Kein Ausbau des 5G Netzes

von Sarah

Zürich und Zürich

Wir fordern, dass die Auswirkungen auf Mensch und Tier untersucht werden müssen in Bezug auf das 5G Netz! Die Einsprachen sind teuer und wir brauchen finanzielle Unterstützung. Die Zeit drängt. Danke!

CHF 8’595

107% von CHF 8’000

"107 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

61 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 15.4.2020

Darum geht’s

In unserem Wohnquartier ist der Bau von neun 5G Antennen geplant. Wir sind ein Kollektiv aus besorgten Bürgern, welche eine Einsprache beim Baugericht Zürich machen möchten. Es ist nun die Corona -Zeit und es ist schwierig an die Mitmenschen zu kommen, da wir zuhause bleiben! Die Einsprachefrist läuft jedoch weiter…trotz Krise.

Das Besondere an meinem Projekt

Es gilt alle Lebewesen zu schützen! Unser Anwalt steht in den Startlöchern. Unser Projekt soll Mut machen, dass wir zusammen alles schaffen können. Dieses Projekt wurde in den letzten Tagen erschaffen. In dieser aussergewöhnlichen Situation unter riesigem Zeitdruck.

Dafür brauche ich Unterstützung

Wir benötigen das Geld für den Rechtsweg, um die Anwaltskosten zu decken. Wir brauchen Unterstützung. Wenn der Betrag nicht aufgebraucht werden würde, geht der Betrag an den Verein «Schutz vor Strahlung». Dieser hat uns bis hierhin schon gut unterstützt.