jene Behördenstellen, die hätten Hilfe leisten sollen, derart versagt haben. Was für ein Armutszeugnis! Und das nicht etwa in irgendeiner Bananenrepublik, sondern in der Schweiz!
4
Wir hoffen, dass wir mit unserem bescheidenen Beitrag helfen können. Viel Kraft euch beiden wüschen euch Tanja und Maurizio
1
Als Mutter und Psychotherapeutin ist es für mich selbstverständlich, hier zu helfen. Alles Gute Nathalie 💜
1
Hilfe für Nathalie weil Kinder und alleinerziehende Müttern in der Schweiz durch die KESB und Sozialämter verschmäht und «kaputt» gemacht werden.
3
Weil ich selber körperlich und psychische Gewalt als Kind erlebt hab. Mir hat nur das beten zu Gott geholfen, denn ich hatte niemanden zum reden, mich anzuvertrauen. Ich bin in einer Zeit geboren worden, wo das Kindeswohl nicht im Vordergrund stand. Alles liebe und viel Kraft und bitte, den Glauben an das Gute nicht verlieren.
4
Liebe Nathalie, liebe Mama von Nathalie
Bitte bleibt stark und gebt nicht auf. Wir sind viele Schutzengel, die hinter euch stehen, auch wenn ihr uns nicht kennt. Ihr seid nicht allein.
Andrea
0
Ein Kind braucht eine würdige Kindheit und sollte jede Unterstützung bekommen die möglich ist. Wie unfassbar unsere Welt doch ist.
2
Viel Kraft!
1
«Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.» 1.Johannes 4,16.
Ich wünsche Natalie und ihrer Familie von herzen alles Gute.
1
Weil so Menschen in einer existenziellen Notlage unterstützt werden können. Kein Mensch darf sexuelle Gewalt erleben. Ich wünsche mir für dich Nathalie, dass du dich irgendwann von dieser unmenschlichen Tat erholen und ein normales Leben führen kannst. We make it, ihr seid grossartig! Koray
1
Weil Nathalie dass ganze Leben darunter leiden wird, möge Gott Ihr beistehen,und dass der Täter die gerechte Strafe erhält, hoffe lebenslange Hafttstrafe
1
Ich unterstütze, weil ich es äußerst beschämend finde, dass solches in unserer Gesellschaft noch passieren kann; und dass unser Rechtssystem scheinbar hier nicht eingreift!
5
Ich hoffe das Ziel wird erreicht und mein Beitrag kommt so bald an wo er benötigt wird! Gruss, Tamara
2
Hilfe für Nathalie. Bitte unterstützen!
5
Solche Verbrechen sind vom Schlimmsten was es überhaupt geben kann. Dagegen muss man wach sein und für die Schwächsten in der menschlichen Welt sich einsetzen!
0
Wut auf unser System.
Fassungslosikeit was einem unschuldigen Kinde das Hilfe sucht von Erwachsenen angetan werden kann.
5
Nichts kann diese furchtbare Taten rückgängig machen, aber wir müssen dafür sorgen, dass Nathalie Hilfe bekommt und der Täter die Strafe bekommt, die er verdient.
3
...weil ich Christ bin und wir für unseren Nächsten einstehen sollen!
Gegen Gewalt, gegen Ungerechtigkeit, gegen Armut!
Für Heilung, mehr Gerechtigkeit und finanzielle Unterstützung für Menschen in Not!
1
Dieser Fall hat mich erschüttert, zumal ich dachte, dass so etwas in der Schweiz nicht möglich ist. Damit meine ich nicht primär, was die 8-jährigen Nathalie über die letzten Jahre erleiden musste, was genügend schockierend ist, sondern v.a. auch, wie die Behörden damit umgegangen sind, alarmierend! Bitte unterstützt Nathalie und ihre und alleinerziehende Mutter mit einer Spende und teilt diesen Crowdfunding-Post!
4
Jedes Kind braucht unser aller Unterstützung, egal wo es wohnt und wer es ist. Und wenn ihm Schlimmes passiert durch Erwachsene, dann um so mehr. Um DIES ANDEREN ZU ERSPAREN.
5
Solidarität ist eines der wichtigsten Prinzipien einer Demokratie. In diesem Fall ist sie besonders nötig, weil ein einzelner Mensch bedroht wird und die staatlichen Regelungen nicht deutlich genug greifen. Nur gemeinsam ist das zu schaffen. Und es zeigt, dass der Einzelne nicht allein dasteht!
0
Es sieht ganz danach aus, als ob die Behörden in diesem Missbrauchsskandal mitspielen, sodass an einem Prozess natürlich kein Interesse besteht. Eine recht traurige Angelegenheit. Hilfe ist dringend und wichtig.
1
Ich finde seelischen und körperlicher Missbrauch unerträglich. Wie kann so etwas nur geschehen! Ich selber habe es, auch schon erlebt! Alle zusammen, gegen diese negativen Kräfte, so werden sie entmächtigt. Die Zeit ist reif. Sibylle, Rheinfelden
4
Schützt die Kinder!
1
Stoppt den Missbrauch an Nathalie sofort!! Diese KESP ist unfähig!
1
Wie kann es sein, dass in Institutionen, die im Grundsatz mit Bedacht zum Wohle aller eingerichtet worden sind, genau in ihr Gegenteil verkehrt werden. Wie ist es möglich, dass einzelne Mitarbeitende alles missachten, was das Essenzielle ihrer Arbeit ausmachen sollte?

Jeder Beitrag hilft Nathalie, ihrer Mutter und allen Menschen, die Gefahr laufen, von Mitarbeitenden solcher Institutionen übergangen und nicht ernst genommen zu werden, vielleicht morgen auch Du! Mit den juristischen resp. gerichtlichen Abklärungen können hoffentlich Leitplanken gesetzt werden, die das Elend der Hilfesuchenden und zu Schützenden nicht noch verschlimmern, sondern im Gegenteil den ihnen zustehenden Schutz und die Unterstützung sicherstellen.
2
Sehr erschütternd. Es ist wahnsinnig wichtig, dass diesem Kind und der ganzen Familie geholfen wird und sie endlich Gerechtigkeit erfahren.
Auch kann dieser «Fall» für viele andere den Weg bereiten, als Präzedenzfall dienen. Leider gibt es noch so viele Kinder die das selbe erleben müssen.
Wir müssen aufhören wegzuschauen!!
0
Das Problem der rituellen Gewalt gibt es schon viiiel zu lange in der Schweiz und auch in anderen Ländern. Wer schon mal Betroffene begleitet hat, sieht was für immensen Schaden den Opfer angetan wurde/wird! Zustätzlich kommt dazu das die Gesellschaft ihnen nicht glauben will! Jedesmal ein Schlag ins Gesicht der Betroffenen! Es muss endlich ans Licht! Bitte helft mit! «Nathalie» und ihre Mutter sollen für ihren immensen Mut belohnt werden! Sie helfen damit uns allen, denn niemand kann sich auswählen wie er oder sie aufwachsen wird/muss!
0
Nathalies Fall hat mich tief getroffen.
Sofort helfen ohne Zögern
4
Nächsten liebe
5
Ich finde wichtig, dass das Mädchen endlich mit ihrer Mutter alleine aufwachsen kann.
2
Ein kleiner Beitrag, damit das Leid wenigstens ein wenig gemildert werden kann, wenn schon der Schaden so exorbitant ist. Solche Fälle sollten NIE wieder passieren dürfen und es liegt an uns allen, dass wir dafür sorgen, dass es nicht wieder passiert.
4
Das Kind muss eine Chance auf Gerechtigkeit haben!