Darum geht’s

Die kleine Insel Stromboli nördlich von Sizilien ist eindrücklich, wie sie in ihrer typischen Vulkanform aus dem Meer ragt, und einzigartig mit den regelmässigen Ausbrüchen des noch immer aktiven Vulkans. Der Dokumentarfilm wird von dieser Insel handeln und von den Menschen, die mit dieser Naturgewalt leben. Er zeigt die Herausforderungen der InselbewohnerInnen im Zusammenleben mit ihrem Vulkan zwischen permanenter Bedrohung und gleichzeitiger Faszination und Verbundenheit.

Die Insel ist zur Zeit mit grossen Veränderungen und Herausforderungen konfrontiert: Der zunehmende Kurzaufenthalt-Massentourismus überrollt die Insel im Sommer regelrecht und führt zu einer tourismusbedingten Übervölkerung. Anderseits leidet der Touristenmagnet Stromboli unter Abwanderung, welche sich vor allem in der Abgeschiedenheit der Wintermonate auf das Gemeinschafsgefühl auswirkt. Auch hat das Internet und die zunehmende Mobilität das Inselleben in den letzten Jahren tiefgreifend beeinflusst. Die Insel befindet sich an einem Scheideweg: Wird sie in Zukunft ihre Eigenart und Identität beibehalten können und nachhaltige Lösungen für den Fortbestand der Gemeinschaft finden?

Content

Das Besondere an unserem Projekt

Es wurden bisher schon viele Reportagen über diese Insel produziert, meist um die überwältigende Natur und die Attraktion Vulkan zu porträtieren. Dieses Filmprojekt geht allerdings tiefer: Es geht um die Menschen, die auf dieser Insel leben. Der Film wird den universellen Fragen nach Identität und Heimat nachgehen und das Leben der InselbewohnerInnen im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne beleuchten. Die Menschen dieser Insel werden ihre ganz persönlichen Geschichten erzählen: Anekdoten, Erinnerungen aus ihrem Leben und ihre Zukunftspläne und -träume, welche alle in irgendeiner Form mit der Insel und dem Vulkan verbunden sind. Durch diese Erzählungen, kombiniert mit Stimmungsbildern und Archivaufnahmen, wird die Insel im Wandel der Zeit gezeigt und eine Inselbevölkerung auf der Suche nach einer nachhaltigen Zukunftsperspektive.

Content

Dafür brauchen wir Unterstützung

Wir befinden uns in der Entwicklungsphase, bevor wir hoffentlich bald mit der Produktion des Filmes beginnen können. Dafür finanzieren wir aus Eigenmitteln weitere Recherchereisen nach Stromboli. Der erhoffte Betrag von CHF 15’000 über wemakeit unterstützt uns in dieser Startphase massgeblich - vielen herzlichen Dank!!

Content